Ortega vom Dschungelcamp-Rausschmiss überrascht

+
Telefonabstimmung: David Ortega musste das RTL-Dschungelcamp zusammen mit seinem Schauspieler-Kollegen Rolf Zacher verlassen. Foto: David Ortega

Coolangatta (dpa) - David Ortega ("Köln 50667") hat es überrascht, dass er als erster Kandidat nach einem Zuschauervotum das RTL-Dschungelcamp verlassen musste.

"Aber ich habe es sehr schnell akzeptiert, weil ich mich nicht ärgern will", sagte der 30-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Ortega erhielt in der Live-Show von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" in der Nacht zum Samstag die wenigsten Stimmen bei der Abstimmung.

"Zurück zum Alltag, zurück zur Realität", sei jetzt seine Devise. Besonders gut gefallen haben ihm demnach die Gespräche mit den Mitcampern Gunter Gabriel (73) und Rolf Zacher (74), die beide bereits auch raus sind.

RTL-Mitteilung

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

GNTM 2017: Models reisen auf altem DDR-Schiff - seit 1948 im Einsatz
GNTM 2017: Models reisen auf altem DDR-Schiff - seit 1948 im Einsatz
Team Wallraff: Schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen
Team Wallraff: Schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen
ESC 2017: Der erste Polit-Skandal droht 
ESC 2017: Der erste Polit-Skandal droht 
„Tränen in den Augen“: Netz feiert den bayerischen „The Voice“-Kandidaten
„Tränen in den Augen“: Netz feiert den bayerischen „The Voice“-Kandidaten

Kommentare