Verwirrung bei erster Episode

Rosenheim-Cops-Staffelstart: Personalie überrascht so manchen Fan - Wieso ist SIE denn noch dabei?

Rosenheim-Cops
+
Vanessa Eckart (Mitte) ist als Kommissarin Eva Winter auch in den ersten Folgen der neuen Staffel dabei. Hier ein Screenshot aus der Auftaktepisode.

Die erste Folge der neuen „Rosenheim-Cops“-Staffel kam bei den Fans unterschiedlich gut an. So mancher wunderte sich über eine Personalie.

München - Monatelang mussten die Fans der ZDF-„Rosenheim-Cops“ dürsten. Und sich mit Wiederholungen trösten. Am Dienstag (28.9.) war es dann endlich so weit: Die erste Folge der neuen, 21. Staffel wurde im ZDF ausgestrahlt. „Bauer sucht Bauer“ lautete der Episodenname. Jungbauer Christian Porz wird erschossen, er hätte eigentlich den Hof des Ehepaares Jakob und Josepha Ischl übernehmen sollen. Kommissarin Eva Winter und Kommissar Anton Stadler nehmen die Ermittlungen auf. Finden sie den Mörder?

Rosenheim-Cops (ZDF): Auftakt zur 21. Staffel kommt unterschiedlich gut an

Letztere Frage erübrigt sich. Schließlich kommen die Ermittler ja dem Täter zuverlässig auf die Schliche. Viel spannender ist da schon, wie die Zuschauer denn den Staffelauftakt fanden. Das wollten die Macher über den Facebook-Auftritt der Serie wissen. Und bekamen ganz unterschiedliche Antworten. „Super wie immer“ und „War gut“, heißt es. Und: „Sehr gut die erste Folge. Der Fall war interessant. Dann die Verwirrung um die Münze war auch eine Freude, und die Gerüchteküche hat gebrodelt. Sehr gut.“

Andere sehen‘s ganz anders: „Die schlechteste Folge, die ich je gesehen habe. (Meine Meinung)“, heißt es nämlich auch. Ein Zuschauer begründet seine Enttäuschung wie folgt: „Bei dem vielen Drumherum war die Leich eine Nebensache. Schade.“

Am meisten Likes bekam in den ersten Stunden bei Facebook ein Kommentar: „Der Hofer fehlt“ - gemeint ist Kommissar Korbinian Hofer, gespielt von Joseph Hannesschläger, der im Januar 2020 verstorben ist. Und der immer noch einen großen Platz im Herzen der Fans hat.

Rosenheim-Cops (ZDF): Warum ist Vanessa Eckart noch dabei? Mancher Fan verwirrt

Zum Auftakt der neuen Staffel sorgte nun bei mehreren Fans - wie bei Facebook zu lesen ist - eine Personalie für Verwirrung: Warum ist denn Eva Winter noch im Einsatz als Kommissarin? Schließlich hatte Schauspielerin Vanessa Eckart schon vor Monaten ihren Ausstieg bekannt gegeben. Und dann ermittelt sie prompt in der ersten Folge wieder?! „Ich dachte, Frau Winter spielt gar nimmer mit“, schreibt eine Zuschauerin. Eine, die es nicht so hat mit der Serienfigur, schlägt in die gleiche Kerbe: „Eigentlich gut, nur dachte ich, wir wären die Frau Winter endlich los, passt einfach nicht, finde ich.“ Winter, gespielt von Vanessa Eckart, war unter den Serienguckern nicht unumstritten - es gab Fans genauso wie Gegner. Aber warum war sie denn diesmal noch dabei?

Kommissarin Eva Winter (Vanessa Eckart), links, am Tatort der ersten Staffel-Folge.

Rosenheim-Cops (ZDF): Erste neue Folgen sind eigentlich „Reste“

Aufmerksame tz.de-Leser wissen es seit Monaten: Die ersten neuen Folgen der neuen Staffel sind gar nicht so neu. Es sind vielmehr „Reste“ von vorherigen Dreharbeiten. Sieben Episoden betrifft das.

Erst danach werden die frisch gefilmten Episoden ausgestrahlt - mit Kommissar Sven Hansen (Igor Jeftic), den viele Fans vermissen. Und mit mehreren Personalwechseln. Denn Eckart ist nicht die einzige Darstellerin, die von der Mattscheibe verschwindet. Auch Sina Wilke, die nun durch eine neue Frisur verblüfft, hat die Serie verlassen. (lin)

Auch interessant

Kommentare