1. tz
  2. TV

„Schlag den Star“-Eklat: Kandidat entsetzt Zuschauer - „Möchte mich für Ausraster entschuldigen“

Erstellt:

Von: Jennifer Kuhn

Kommentare

„Schlag den Star“ auf ProSieben: Ruth Moschner und Alexander Herrmann waren die prominenten Kandidaten der Show
„Schlag den Star“ auf ProSieben: Ruth Moschner und Alexander Herrmann waren die prominenten Kandidaten der Show © Screenshot/myspass.de/shows/tvshows/schlag-den-star

Bei „Schlag den Star“ lästerte TV-Koch Alexander Herrmann während der Live-Show über Star-Designerin Jette Joop. TV-Zuschauer waren über das Verhalten entsetzt.

Köln - Am Samstagabend kämpften zwei prominente Kandidaten bei „Schlag den Star“ um den Sieg: „The Masked Singer“-Jurymitglied Ruth Moschner und TV- und Sternekoch Alexander Herrmann. In der Show ging es um 100.000 Euro - doch bis zum Sieg mussten sich die Promis erstmal durch die Spiele kämpfen. Der 50-Jährige Sternekoch ließ plötzlich bei einem Rätsel-Match kein gutes Haar an Designerin Jette Joop. Die öffentliche Bloßstellung kam bei den TV-Zuschauern so gar nicht gut an - diese veröffentlichten ihre Meinungen auf der Social-Media-Plattform Twitter.

„Schlag den Star“ (ProSieben): Alexander Herrmann über Jette Joop: „Die hat im Original wesentlich mehr Falten“

Elton ist Moderator der Show und präsentierte seinen prominenten Kandidaten das Spiel „Vater-Mutter-Kind“. Hierbei sollten Ruth Moschner und Alexander Herrmann das berühmte und bekannte Elternteil des Kindes erraten. Als ein Bild von Designerin Jette Joop kam, drückte die 45-Jährige auf den Buzzer und gab die richtige Antwort: „Das ist Wolfgang Joop“. TV-Koch Herrmann fing an zu schmunzeln und gab folgenden Satz von sich: „Die hat aber im Original wesentlich mehr Falten. Das ist Jette, ne? Die schaut nicht mehr so aus. Das Bild ist 20 Jahre alt, Entschuldigung. Ich will niemandem zu nahe treten“, so der 50-Jährige. So ganz nett ist diese Äußerung nun wirklich nicht - fanden auch einige TV-Zuschauer. Auf Twitter schrieben sie: „Witze auf Kosten anderer zu machen, nur weil sie nicht mehr so aussehen wie vor angeblich 20 Jahren... ist irgendwie nicht die feine Art“, wie auch „Wenn du krampfhaft versuchst lustig zu sein und es nicht klappt“. Auf der Social-Media-Plattform wetterten die User gegen den TV-Koch.

„Schlag den Star“ (ProSieben): Ruth Moschner gewinnt gegen Alexander Herrmann

Dennoch entschuldigte sich der TV-Koch wenige Sekunden später bei der Designerin in der Live-Show: „Jette, ich grüße Sie ganz herzlich - wir kennen uns nicht. Aber an dieser Stelle möchte ich mich auch entschuldigen für diesen Ausraster“, so Alexander Herrmann. Trotzdem stichelte er nach der Entschuldigung weiter: „Aber das ist ein sehr schönes Bild aus ihrer Historie - das hat mit dem Original nichts zu tun“. Das Publikum ist im Hintergrund zu hören, auch die Zuschauer scheinen über diese Äußerung etwas entsetzt zu sein. Geklatscht wurde ebenfalls nicht. Unangenehm. Weder Ruth Moschner noch Moderator Elton konnten dazu etwas sagen.

Am Ende der Show siegte Ruth Moschner gegen den TV-Koch und bekam 100.000 Euro. „Was für ein Abend! Danke Dir, lieber Alexander Herrmann, dass Du so ein fairer und großartiger Gegner auf Augenhöhe warst. Mit Ihnen battle ich mich am liebsten! Nächstes Mal dann besser in Deiner Muttersprache“, so die Moderatorin. In wenigen Tagen bekommt das Publikum Ruth Moscher wieder im TV zu sehen, denn es wird eine Special-Weihnachtsausgabe von „The Masked Singer“ geben, bei der die 45-Jährige wieder im Rate-Team sitzen wird.

Auch interessant

Kommentare