Nicht der erste Zwischenfall

Dschungelcamp: Grausiger Fund - Nur wenige Meter vom Drehort wurde eine Leiche entdeckt

Die Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow stehen in der RTL-Show „Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!“ auf der Bühne.
+
Nahe des britischen Dschungelcamps wurde eine Leiche entdeckt. (Archivbild)

Nahe dem Drehort des „Dschungelcamps“ ist die Leiche eines Mannes gefunden worden. Der Tote war dort offenbar mit seinem Mountainbike unterwegs gewesen.

  • In der Nähe des Gwrych Castle wurde die Leiche eines Mountainbikers gefunden.
  • Das Schloss ist Drehort für die britische Version des Dschungelcamps.
  • Auch RTL wollte die deutsche Ausgabe vor der Absage dort ansiedeln.

Abergele / Großbritannien - Das Dschungelcamp steht aktuell unter keinem guten Stern. Zunächst musste RTL die Show aus der australischen Tropenhitze in die kühlen Gefilde von Wales verlegen. Dort sollte im historischen Gwrych Castle gedreht werden. Neue Umgebung, neue Aufgaben – trotz Corona versprach es eine spannende Show zu werden. Dann musste man auch diesen Drehort aufgrund des hohen Risikos streichen.

Das britische Dschungelcamp hielt aber an dem Schloss als Drehort fest. Momentan entstehen dort die neuen Folgen. Allerdings ereigneten sich nun zwei grausame Vorfälle in der nahen Umgebung. Nachdem sich bereits ein schwerer Verkehrsunfall ereignet hatte, wurde nun eine Leiche dort entdeckt. In den Wäldern, nur wenige Meter vom Schloss entfernt, fand man den toten Körper eines Mountainbikers. Das berichtet die britische Boulevardzeitung The Sun.

Dschungelcamp in Gwrych Castle: Leiche nahe am Drehort gefunden

Die Identität des Mannes ist unbekannt. Die Polizei vor Ort geht wohl davon aus, dass sich der Verstorbene in der Gegend zum Fahrradfahren unterwegs war. Bisher gibt es keine Hinweise darauf, dass er unter verdächtigen Umständen gestorben sein könnte. Die Ermittlungen der örtlichen Beamten laufen laut Informationen von The Sun.

Die traurige Vorfall ereignete sich nur eine Woche nach einem schweren Verkehrsunfall, der ebenfalls in unmittelbarer Nähe des walisischen Schlosses passierte. Eine 58-Jährige war zu Tode gekommen, als sie von einem blauen Volvo erfasst wurde. Die Frau hatte ein Foto von Gwrych Castle machen wollen.

Im Video: „IBES“ 2021 - trotz Corona findet das Dschungelcamp als abgespeckte Version statt

Wir bekommen also weder den australischen Dschungel noch die wilden Weiten von Wales zu sehen. Dennoch hat RTL sich etwas überlegt, damit die Fans nicht komplett auf das Dschungelcamp 2021 verzichten müssen. (mam)

Auch interessant

Kommentare