Anderes Format soll nun Zuschauer locken

Selbst für den Vormittag zu schlecht? RTL schmeißt Show nach zweitem Quotenflop raus

„Kitsch oder Kasse“ Mit Oliver Geissen fliegt wieder aus dem RTL-Programm.
+
„Kitsch oder Kasse“ Mit Oliver Geissen fliegt wieder aus dem RTL-Programm.

„Tatort“, „Bachelor“ und „DSDS“: Sie alle haben es geschafft ihren begehrten Sendeplatz dauerhaft zu halten. Doch das klappt nicht bei jeder Show so gut.

Köln - TV-Sendungen müssen Quoten erfüllen - auch bei RTL. Das schaffen manche besser und andere schlechter. Eine Show, die das scheinbar nicht schaffte, wird nun aus dem Programm gestrichen. Auch Moderator Oliver Geissen konnte keine Zuschauer an die Sendung fesseln.

RTL: Flop im Vormittag - Show fliegt raus

Die Trödelshow „Kitsch oder Kasse“ hatte sich bereits bei ihrer ersten Ausstrahlung Ende Oktober 2020 keine goldene Nase verdient. Nun startete man einen zweiten Versuch mit alten Folgen. Auch bei der erneuten Ausstrahlung im vergangenen Monat konnte die Show nicht überzeugen. Vormittags wurden ab 10 Uhr jeweils zwei Folgen ausgestrahlt. Mit nur 0,16 Millionen Zuschauern im Schnitt konnte der Sender die niedrigen Quoten wohl nicht länger rechtfertigen.

Mit „Undercover Boss“ soll nun eine Show, in der sich der Chef einer Firma undercover unter seine Mitarbeiter mischt, die Zuschauerzahlen wieder in die Höhe treiben. Jetzt ausgestrahlt werden jedoch sehr alte Folgen - manche liegen bereits fünf Jahre zurück. Deshalb scheint wohl auch diese Sendung keine Dauerlösung für den Sendeplatz zu sein. Welche Show RTL hier als Nächstes schalten will, ist nicht bekannt.

RTL nach „Kitsch oder Kasse“-Pleite: Nun soll „Undercover Boss“ die Quote retten

In den Anfangsmonaten dieses Jahres hatte auf dem Sendeplatz die Doku-Soap „Der Blaulichtreport“. Hier wird die Arbeit verschiedener Einsatzkräfte wie der Polizei, der Feuerwehr oder vom Rettungsdienst gezeigt. Doch auch dieser Erfolg war nur von kurzer Dauer: Seit Mitte März konnte sich keines der auf den Sendeplatz verbannten Formate mehr etablieren.

Eine Show, die aktuell auch im Umbruch steht, ist „Deutschland sucht den Superstar“. Nach dem Aus von Pop-Titan Dieter Bohlen muss der Sender die Jury neu besetzten. Und dabei hätte es fast ein lang ersehntes Wiedersehen gegeben.

Auch interessant

Kommentare