Neben Logo steht Schmitz.1

Sat.1 plötzlich umbenannt: Was ist da denn bitte los?

Sat.1 Schmitz.1
+
Auch um kurz nach 11 Uhr am Freitag auf einem Fernseher unserer Redaktion zu bewundern: Der neue temporäre Sendername Schmitz.1.

Hä?! So mancher TV-Zuschauer dürfte sich da wundern: Sat.1 hat plötzlich einen neuen Namen: Schmitz.1 ist auf dem Fernsehschirm neben dem Logo zu sehen.

Unterföhring/Köln - Was ist da denn bitte los? Eine Panne? Oder hat sich jemand einen Scherz erlaubt? So mancher TV-Zuschauer dürfte sich am Freitag (3.9.) schwer gewundert haben. Denn Sat.1 hieß plötzlich nicht mehr Sat.1, sondern Schmitz.1. Zu sehen oben rechts auf dem Fernsehschirm neben dem sich drehenden Senderlogo.

Schmitz.1: Sat.1 benennt sich wegen „Paar Wars“ um

Der Grund ist ein ganz anderer: eine PR-Aktion! Die Sat.1 auch wenige Tage vorab per Pressemitteilung kommuniziert hatte. Doch die dürften wohl bei weitem nicht alle TV-Gucker mitbekommen haben.

Mit dem Namen Schmitz.1 soll für die neue Show des Senders getrommelt werden, moderiert von Ralf Schmitz („Take Me Out“). In jene Sendung steckt Sat.1 wohl so große Hoffnungen, dass man sich sogar temporär vom eigenen Namen verabschiedet. Zum Start von „Paar Wars“ am Freitagabend (20.15 Uhr) erscheine „das OnAir-Dauerlogo zum ersten Mal in der Sendergeschichte unter anderem Namen“, so Sat.1 vorab.

Schmitz.1: Sat.1 trommelt für neue Show „Paar Wars“ mit Ralf Schmitz

Worum geht‘s bei „Paar Wars“? In der in Köln produzierten Sat.1-Show von Ralf Schmitz sei die perfekte Beziehung bis zu 100.000 Euro wert. Der Sender erklärt weiter: „Denn nicht Köpfchen oder Kraft, sondern allein das Kennen der besseren Hälfte und das Zusammenspiel als Paar entscheiden über Sieg oder Niederlage. In jeder Show stellen sich drei ganz unterschiedliche Paare in acht Prüfungen dem Beziehungstest von Ralf Schmitz. Nur die zwei Duos, die sich ganz genau kennen, am besten harmonieren und das meiste Geld für ihren Jackpot einsammeln, kommen ins Finale. Und nur das Siegerpaar darf um bis zu 100.000 Euro glücklicher nach Hause gehen.“

Auch bei Twitter begleitet Sat.1 die Aktion. „Guten Morgen und herzlich willkommen in #Schmitz1! Wir nennen den Sender heute anlässlich des @Schmitzpiepe-Starts einfach mal um“, hieß es in einem Tweet am Freitagmorgen. Es ist nicht die einzige neue Sendung, die Ralf Schmitz bei Sat.1 kriegt: Schon im Juni teilte der Sender mit, dass er zudem in der Impro-Comedy „Halbpension mit Schmitz“ und einer weiteren Show zu sehen sein wird.

„Paar Wars“ bei Sat.1/Schmitz.1: Zuschauer äußern Vorfreude, aber auch Skepsis

Für uneingeschränkte Vorfreude sorgt „Paar Wars“ bei Schmitz.1/Sat.1 allerdings nicht. Unter einem kurzen Trailer bei Facebook äußerten sehr viele Zuschauer ihre Vorfreude. Aber es wird auch gemotzt: „Wir verblöden. Gute Nacht Deutschland“, schreibt ein User. Ein weiterer zieht noch mehr vom Leder: „Langsam frag ich, mich was Sat.1 ständig für einen Scheiß produziert, der wieder nach paar Monaten abgesetzt wird? Haben die ein Rad im Meeting stehen und drehen welcher Schrott als nächstes gesendet werden soll … Kreativität und Unterhaltung sieht anders aus.“ Neue Hit-Show oder Flop-Format? Das wird sich noch zeigen - an PR-Kreativität mangelt es Sat.1 jedenfalls schon mal nicht. Ein deutscher Musik-Sender wurde vor wenigen Monaten eingestellt.

Auch interessant

Kommentare