1. tz
  2. TV

Bachelor in Paradise: Serkan lügt, um Frauen flachzulegen: „Wollen es doch so“

Erstellt:

Von: Matthias Kernstock

Kommentare

Serkan Yavuz ist brutal ehrlich: Das kommt bei den Frauen bei „Bachelor in Paradise“ gut an.
Serkan Yavuz ist brutal ehrlich: Das kommt bei den Frauen bei „Bachelor in Paradise“ gut an. © TVNOW

Bei Bachelor in Paradise wickelt der gebürtige Regensburger Serkan Yavuz (28) die Damen um den Finger. Mit Samira landete er trotz Eifersuchtsdrama und Fremdflirts doppelt in der Kiste. Sein Geheimrezept: Notlügen, Charme und brutale Ehrlichkeit. 

Mykonos - Man möchte seinem 16-jährigen Sohn das Einschalten bei „Bachelor in Paradise“ (hier alle Kandidaten 2021) gerne verbieten, wenn man sieht, wie Regensburger Serkan Yavuz (28) die Frauen nach Belieben um den Finger wickelt.

Serkan Yavuz aus Regensburg bei „Bachelor in Paradise“

Der Ex von Carina Spack (25) ist längst nicht mehr nur in der bayerischen Provinz ein Name. Dort kennt man den blonden Aufreißer aus der Clubszene. Dieses Jahr traf man Serkan Yavuz häufiger am Arcaden Beach, der auf den Dächern der Regensburger Arcaden zum beliebtesten Partyspot der Domstadt wurde. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Nach der Trennung von Carina Spack scheint es so, als hätte der 1,83 Meter große Reality-TV-Star einiges nachzuholen. Bei „Bachelor in Paradise“ (hier alle Sendetermine) fackelte Serkan nicht lange, bevor er Samira Klampfl (27) ins Bett bekam. Die Art, wie sich Serkan seinen Weg zur „Love Suite“ erarbeitete, ist bedenklich.

Mit dreisten Lügen schaffte es der Regensburger, Samira gleich doppelt ins Bett zu bekommen. Nachdem er mit der Schweizer Bachelorette Chanelle Wyrsch anbandelte, zogen dunkle Eifersuchtswolken über die „Bachelor in Paradise“-Villa. (Bachelor in Paradise: Alle Folgen kostenlos bei TVNOW ansehen)

„Wollen es doch so“: Serkan Yavuz lügt Frauen bei „Bachelor in Paradise“ an, um sie ins Bett zu bekommen

Doch der 28-jährige Influencer wusste sich gegen unbequeme Fragen von Chanelle zu helfen. „Lief da was“, fragte diese neugierig, nachdem Serkan die Nacht mit Samira in der Love Suite verbracht hatte. „Nein, ehrlich nicht“, antwortete Serkan. Eine Lüge, die dem Regensburger leichte rüber die Lippen ging, als Robert Lewandowski Tor im Fünfmeterraum. (Bachelor in Paradise: Serkan schläft in zweiter Folge mit Samira - obwohl er eine andere will)

In den Sozialen Netzwerken kommt Serkan Yavuz für seine Lügen bei „Bachelor in Paradise“ nicht gut weg.
In den Sozialen Netzwerken kommt Serkan Yavuz für seine Lügen bei „Bachelor in Paradise“ nicht gut weg. © TVNOW

So gut lügt kein Anfänger, glaubt man den Reaktionen in den Sozialen Medien. Dort muss Serkan für seine dreisten Lügen einiges einstecken. „Die wollen es doch so“, kommentiert ein Zuschauer bei Facebook. Damit spielt er vielleicht auf die Tatsache an, dass Samira und Chanelle genau wussten, auf wen sie sich einlassen.

Serkan Yavuz lügt und ist brutal ehrlich: Den Frauen scheint es zu gefallen

Serkan Yavuz kann nicht nur sehr gut lügen, er ist auch brutal ehrlich. An der Bar erzählt er Barkeeper Paul Janke von seiner Lüge, obwohl „Bachelor in Paradise“-Kandidatin Denise Hersing direkt neben ihm sitzt und alles mithört. Angst aufzufliegen? Kennt Sekan nicht. Später erzählte er Samira sogar von seiner „Da lief nichts“-Lüge, bevor er mit der Bachelor-2018-Kandidatin in der Love Suite verschwand.

„Es war voll schön, ich habe es richtig genossen, in der Love Suite zu sein. Die Matratze war auch top“, resümierte die brünette Beauty. Chanelle musste die Villa später am Abend bei der Rosenvergabe verlassen.

„Der Typ ist so unglaublich peinlich“, meint Dominic Tavsan bei Facebook. Damit dürfte er einigen Zuschauern aus der Seele sprechen. Für Serkan Yavuz, der in der A-Klasse beim DJK Regensburg Fußball spielt und Gebäudeklimatik studiert hat, dürften Zuschauerreaktionen kein Hindernis sein.

Mit seiner brutalen Ehrlichkeit scheint der Regensburger bei „Bachelor in Paradise“ weiter sehr gefragt zu sein.

Auch interessant

Kommentare