1. tz
  2. TV

ZDF schmeißt Programm für heute um: „Rosenheim-Cops“-Jubiläumsfolge betroffen - Achtung, es wird seltsam!

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Armin T. Linder

Kommentare

Paketbote Hannes Winkler (Steffen Wolf) ist in der Jubiläumsfolge plötzlich Hausmeister
Schräge Momente: Paketbote Hannes Winkler (Steffen Wolf) ist in der Jubiläumsfolge plötzlich Hausmeister. © Linda Gschwentner/ZDF

Dienstag, 19.25 Uhr: Das ist eigentlich der feste Termin für die ZDF-„Rosenheim-Cops“. Doch Fans, die pünktlich vorm TV sitzen, werden erneut enttäuscht.

Update vom 21. Januar, 12.07 Uhr: Am kommenden Dienstag laufen die „Rosenheim-Cops“ im ZDF wieder nicht um 19.25 Uhr. Der Grund ist der gleiche wie eine Woche zuvor: die Handball-EM! Deutschland trifft in der Hauptrunde auf Russland. Deswegen rücken die „Rosenheim-Cops“ nach hinten und starten 25 Minuten später um 19.50 Uhr. Und das ausgerechnet bei der Jubiläumsfolge! Es ist die 500. Episode des Dauerbrenners.

Um das in der Serie abzubilden, haben sich die Macher etwas Befremdliches ausgedacht: Ohne ersichtlichen Grund trägt Hannes Winkler (Steffen Wolf) drei große Ziffern in den Empfangsbereich des Kommissariats, die eine 500 ergeben.

Winkler war bisher in der Serie der Paketbote, jetzt arbeitet er plötzlich als Hausmeister. Die anderen Figuren wundern sich auch und unterhalten sich über die 500 - ein Hauch von Metaebene. Endgültig obskur wird es dann, als der neue „Hausmeister“ (der ja eigentlich Paketbote ist) genauso ohne ersichtlichen Grund die Blumen gießt. Warum auch immer. Die Folge ist bereits in der ZDF-Mediathek zu bewundern.

„Rosenheim-Cops“ von ZDF-Änderung betroffen - doch am nächsten Tag folgt die Überraschung

Update vom 19. Januar, 11.45 Uhr: Aufgrund der Handball-EM wurde die neue Folge der „Rosenheim-Cops“ am Dienstag vom angestammten Sendeplatz geschoben. Statt 19.25 Uhr lief die Episode um 19.52 Uhr erst (siehe Erstmeldung unten).

Den Quoten der Sendung tat das aber keinen Abbruch. Die Episode erreichte starke 14,7 Prozent Marktanteil, 4,52 Millionen Menschen schalteten ein. Allerdings: Das Handball-Spiel zuvor überflügelte die Serie. Die Partie der Deutschen gegen Polen kam auf 5,04 Millionen Zuschauer und einen Anteil von 21,3 Prozent. Ob sich da vielleicht auch einige „Rosenheim-Cops“-Fans um 19.25 Uhr zufällig zum Sport verirrten, ist allerdings nicht klar.

Erstmeldung vom 18. Januar: München - Er zählt zu den wichtigsten Terminen der „Rosenheim-Cops“-Fans neben vielleicht noch dem Hochzeitstag oder dem Geburtstag der Schwiegermutter: der Dienstag um 19.25 Uhr. Zu dieser Zeit wird derzeit Woche für Woche eine neue Folge der 21. Staffel ausgestrahlt. Wer es sich allerdings an diesem Dienstag (18.1.) um 19.25 Uhr mit Knabberbrezeln und Fruchtbrause vorm TV-Gerät bequem macht, wird enttäuscht: Nix da „Rosenheim-Cops“!

Rosenheim-Cops heute im ZDF: Verschiebung wegen Handball-EM

Anlass ist die Handball-EM. Das coronageschwächte DHB-Team kämpft gegen Polen um den Gruppensieg. Der spannende Showdown der Vorrunde! Und die Terminplaner des Großturniers wollten sich irgendwie so gar nicht nach den ZDF-„Rosenheim-Cops“ richten - deswegen ist es umgekehrt. Anwurf beim Handball-Hit ist um 18 Uhr, da ist die Übertragung bis 19.25 Uhr schlichtweg nicht durch.

Die Rosenheim-Cops Szene
Szenenfoto: Glücklicherweise kann Polizeihauptmeister Michi Mohr (Max Müller) es einrichten, vor Ladenschluss den Anzug von Kommissar Stadler in Sabine Kuppers (Nicola Trub) Reinigung abzuholen. © Linda Gschwentner/ZDF

Rosenheim-Cops heute im ZDF: Folge startet um 19.50 Uhr

Das ist die schlechte Nachricht für „Rosenheim-Cops“-Fans. Die gute: Die neue Folge „Der letzte Bulle“ ist nur aufgeschoben, nicht aufgehoben. Sie wird um 19.50 Uhr ausgestrahlt, also mit 25 Minuten Verspätung. In der Folge schmeißt das ZDF auch sein Hauptabend-Programm um: Erst um 20.35 Uhr startet die Rosamunde-Pilcher-Schnulze „Nanny verzweifelt gesucht“ und lädt zum Taschentuch-Großverbrauch ein.

Übrigens wird die Verschieberei auch auf der offiziellen Facebook-Seite der „Rosenheim-Cops“ thematisiert. „Wieso ist die Sendezeit erst 19:50?“, fragt dort eine Zuschauerin. „Wir machen etwas ‚Platz‘ für die Handball-EM“, heißt es vom offiziellen Account.

Rosenheim-Cops heute im ZDF: Neue Sendezeit! „Bibi Blocksberg“-Kinderstar dabei

Bei der „Rosenheim-Cops“-Folge spielt übrigens ein Ex-Kinderstar eine Nebenrolle: Sidonie von Krosigk spielte vor rund 20 Jahren die Rolle der „Bibi Blocksberg“ in zwei Kinofilmen und sieht jetzt natürlich etwas anders aus - hier gibt‘s zwei Screenshots. Und auch wenn die Folge „Der enführte Bulle“ schon vorab in der Mediathek zu sehen war und wir sie natürlich selbstlos für Sie geschaut haben, soll nicht gespoilert werden. Nur eines: Der Schlüssel zum Mordfall ist ein gewisser Herrmann - und dabei handelt es sich um keinen Menschen. Mehr zu den „ZDF-Rosenheim-Cops“ gibt es hier auf der tz.de-Übersichtsseite. (lin)

Auch interessant

Kommentare