RTL wirft Sendung aus Programm

Haustier-Show „Wir lieben Tiere” von RTL abgesetzt

Hundeverhaltenstherapeut Masih Samin
+
Hundeverhaltenstherapeut Masih Samin

Die TV-Show rund um die Tiere wurde von RTL vorerst abgesetzt. Laut Produktionsfirma gibt es jedoch Gespräche um eine Fortsetzung.

Köln - RTL verabschiedet sich von der neuen TV-Show „Wir lieben Tiere“. Die Sendung lief bei dem Sender nur etwa einen Monat lang. Wegen schlechter Quoten wird die Haustier-Show nun abgesetzt, am Freitag (26. März 2021) lief zum letzten Mal eine Folge der Sendung. Die Show wird erst seit dem 22. Februar bei RTL ausgestrahlt, doch laut „Dwdl.de” wird die Sendung wegen magerer Quoten wieder eingestellt, die Zahl der einschaltenden Personen steigerte sich auch zum Doppelfolgen-Abschied nicht: Nur etwa 400.000 Zuschauer sahen die Haustier-Show. Die neue RTL-Show lief gegen Konkurrenten wie den Sat.1-Formaten „Auf Streife“ und „Auf Streife“ - Die Spezialisten“, welche wohl die meisten Zuschauer abgreifen konnten. In der Sendung sollten ungewöhnliche Fragen rund um die Tierwelt beantwortet werden. Die nötige Expertise lieferten die Tierärzte Meike Dewein, Dr. Tanja Pollmüller und Dr. Karim Montasser sowie dem Hundeverhaltens-Therapeut Masih Samin.

„Über die Fortsetzung sind wir im Gespräch“

Die Sendung, die sich um Haustiere und ihre Besitzer dreht, verschwindet zwar vorerst aus dem Nachmittagsprogramm - vielleicht aber nicht für immer! Laut „Der Westen” erklärte Oliver Fuchs, Geschäftsführer der Produktionsfirma Fabiola aus Köln, dass die Produktion von „Wir lieben Tiere“ von vornherein auf 25 Folgen ausgelegt war, davon fünf „Best of“-Folgen. Eine weitere Staffel hätte aufgrund der umfangreichen Recherche und der vielen unterschiedlichen Gäste nicht unmittelbar produziert werden können. „Über die Fortsetzung sind wir gerade im Gespräch,“ verriet Fuchs. Ein Hoffnungsschimmer für alle Fans der Show! Die Tiersendung lief immer montags bis freitags um 14 Uhr auf RTL. Statt „Wir lieben Tiere” gibt es ab Montag (29. März 2021) jetzt die Reality-Sendung „110 – Echte Fälle der Polizei“ für die Zuschauer. RTL ist nicht zimperlich, was harte Entscheidungen angeht. Kürzlich schockte der Sender mit der Bekanntgabe, dass Pop-Titan Dieter Bohlen nicht mehr bei DSDS als Juror zu sehen sein wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare