1. tz
  2. TV

„Schlagerbooom“: Wow-Detail lässt staunen - Wetten, dass Sie davon nichts wussten?

Erstellt:

Von: Armin T. Linder

Kommentare

Billy King
Billy King (r.), hier mit Roland Kaiser, hatte zwei Auftritte innerhalb von 15 Minuten - und es fiel wohl keinem auf. © Frederic Kern / Imago

Bei Florian Silbereisens TV-Show „Schlagerbooom“ stand auch ein „namenloser“ Sänger auf der Bühne. Und zwar nicht nur einmal. Zu ihm gibt es einiges zu erzählen.

Dortmund - Duette sind ein ganz wichtiger Bestandteil des modernen Schlagers. Da veröffentlicht Helene Fischer mit einem Weltstar eine gemeinsame Single. Da singen Größen wie Maite Kelly und Ronald Kaiser zusammen auf der Bühne. Oder da knutschen zwei Stars gar am Ende eines gemeinsamen Auftritts.

Schlagerbooom (ARD): Wer ist der Mann neben Bonnie Tyler?

Bei Florian Silbereisens „Schlagerbooom“ am Samstag (23.10.) kam es zu einem Duett-Auftritt der ganz anderen Art. Eigentlich war es vielmehr ein Triett. Bonnie Tyler performte ihren Rockballaden-Klassiker „Total eclipse of the heart“ in einer neuen, mit Techno-Beats aufgepimpten Version. Hinter ihr drehte DJ Alex Christensen an den Knöpfchen seines Mischpults. Aber da war noch einer auf der Bühne. Der weder von Moderator Silbereisen angekündigt worden war. Noch sonst irgendwie namentlich benannt wurde.

„Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Bonnie Tyler“, stand in der ARD-Bauchbinde. Also wer war dieser Typ, der die männlichen Parts in dem Song sang? Der immer wieder scheinbar gleichberechtigt neben Bonnie Tyler eingeblendet war? Der ganz in weiß gekleidet war? Solche Fragen dürfte sich mancher TV-Zuschauer gestellt haben.

Schlagerbooom (ARD): Co-Sänger von Bonnie Tyler arbeitete schon für viele Mega-Stars

Die Antworten sind in vielerlei Hinsicht verblüffend. Es handelt sich um William „Billy“ King, Studiosänger und Musikproduzent. Der Mann hält sich normalerweise eher im Hintergrund - sein Instagram-Profil ist nicht mal öffentlich, seine Homepage www.billy.de leer. Doch in seinem Metier ist er ein ganz Großer, arbeitete laut SHZ.de schon mit Helene Fischer, Westernhagen, Santiano, Heino und Unheilig. Der Zeitung gab er vor ein paar Jahren auch ein Interview.

„Beispielsweise bei ‚Ein Stern‘ von DJ Ötzi, das ist mein Chor, den habe ich erfunden, arrangiert und selbst gesungen“, sagte Billy King damals, 2015. „Auch beim neuen Album von Helene Fischer, das jetzt herauskommt, bin ich dabei. Mit Santiano habe ich schon drei Nummer-eins-Hits mit den ersten drei Alben gehabt.“ Seitdem könnten weitere hinzugekommen sein. Studio-Musiker und -Produzenten tauchen normalerweise eher im Kleingedruckten von Veröffentlichungen auf.

Billy King sang mit Bonnie Tyler
Billy King sang mit Bonnie Tyler. © Frederic Kern / Imago

Schlagerbooom (ARD): Billy King hatte zwei Auftritte binnen 15 Minuten

Nächster Fakt mit Aha-Effekt: Billy King hatte beim „Schlagerbooom“ nicht nur einen Auftritt. Sondern gleich zwei innerhalb von nur 15 Minuten. Das geht auch aus einem bei Facebook kursierenden Screenshot seiner Instagram-Story vom Show-Abend hervor. Für ein Selfie posierte er vor seiner Garderobe und kündigte an, er werde um ca. 22.35 Uhr mit Roland Kaiser in schwarz auf der Bühne stehen und dann um 22.50 Uhr schon wieder in weiß gekleidet mit Bonnie Tyler. Zwischendurch zog sich der Mann einmal um - und legte dann neben Bonnie Tyler diese Wow-Performance hin. Hut ab vor diesem Musiker, der sonst die Öffentlichkeit eher zu scheuen scheint. „Waren zwei super tolle Auftritte“, lobt dann auch eine Facebook-Nutzerin. Auch eine Panne bei Andreas Gabalier fiel wohl den wenigsten Fans auf. (lin)

Auch interessant

Kommentare