Sorge um Wollny-Nachwuchs

Sarafina Wollny: Frauenarzt schürt Angst um den Nachwuchs

Peter und Sarafina werden Eltern, das Paar erwartet Zwillinge.
+
Peter und Sarafina werden Eltern, das Paar erwartet Zwillinge

Bei einem Frauenarzttermin kommt Sorge um die ungeborenen Zwillinge von Sarafina und Peter Wollny auf. Es handelt sich um eine Risikoschwangerschaft.

Neuss – Sarafina Wollny (26) und ihr Ehemann Peter Wollny (28) erwarten endlich Nachwuchs. Bereits seit sechs Jahren kämpfen die Zwei mit dem unerfüllten Kinderwunsch und auch zwei künstliche Befruchtungen hatten nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Umso schöner, dass es endlich geklappt hat. Im Juli letzten Jahres feierten die Zwei ihre Vermählung und verkündeten zum Jahresende die freudige Botschaft, endlich schwanger zu sein. Nur ein Jahr nach der großen Hochzeit werden die beiden Turteltauben um zwei Familienmitglieder reicher sein. Richtig – sie erwarten nämlich gleich Zwillinge!

Es handelt sich um eine Risikoschwangerschaft – die Zwillinge hängen an derselben Nabelschnur

Sarafina Wollny ist Teil der bekanntesten TV-Großfamilie Deutschlands, die nicht zuletzt durch die ausgefallenen Kindernamen berühmt wurde, die Mutter Silvia Wollny (56) ihren elf Kids vergab. Zu sehen ist der Familien-Clan in der RTLZWEI-Doku „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ und der Name ist Programm, denn der Wollny-Nachwuchs von Sarafina und Peter macht Mutter Silvia zum 13. Mal Oma. Diesen Namen hat Mama-Wollny bereits seit ihrem 36. Lebensjahr inne, als Tochter Jessica Birkenheuer für den ersten Enkel sorgte. 

In der Doku-Serie der Familie erhalten die Zuschauer auch Einblicke in den Verlauf der Schwangerschaft von Sarafina. Doch leider verläuft diese für die werdenden Eltern nicht reibungslos – es gibt Grund zur Sorge, denn die ungeborenen Zwillinge hängen an derselben Nabelschnur. Dies kann dazu führen, dass eines der Babys nicht ausreichend Nährstoffe abbekommt oder es zu verfrühten Wehen kommen kann. 

Schwerer Tobak für den Wollny-Spross und ihren Mann. Durch die Risikoschwangerschaft muss die werdende Mutter mehr Arzttermine wahrnehmen als andere Schwangere und doch schienen die gesunden Herztöne der eineiigen Zwillinge es nur halb so schlimm zu machen. Auch auf dem Instagram-Account der 26-Jährigen gibt es für die Wollny-Fans immer Neues zu erfahren. So verkündete die werdende Mutter, dass der Geburtstermin am 23. Juli sein wird. Zu dem Geschlecht der eineiigen Zwillinge halten sich die Wollnys allerdings bedeckt – sie wollen sich nämlich selbst bei der Geburt überraschen lassen. 

Auch interessant

Kommentare