So soll das Verlieben jetzt funktionieren

„Schwiegertochter gesucht“: Vera Int-Veen verärgert Fans mit neuem Kuppel-Konzept - „Grausam“

Die Moderatorin Vera Int-Veen posiert beim RTL-Programmscreening in Köln.
+
Moderatorin Vera Int-Veen möchte bei „Schwiegertochter gesucht“ wieder Singles vermitteln. Dieses Mal läuft das zum Unmut der Fans aber anders als gewohnt.

„Schwiegertochter gesucht“ gehört inzwischen fest in die Riege der RTL-Dating-Formate. Nun aber empören Vera Int-Veens Änderungen die treuen Fans der Show.

  • Schon seit Jahren versucht Vera Int-Veen bei „Schwiegertochter gesucht“ Topf und Deckel zusammenzubringen.
  • In der aktuellen Staffel der RTL-Dating-Show gibt es allerdings ein paar wesentliche Änderungen.
  • Den Fans gefällt das neue Konzept des Dating-Formats allerdings gar nicht.

Köln - Auf RTL ist es mal wieder Zeit für das Suchen und hoffentliche Finden der ganz großen Liebe. Nachdem der Sender schon mit Formaten wie „Der Bachelor“ beziehungsweise „Die Bachelorette“ oder „Bauer sucht Frau“ versucht hat, Singles an den Mann und an die Frau zu bringen, tut er selbiges derzeit auch mit neuen Staffel der Dating-Show „Schwiegertochter gesucht“.

Immer dienstags ist Moderatorin Vera Int-Veen dabei die Partnervermittlerin und hat es sich zur Aufgabe gemacht, als Aushilfs-Amor ihre Schützlinge in Sachen Romantik zu unterstützen. Doch ihre Expertise, die sie schon seit langen Jahren durch das Format sammeln durfte, scheint sie in der aktuellen Staffel zu einem neuen Schritt gebracht zu haben. So wurde heuer das Konzept von „Schwiegertochter gesucht“ grundlegend geändert. Dem Publikum scheint das aber überhaupt nicht zu passen.

„Schwiegertochter gesucht“: Vera Int-Veen geht mit neuem Konzept in der TV-Partnervermittlung an den Start

Es ist bereits die sage und schreibe 14. Staffel von „Schwiegertochter gesucht“, die auf RTL derzeit über die Mattscheibe flimmert. Da wundert es nicht, dass nach all den langen Jahren mehr oder weniger erfolgreicher Flirtversuche des TV-Liebesreigens inzwischen nicht mehr alle sonderlich euphorisch darauf zu sprechen sind: „Bin n bisschen gelangweilt“ oder „fand es früher lustiger“, schreiben manche Nutzer im Netz beispielsweise zu den aktuellen Folgen der Kuppelshow und klagen, inzwischen sei ein wenig „die Luft raus“.

Dabei hat sich RTL gerade etwas Besonderes überlegt, um dem Dating-Klassiker neuen Schwung zu verleihen. So darf Moderatorin Vera Int-Veen dank des neuen Sendekonzepts ausgerechnet dann auftauchen, wenn es besonders romantisch werden soll. Immer wieder crasht sie die Dates ihrer Schützlinge, um denen mitten in der Kennenlernphase nochmal neue Bewerberinnen vorzustellen. Während das manche Singles vielleicht als willkommene Abwechslung und erweiterte Auswahl begrüßen könnten, sind die Fans in dem Punkt allerdings ganz anderer Meinung.

Fans sind genervt über neue Regeln bei „Schwiegertochter gesucht“

„Findet noch jemand den ständigen Austausch bzw. dass Vera immer wieder andere bringt nervig und den anderen Kandidaten gegenüber unfair? Ich finde es nicht gut“, fragt eine Userin beispielweise auf der offziellen Facebook-Seite der Kuppelshow und erhält prompt die Zustimmung einiger weiterer Fans. „Unmöglich das ständige Tauschmanöver“, heißt es weiter und eine andere Zuschauerin gesteht sogar, das „neue Konzept grausam“ zu finden. Die Kandidaten hätten so ihrer Meinung nach „doch gar keine Chance sich richtig kennenzulernen.“

Wie klappt das Verlieben in anderen TV-Kuppel-Shows?

Ob dem wirklich so ist? Gelingt es den Singles bei „Schwiegertochter gesucht“ wegen der ständigen Wechsel dieses Mal tatsächlich nicht, ihre bessere Hälfte zu finden? Oder funktioniert das Verlieben bei der neuen Vielfalt vielleicht sogar besser? Davon können sich alle Fans des RTL-Formats in der aktuellen Staffel selbst ein Bild machen.

Eine, bei der das Verlieben in jedem Fall gerade geklappt hat, ist die heurige „Bachelorette“, die erst vor Kurzem ihre letzte Rose verteilt hat. Im Gegensatz dazu sucht ProSieben in „How fake is your love“ gerade nach der falschen Liebe.(lros)

Auch interessant

Kommentare