1. tz
  2. TV

Rote Rosen (ARD): Brigitte Antonius könnte sich bald verabschieden

Erstellt:

Kommentare

Brigitte Antonius als Johanna Jansen in Rote Rosen neben dem Rote Rosen-Logo
Seit 2006 spielt Brigitte Antonius die Rolle der Johanna Jansen bei „Rote Rosen“. Aber wie lange noch? (24hamburg.de-Montage) © Thorsten Jander/ARD

Könnte Brigitte Antonius „Rote Rosen“ bald verlassen? Im Januar wird die Schauspielerin 90 Jahre alt. An Rente denkt sie trotzdem nicht.

Lüneburg – „Rote Rosen“ lebt vom ständigen Wechsel der Charaktere und den sich immer ändernden Geschichten. Ein paar feste Grundpfeiler in der Besetzung gibt es aber und Johanna Jansen gehört dazu. Schauspielerin Brigitte Antonius spielt die Rolle seit der Erstausstrahlung im November 2006.
Ob sich die fast 90-Jährige bald in die Rente verabschieden könnte, verrät 24hamburg.de hier.

Nach 1,5 Jahrzehnten bei „Rote Rosen“ und mit ihrem 90. Geburtstag im Januar nahend, hätte sich die Schauspielerin den Ruhestand eigentlich mehr als verdient. Trotzdem denkt sie gar nicht daran, in Rente zu gehen. Die letzten 15 Jahre seien für sie ein wunderbar schönes Erlebnis gewesen und sie hoffe, ebenso wie ihre Fans, dass sie die Johanna noch lange wird spielen können.

Um sich fit zu halten, war die gebürtige Wienerin schon immer sportlich. Jahrzehntelang lernte sie ihre Texte im Kopfstand und auch heute noch macht sie regelmäßig das Sonnengebet und kann sogar noch einen Spagat. „Rote Rosen“ mit Brigitte Antonius in der Rolle der Johanna Jansen laufen immer werktags um 14.10 Uhr in der ARD.

Auch interessant

Kommentare