„5 Gold Rings“

SAT.1-Show gefloppt - nach nur drei Ausstrahlungen wieder aus dem Programm genommen 

Die Show „5 Gold Rings“ (Sat.1) wird nicht weitergeführt
+
Die Show „5 Gold Rings“ (SAT.1) wird nicht weitergeführt

Erst wurde die Show aus dem Vorabend unter der Woche verbannt und nun ist auch das Comeback gefloppt. SAT.1 fackelt nicht lange und nimmt die Show raus.

Unterföhring – Der Plan war zunächst dem quotenschwachen Vorabend bei SAT.1 ein wenig Pepp zu verleihen. Dabei helfen sollte der Hollywood-Experte Steven Gätjen (48) in der Moderation einer neuen Spieleshow „5 Gold Rings“. Während die Sendung im Herbst letzten Jahres erstmals unter der Woche den Vorabend füllte, war der Zauber des Neuen schnell wieder verflogen und bereits Mitte Januar wurde das Format wieder gestrichen. Ausbleibender Erfolg war der Grund für das schnelle Aus. Und dann die Überraschung: SAT.1 kündigt das Comeback der Gätjen-Show am Samstagnachmittag an. Startend mit einem Promi-Special Anfang März. Aber auch das sollte keinen Erfolg für die goldenen Ringe bringen – die Quoten sprechen für sich und die Konsequenzen kommen schnell.

Sendeplatz wird mit sofortiger Wirkung neu besetzt

Es war ein neuer Versuch für die Spieleshow und ist kläglich gescheitert. Die Sendung erreichte am vergangenen Samstag unter vier Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Dabei schalteten mit 470.000 Zuschauern mehr ein als die zwei Wochen zuvor, dennoch ist eines klar: Die Ratesendung ist gefloppt. SAT.1 fackelt nicht lang und zieht die Show wieder aus dem Programm – bereits am kommenden Samstag wird der Sendeplatz neu besetzt. Während Steven Gätjen die Bühne räumen muss, wird „The Masked Singer“-Jurymitglied Ruth Moschner (44) mit dem „Buchstaben Battle“ seinen Platz einnehmen. Und dieses Spektakel wiederholt sich tatsächlich, denn den gefloppten Sendeplatz am Vorabend unter der Woche hatte ebenfalls das „Buchstaben Battle“ auffangen und einnehmen müssen. 

Die Buchstaben-Show mit Ruth Moschner ist zwar auch kein Quotenhit, bietet aber solidere Zahlen als das Show-Format rund um die goldenen Ringe. Somit gibt es die Spielshow am kommenden Samstag (27. März) bereits in dreifacher Ausführung. Und auch montags bis freitags zeigt SAT.1 seit dem „5 Gold Rings“-Aus bereits Doppelfolgen mit Moschner. Mit aktuell rund fünf Prozent Marktanteil in der Zielgruppe landet der Sender mit dem „Buchstabend Battle“ zwar auch keinen Volltreffer, füllt aber mit 13 Episoden die Woche zunächst die Lücken. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare