Fans müssen tapfer sein

RTL meldet: Bekannte TV-Serie am Mittwoch ersatzlos gestrichen

Die „Unter uns“-Darstellerinnen Nika (Isabelle Geiss, l.) und Leni (Josephine Becker).
+
Die „Unter uns“-Darstellerinnen Nika (Isabelle Geiss, l.) und Leni (Josephine Becker).

Eine beliebte RTL-Vorabend-Soap wird am Mittwoch ersatzlos gestrichen. Vor wenigen Tagen hatte der TV-Sender noch von einer Verschiebung gesprochen.

  • Die RTL-Soap „Unter uns“ wird am Mittwoch ersatzlos gestrichen.
  • Grund hierfür ist die Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden.
  • Fans der Serie müssen auf TV NOW ausweichen - oder am Donnerstag früh das TV-Gerät einschalten.

Köln - Fans der Serie „Unter uns“ werden am Mittwoch auf die neue Folge verzichten müssen, zumindest dann, wenn sie auf eine Ausstrahlung auf RTL hoffen. Denn: Der TV-Sender hat angekündigt, die ursprünglich geplante Folge nicht zu zeigen. Stattdessen beginnt schon ab 17.30 Uhr die Live-Berichterstattung zur Inauguration - als der Amtseinführung* - des neuen US-Präsidenten Joe Biden*.

Vor wenigen Tagen hatte RTL noch angekündigt, um 17.55 Uhr mit der Sondersendung live aus der US-Hauptstadt Washington DC zu beginnen und „Unter uns“ fünf Minuten früher als gewohnt zu zeigen. Doch nun wird die Folge ersatzlos gestrichen. Eine Verschiebung werde es nicht geben, teilte der Sender mit. Am Donnerstag soll es dann ganz normal mit der für diesen Tag geplanten Folge weitergehen.

„Unter uns“-Folge ersatzlos gestrichen: Streamingdienst TV Now oder Wiederholungs-Sendeplatz sind die Alternativen

Wer trotzdem die Mittwochs-Folge sehen möchte, kann stattdessen den Online-Streamingdienst TV NOW nutzen. Oder aber am Donnerstag früh aufstehen. Denn dann überträgt RTL die ausgefallene Episode nämlich auf dem Wiederholungs-Sendeplatz um 9.00 Uhr. Zu der Frage, warum der Sender die „Unter uns“-Folge nicht einfach um einen Tag verschiebt, äußerten sich die Kölner nicht.

Video: Mutter-Tochter-Duo im Playboy: „Unter uns“-Star Claudelle Deckert zieht blank

Vielleicht liegt die ersatzlose Streichung der Episode 6531 auch daran, dass „Unter uns“ zuletzt für RTL-Verhältnisse kein Quoten-Hit war. 2021 verzeichnete die Soap einen Schnitt von etwas mehr als neun Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Diese Gruppe wollen TV-Sender wie RTL vor allem ansprechen, sie ist für Werbepartner am attraktivsten, da sie am ehesten auf TV-Werbung anspricht. Doch die Fans können beruhigt sein: Folge 6532 von „Unter uns“ wird am Donnerstag zur gewohnte Uhrzeit um 17.30 Uhr ausgestrahlt. Dann wird aller Voraussicht nach auch kein US-Präsident mehr dazwischenfunken. (fmü) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare