„Ist das krass!“

Jokos neue ProSieben-Show: Superstar verunstaltet Werbeplakat - „Okay, jetzt artet es aus“

Das Plakat von Joko Winterscheidt wurde „verunstaltet“.
+
Das Plakat von Joko Winterscheidt wurde „verunstaltet“.

Joko Winterscheidt präsentiert die neue ProSieben-Show „Wer stiehlt mir die Show?“. Nun wird er von einem internationalen Werbestar auf die Schippe genommen.

Berlin - Die neue Show von Joko Winterscheidt ist derzeit in aller Munde. Auf ProSieben moderiert der Entertainer ein ausgefallenes Quiz für Prominente. Elyas M‘Barek, Thomas Gottschalk oder Palina Rojinski stellten sich den äußerst ungewöhnlichen Fragen des Quizmasters - während Joko am Ende gegen den Gewinner um die eigene Show spielt. Deswegen der Titel „Wer stiehlt mir die Show?“.

ProSieben: Neue Joko-Show von Superstar auf den Arm genommen

Das Format überzeugt durch kreative, innovative und ungewöhnliche Fragen, was durch gute Quoten in der relevanten Zielgruppe quittiert wurde. Joko Winterscheidt selbst fordert seine Fans hin und wieder dazu auf, Plakate seiner Show auf Instagram zu posten, damit er es dann in seiner Story allen zeigen kann. Derzeit erfreut sich die Sendung hoher Beliebtheit, weswegen nun wohl auch ein internationaler Superstar darauf aufmerksam wurde.

Omar Sy, bekannt aus „Ziemlich beste Freunde“, ist ein berühmter, französischer Schauspieler. Auch im Moment ist sein Gesicht in vielen Wohnzimmern zu sehen - höchstwahrscheinlich läuft er öfter über den Bildschirm als die ProSieben-Show von Joko. Auf Netflix ist Sy mit der Rolle Lupin sogar ein Werbegesicht der Streaming-Plattform. Dort spielt er einen Meisterdieb. Und fühlt sich aufgrund seiner Rolle zu einer Nachricht an Joko gezwungen. Die Serie von Omar Sy scheint sehr gut anzukommen, rangiert sich in den Deutschland-Charts sogar auf Platz eins.

ProSieben: „Hallo Joko, mein geheimer Informant ...“

„Hallo Joko, mein geheimer Informant hat mir von deiner Show berichtet. Sie geht ums Klauen? Okay, wie konntest du dann den größten Gentlemen-Dieb, den es gibt, vergessen? Ist okay, Joko. Das kann passieren. Ich habe es korrigiert. Freundliche Grüße, Lupin“. Doch was meint Sy, alias Lupin, mit „korrigiert“? Wenn man auf dem Pfeil nach rechts auf dem Instagram-Post drückt, sieht man die Korrektur auf Jokos Werbe-Plakat. Er hat es mit sich „selbst“ verunstaltet. Und als Antwortmöglichkeit D „Lupin“ angegeben.

ProSieben: Deutsche Schauspielerin findet das „krass“

Joko war perplex, als er das las und postete es sofort bei sich auf Instagram. Er kommentierte frei übersetzt: „Es artet aus ... Touché“. Und weitere Promis waren hin und weg von der Aktion. Marlene Lufen vom Frühstücksfernsehen oder Show-Teilnehmerin Rojinski waren erstaunt. Die deutsche Schauspielerin Katja Riemann schrieb: „OMG, er ist es selbst? Ist das krass! Wenn er kommt, lad mich bitte auch ein“. (ank)

Auch interessant

Kommentare