„... dann bin ich raus“

Silbereisen präsentiert neue Schlager-Show in der ARD - nach wenigen Minuten haben die Fans genug

Florian Silbereisen bei seinem „Schlagercountdown“.
+
Florian Silbereisen bei seinem „Schlagercountdown“.

Florian Silbereisen präsentiert in der ARD seine neue Schlager-Show „Schlagercountdown - So wird‘s mal wieder sein“. Viele Fans haben aber nach wenigen Minuten genug gesehen.

München - Endlich wieder Schlager zur besten Sendezeit! Am Samstagabend präsentiert Florian Silbereisen den „Schlagercountdown - So wird‘s mal wieder sein“ in der ARD. Der Schlager-Star ist dafür bekannt, routiniert als Moderator durch die großen Live-Shows in vollen Hallen zu führen. Seit der Corona-Pandemie ist das schwierig. Deshalb will Silbereisen schonmal an die Zeit nach der Pandemie denken, wenn auch wieder Publikum in die Hallen darf. Wohl auch deshalb freuten sich die Fans umso mehr auf eine neue Sendung. Es dauerte allerdings nur wenige Minuten, da war die Hochstimmung bei vielen schon wieder vorbei.

Video: Die Veränderung von Florian Silbereisen über die Jahre

Florian Silbereisens „Schlagercountdown“ (ARD): Alles nur aus der Konserve? Die Fans sind sauer

Andrea Berg, Helene Fischer, Ross Antony, Thomas Anders - schon in den ersten Minuten der Sendung bekommen die Zuschauer:innen einige der größten Mega-Stars der Szene zu sehen. Allerdings nicht Live. Und auch nicht neu. Neu ist zum Start nur Florian Silbereisen an einer traumhaften See-Kulisse, der mit Ex-DSDS-Sieger Ramon Roselly spricht. Alle Auftritte der Schlager-Megastars - und vieler weiterer - sind lediglich Ausschnitte aus alten Sendungen, die eingespielt werden.

Wer sich jetzt fragt, was das soll: Um das Konzept der Sendung hatte es bereits im Vorfeld ordentlich Verwirrung gegeben, nachdem Fans sich nach einer Ankündigung des MDR ein Helene-Fischer-Comeback erhofft hatten. Allerdings wurde schon klargestellt, dass es keine Live-Sendung werden würde. Viele Zuschauer hatten das jedoch offensichtlich nicht mitbekommen. Nur wenige Minuten nach dem Start sind die daher ziemlich sauer - und tun dies auf Twitter kund.

„Schlagercountdown“ (ARD): Silbereisens neue Show erntet Fan-Spott nach wenigen Minuten

„Also wenn das die ganze Zeit so ist, bin ich aber nicht den ganzen Abend dabei?“, meckert ein Fan. „Wenn da jetzt ständig nur 30 Sekunden Ausschnitte kommen, bin ich demnächst weg“, kündigt ein weiterer Zuschauer an, wohl vorzeitig wegzuschalten. „Die ARD sendet nicht ernsthaft heute über 3 Stunden Konserve mit Silbereisen“, beschwert sich noch jemand. Viele weitere User äußern sich ähnlich. Einer wendet sich sogar direkt an den ausstrahlenden TV-Sender: „Hey ARD, warum setzt ihr uns so einen zusammengeschnittenen Kram zum Samstagabend vor?“ „Enttäuschter waren deutsche Fernsehzuschauer nur - als Stefan Raab NICHT im „Faultier“-Kostüm steckte“, belustigt noch ein Twitter-Fan mit einem Vergleich, der besonders bei Fans von „The Masked Singer“ gut ankommen dürfte.

Aber auch, wenn ein großer Teil der Sendung wohl nur aus Ausschnitten alter Shows besteht, so war die Kritik doch vielleicht etwas vorschnell. Denn die Fans können sich auf einiges Neues freuen. Ramon Roselly präsentierte etwa neben Silbereisen seine neue Single. Und auch Nick P, Bernhard Brink, Andreas Gabalier und andere zeigten neues Material in der Show. Sicherlich immerhin ein kleiner Trost. (han)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare