1. tz
  2. TV

Rote Rosen (ARD): Alle Infos zur Telenovela

Erstellt:

Kommentare

Produktionsstopp bei ARD-Telenovela «Rote Rosen»
Jan Diepers, Produzent der Telenovela „Rote Rosen“ vor dem Logo der Serie © Philipp Schulze / dpa

Die Telenovela Rote Rosen ist die erste Daily Soap im deutschen Fernsehen, die eine Frau mittleren Alters in den Mittelpunkt stellt. Die „Rose“ kommt nach Lüneburg, verliebt sich neu, findet eine alte Jugendliebe und muss sich zwischen zwei Männern entscheiden.

Lüneburg – Rote Rosen ist eine Telenovela, die eine Frau in den besten Jahren – von Mitte 40 bis Anfang 50 – in den Mittelpunkt stellt und in Lüneburg spielt. Die Protagonistin steht zwischen zwei Männern und muss bis zur Erfüllung ihres Liebesglücks zahlreiche Hindernisse überwinden. Mit dem Haupterzählungsstrang sind weitere Nebenhandlungen verknüpft, in denen es um Beziehungen, Beruf und Selbstverwirklichung der Akteure geht.

Telenovela Rote Rosen – Erstausstrahlung

Die erste Folge lief am 6. November 2006. Seitdem zeigt das Erste die Telenovela montags bis freitags um 14 Uhr. Die Telenovela entpuppte sich als Quotenhit: 1,40 Millionen Zuschauer verfolgten den Serienstart. Zunächst sollten lediglich 100 Folgen produziert werden. Mittlerweile existieren 18 Staffeln (Stand: April 2021). Im März 2021 wurde bekannt, dass von der ARD weitere Folgen in Auftrag gegeben wurden und Rote Rosen bis Ende 2022 Bestandteil des ARD-Nachmittagsprogramms sein werden. Eine weitere Verlängerung wurde nicht ausgeschlossen.

Gedreht wird in der ehemaligen Europazentrale von Konica Minolta in Lüneburg, die Außenaufnahmen entstehen in Lüneburg und Umgebung.

Rote Rosen – Sender der Telenovela

Rote Rosen wird von ARD Degeto für Das Erste produziert.

Die Studio Hamburg Serienwerft Lüneburg zeichnet für die Produktion verantwortlich. Wiederholungen der jeweils aktuellen Staffel laufen in den Regionalprogrammen HR, NDR, RBB und MDR. Der MDR wiederholt seit dem 22. Oktober 2019 zudem alle Folgen seit der ersten Staffel. Die Folgen sind außerdem in der Mediathek abrufbar.

Seit dem 6. Oktober 2008 läuft „My Life – Segreti e passioni“ auf dem italienischen Privatsender Canale 5.

Telenovela Rote Rosen – Cast

Die Handlung der Serie dreht sich um die Fixpunkte „Hotel Drei König“, „Rosenhaus“, „Gut Flickenschild“, „Gärtnerei Albers“ und „Wohngemeinschaft“ in Lüneburg.

In jeder Staffel von Rote Rosen steht eine neue weibliche Hauptfigur, die „Rose“, im Mittelpunkt, die am Ende zusammen mit ihrer großen Liebe Lüneburg verlässt und in ein neues Leben startet.

Auch die Nebendarsteller der Soap wechseln häufig – andere sind schon seit Jahren oder gar seit der ersten Staffel dabei. Zu den noch aktiven Urgesteinen der Serie gehören:

Telenovela Rote Rosen – Storys der ersten Staffeln

Die ersten drei Staffeln der Roten Rosen sind eng miteinander verwoben, die einzelnen Handlungsstränge überlagern sich. Das Wichtigste auf einen Blick:

Telenovela Rote Rosen – Charaktere der Staffeln vier bis acht

Ab der vierten Staffel sind die Haupterzählungen stringenter voneinander getrennt – jede „Rose“ ist in circa 200 Folgen zu sehen. Diese Protagonisten fesselten die Zuschauerinnen der Roten Rosen ab Folge 400:

Rote Rosen – die Protagonisten der Telenovela ab der neunten Staffel

Ab Staffel neun der Roten Rosen geht es um weitere Irrungen und Wirrungen der Liebe sowie die damit nicht selten verbundene Qual der Wahl.

Telenovela Rote Rosen – Storys der Staffeln 15 bis 18

Auch in den Staffeln 15 bis 18 schlagen die Herzen der Protagonistinnen wieder hoch. Am Ende wartet bei den Roten Rosen eine schöne Erkenntnis: Aus Rivalinnen können Freundinnen werden.

Rote Rosen: Gastauftritte in der Telenovela

Zahlreiche Prominente haben sich in Lüneburg bei den Roten Rosen ein Stelldichein gegeben. Unter anderem waren Pierre Brice, Lilo Wanders, Sarah Wiener, Jürgen Drews und Ross Antony in Gastrollen zu sehen.

Auch interessant

Kommentare