Die Mütter leiden mit

„Schwiegertochter gesucht“(RTL): Kandidat Andrea schockt Mama Lina im großen Finale - „Welt zusammengebrochen“

„Schwiegertochter gesucht“-Kandidat Andrea und seine Mutter Lina stecken vor seiner finalen Entscheidung die Köpfe zusammen.
+
„Schwiegertochter gesucht“-Kandidat Andrea und seine Mutter Lina stecken vor seiner finalen Entscheidung die Köpfe zusammen.

Im großen „Schwiegertochter gesucht“-Finale gibt es immer Drama - doch dieses Jahr scheint gerade Mama Lina mit der Entscheidung ihres Sohnes Andrea zu hadern.

Spoilerwarnung: Die komplette Folge „Schwiegertochter gesucht" gibt es erst am 11.08.2020 öffentlich im TV und Stream zu sehen.

Niedersachsen - Tragik und Tränen - im großen Finale der aktuellen Staffel von „Schwiegertochter gesucht" stehen wieder einige dramatische Momente an, wenn sich die in diesem Jahr nur fünf Kandidaten des RTL-Kuppel-Klassikers für beziehungsweise gegen einen ihrer letzten verbleibenden Bewerber entscheiden müssen. So kommt auch der Italiener Andrea nicht darum herum, knallhart auszusieben und seine Doch-Nicht-Traummänner wieder nach Hause zu schicken. Doch auch, wenn dabei erwartungsgemäß wieder viel geweint wird, scheint Andreas Mama Lina am allermeisten unter der schwierigen Situation zu leiden - und noch mehr, denn sie scheint regelrecht schockiert von der Wahl ihres Sohnes.

„Schwiegertochter gesucht“ (RTL): Vera Int-Veen überrascht Kandidat Andrea und Mama Lina - doch ihr Besuch hat auch einen Haken

Es war aber auch besonders gemein, was sich „Schwiegertochter gesucht“-Moderatorin Vera Int-Veen da für ihren einzigen männlichen Schützling in diesem Jahr überlegt hat. Denn als der gemeinsam mit Mama Lina und seinen beiden Bewerbern Joshua und Jaweed beim Essen sitzt, kommt sie plötzlich mit einem Dritten im Bunde daher: Giuseppe. Die erst so recht heitere Runde wird schließlich vollends überrumpelt, als es auch noch heißt, Andrea müsse sich nach einem kurzen Vier-Augen-Gespräch mit seinem neuen potenziellen Traummann bereits gegen einen Teil des Trios entscheiden. Weiter dabehalten darf der Italiener nämlich nur zwei Herren. „Er muss wissen, wen er auswählt. Sein Herz muss reden“, meint die Mama zunächst noch ganz unparteiisch, um später mit die meisten Tränen zu vergießen.

„Schwiegertochter gesucht“-Kandidat Andrea muss eine schwere Entscheidung treffen - sehr zum Leidwesen seiner Mama Lina

„Du hast drei Männer da - einen würde ich gerne mit nach Hause nehmen“, bekommt Andrea das Messer von Vera Int-Veen nochmal auf die Brust gesetzt, dann muss er seine Entscheidung verkünden. So ist es Joshua, der als Erstes seine Koffer packen muss - „nicht, weil ich dich nicht mag, aber weil ich dich als sehr guten Freund einschätzen würde“, wie Andrea sichtlich mitgenommen begründet. Während der verschmähte Bewerber den Korb noch recht gefasst, wenn auch ebenso „schockiert“ aufnimmt, ist es vor allem Andreas Mutter, bei der alle Dämme brechen: „Als er sich entschieden hat, Joshua wegzuschicken, ist doch für mich eine Welt zusammengebrochen“, gesteht Lina und meint, tatsächlich Tränen in den Augen gehabt zu haben, weil es ihr so Leid getan habe. „Er ist einfach ein lieber Mensch“, lässt sie nichts Negatives über ihren verschmähten Schwiegersohn in Spe kommen.

Das große Finale von „Schwiegertochter gesucht“: Auf wen fällt Andreas letzte Wahl?

Ihr Sohn Andrea ist aber auch ganz ergriffen von der tragischen Situation, die er mit seiner Entscheidung gezwungener Weise herbeiführen musste: „Normalerweise weine ich wirklich selten und nicht vor anderen Menschen, aber ich konnte nicht anders, weil ich hab seine Augen gesehen, wie er sehr bedrückt war, und das hat mir einfach das Herz gebrochen.“ So betont Andrea erneut, ihn als Freund zu schätzen und dazu gewonnen zu haben, doch für eine Romanze sollte es in seinen Augen einfach nicht reichen. Die konnte er sich am Ende einzig und allein mit Giuseppe vorstellen: „Bei Giuseppe, da war so ein Funken“, erklärt Andrea seine finale Wahl ein paar Tage später und scheint ganz glücklich damit. Mit dieser Wahl scheint letztlich auch Mama Lina d‘accord zu gehen. Da bleibt es den Frischverliebten nur noch zu wünschen, dass sich daran auch nichts ändern wird. Weniger einverstanden als Lina schien zuletzt übrigens Meiks Mama mit dessen Entscheidung gewesen zu sein, während es für die Mutter von Kandidat Dennis vor Kurzem ein besonders peinliches Gespräch mitanzuhören gab. Der „Hottie“ von „Schwiegertochter gesucht" war indes selbst komplett sprachlos nach einem unerwarteten Geständnis einer seiner Bewerberinnen.

Auch interessant

Kommentare