Zwei Mängel, aber Expertise deutlich überboten

Schlager-Topstar verkauft Traum-Auto bei „Bares für Rares“ - Händler greift tief in die Tasche: „Den behalte ich“

Bares für Rares: Fabian Kahl sitzt Probe
+
Fabian Kahl sitzt Probe. Später kauft er das Auto.

Bei der Abendshow des ZDF-Hits „Bares für Rares“ gibt sich ein Schlager-Topstar mit seiner Partnerin die Ehre - und macht einen Händler glücklich.

Geisenheim - Der Nachmittag reicht den Machern und den Fans des ZDF-Renners „Bares für Rares“ nicht. Moderator Horst Lichter und sein Experten- und Händler-Team laden wiederholt zu speziellen Abend-Ausgaben. Kürzlich brachte dort TV-Moderator Jörg Pilawa eine Rarität an den Mann, und ein Flohmarkt-Fund war plötzlich wahnsinnig viel wert. Insofern durften Zuschauer gespannt sein, welche Wow-Momente die neue Sendung vom Mittwoch, 25. August (wenige Stunden vor Ausstrahlung auch in der Mediathek zu sehen) auf Schloss Johannisberg im Rheingau bereit halten würde.

Horst Lichter posiert mit dem Händlerteam auf Schloss Johannisberg, von links: Walter „Waldi“ Lehnertz, Susanne Steiger, Wolfgang Pauritsch, Dr. Elisabeth „Lisa“ Nüdling, Daniel Meyer, Fabian Kahl.

Bares für Rares (ZDF): Schlager-Star Giovanni Zarrella mit Partnerin Jana Ina zu Gast

Dass es wieder zu Promi-Alarm kommt, war bereits vorab per Programmvorschau klar: Ein Schlager-Promi mit seiner Star-Partnerin gibt sich die Ehre. Die Rede ist von Giovanni Zarrella (43) und seiner Ehefrau Jana Ina (44). Um das angebotene Stück machte das ZDF aber vorab ein großes Geheimnis. Es hieß, die Zarrellas bieten „ein Objekt an, das sie einst gemeinsam erworben, jedoch kaum genutzt haben. Nun möchte es vor allem Jana Ina gern veräußern. Wird Giovanni sich von dem guten Stück trennen können?“ Dazu gab es via Social Media ein Video mit Hinweisen, die nur weitere Rätsel aufgaben.

Bestens gelaunte Stargäste: Jana Ina und Giovanni Zarrella bei „Bares für Rares“.

Bares für Rares (ZDF): Schlager-Star Giovanni Zarrella und Jana Ina lüften Rätsel

Spät in der Sendung lüften sie dann das Geheimnis. Und was sie verkaufen, ist kaum zu übersehen. Denn das Paar kommt darin angefahren! Ein traumhafter roter Cabrio-Flitzer sucht einen neuen Besitzer. Vorher hilft Giovanni seiner Ehefrau ganz galant aus dem Wagen. Wie kann man sich von so einem Traum von Auto trennen? „Wir haben das Auto jetzt seit über zehn Jahren. Unser Sohn war noch ein Baby“, erklärt Jana Ina. „Das war ein Herzenswunsch von Giovanni. Italiener. Mann. Autos. Und er hat immer von so einem Auto geträumt. Aber wir fahren mit dem Auto nicht so oft, wie er es sich glaube ich gewünscht hat.“ Grund: Das Paar wohnt in der Kölner Innenstadt - für einen Landausflug zu zentral. „Er verkommt in der Garage, das ist einfach traurig“, so Giovanni Zarrella. Selbst seien sie maximal 10.000 Kilometer gefahren. Und hätten es zuvor aus erster Hand gekauft.

Video: War nicht immer erfolgreich

Bares für Rares (ZDF): Alfa Romeo Spider bringt den Experten ins Schwärmen

Experte Sven Deutschmanek, selbst gelernter KfZ-Mechaniker, kommt ins Schwärmen: „Ihr habt hier quasi eine Ikone mitgebracht, eine italienische Ikone. Alfa Romeo Spider. Das Licht der Welt erblickte er 1966 und wurde fast bis 1993 unverändert gebaut.“ Deutschmanek rattert die technischen Daten runter - und den Kilometerstand von 53.000 Kilometern. Zudem fällt dem Fachmann auf, dass der Alfa neu lackiert wurde. Leider teils nicht vernünftig abgeklebt. Zudem sei der Farbton der Tür etwas anders. „Das hätte man besser machen können.“ Eine „kleine Stauchung“ bemerkt er auch noch. „Es kann sein, dass er mal irgendwo einen kleinen Ditscher gekriegt hat.“ Mehrere Mängel! Aber: „Das ist Jammern auf ganz hohem Niveau“, so Deutschmanek. Jana Ina ist überrascht. „Wir haben das Auto seit elf Jahren, ich habe das alles nicht gesehen.“

Note 3+ gibt Deutschmanek. „Das ist ein erschwinglicher Youngtimer. Der wird sicherlich wieder einen neuen Käufer finden.“ Für wie viel Geld würden sich die Zarrellas denn von dem Flitzer trennen? 11.500 Euro wäre die Schmerzgrenze, 13.000 der Wunschpreis, so Giovanni. Was sagt Deutschmanek? Er verweist auf den bewundernswerten Kilometerstand. „Es ist recht selten, Exemplare zu finden, die erst 53.000 Kilometer gelaufen sind. Dieser Alfa Romeo Spider aus dem Jahr 1987 in dem Zustand: 11.500 bis 12.500 Euro. Kann vielleicht sogar noch ein bisschen mehr werden.“

Das Händlerteam bewundert den zum Verkauf stehenden Wagen.

Bares für Rares (ZDF): Fabian Kahl kauft das Auto - und behält es

Expertise geglückt. Und der Verkauf selbst? Ist schmerzhaft für Giovanni Zarrella. Weil er sich irgendwie doch nicht trennen mag. „Mein Mann leidet gerade ein bisschen“, so Jana Ina. Die Händler inspizieren das Auto genauer und sind angetan. Kollegin Susanne Steiger wirft sogar mal den Motor an. „Hat einen satten Sound“, staunt Händler Walter „Waldi“ Lehnertz.

Die Händler bieten sich bis 15.000 hoch, dann wird es kleinteiliger. Meyer und Kahl duellieren sich in Hunderter-Schritten. „Ich finde, Fabian steht das sehr gut“, gibt Daniel Meyer auf. Den Zuschlag kriegt Fabian Kahl. Für 15.500 Euro. Mehrere Tausend Euro über der Expertise - da dürfte es den Zarrellas doch einigermaßen leicht fallen, sich zu trennen. Und sie tun es.

Der Alfa Romeo Spider wechselt den Besitzer.

„Ich finde, dass der Wagen super zu dir passt, und wir machen das“, so der Schlager-Star. Und prompt wechselt ein Traumauto seinen Besitzer. Kahl will ihn nicht mal weiterverkaufen. „Ich behalte den.“ Tolle Geste: Einen Teil des Erlöses wollen die Zarrellas an die Kinderkrebshilfe Tübingen spenden. Auch Patricia Kelly war schon mal in einer „Bares für Rares“-Abendshow zu Gast - und für sie brach „Waldi“ mit einer eisernen Regel. (lin)

Auch interessant

Kommentare