1. tz
  2. TV

Quoten: ZDF mit „Friesland“-Krimi vorn

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

"Friesland - Bis aufs Blut"
Henk Cassens (Maxim Mehmet) und Süher Özlügül (Sophie Dal) sind bestürzt als sie sehen, wer da tot im Container liegt in einer Szene des Krimi "Friesland - Bis aufs Blut". © Willi Weber/ZDF/dpa

Am Samstagabend verfolgten 6,85 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer die neue Folge der Krimireihe aus dem Norden Deutschlands. Auch der Marktanteil kann sich zeigen lassen.

Berlin - Mit dem Krimi „Friesland - Bis aufs Blut“ lag das ZDF am Samstagabend ab 20.15 Uhr in der Gunst des TV-Publikums vorn. 6,85 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer sahen die neue Folge der beliebten Krimireihe aus dem hohen Norden.

Diesmal ging es um Verschwörungstheorien und flächendeckende Überwachung. Der Marktanteil betrug 24,3 Prozent.

Die ARD-Liveshow „Schlagerboom 2021 - Alles funkelt! Alles glitzert!“ mit Florian Silbereisen kam auf 5,27 Millionen und eine Einschaltquote von 20,3 Prozent. Die Liveshow „The Masked Singer“ bei ProSieben schauten sich 2,79 Millionen (10,7 Prozent) an. Am Ende wurde Ex-Fußballer Pierre Littbarski enttarnt, der im Kostüm eines Hammerhais gesteckt hatte.

Die RTL-Castingshow „Das Supertalent“ brachte es auf 1,47 Millionen (5,4 Prozent), knapp gefolgt von dem Actionfilm „San Andreas“ bei Sat.1 mit 1,42 Millionen (5,2 Prozent). Vox verzeichnete 0,58 Millionen (2,1 Prozent) für das Drama „The Last Full Measure - Keiner bleibt zurück“. Den Thriller „Shutter Island“ bei RTLzwei sahen 0,46 Millionen (1,7 Prozent) und die Krimiserie „Hawaii Five-0“ bei Kabel eins 0,44 Millionen (1,6 Prozent). dpa

Auch interessant

Kommentare