Kandidaten shoppen um die Wette

Shopping Queen (VOX): Alle Infos zur Sendung

Der Moderator Guido Maria Kretschmer posiert anlässlich der 1000. Vox-Sendung „Shopping Queen“
+
Guido Maria Kretschmer moderiert „Shopping Queen“

1.000 Euro und der Titel „Shopping Queen“ winken dem Sieger.

  • Fünf Teilnehmer kämpfen pro Woche um den Sieg, bewerben kann sich jeder Shoppingbegeisterte.
  • Auf TVNow gibt es alle Folgen am Stück im Stream, auf Facebook Sendetermine und Vorschauen
  • Kandidaten müssen mit festem Budget und vier Stunden Zeit ein Motto-Outfit zusammenshoppen.

Shopping Queen ist ein beliebtes TV-Format des Senders VOX, das bereits seit 2012 ausgestrahlt wird. Montag bis Freitag ab 15 Uhr läuft das Format für etwa 45 Minuten. Wiederholungen der ganzen Woche werden samstags ausgestrahlt. Verantwortliche Produktions- und Castingfirma ist Constantin Entertainment. Auf Google Maps ist die Firma in Ismaning im Norden Münchens zu finden.

Moderiert von Modedesigner Guido Maria Kretschmer (*11.05.1965), haben jede Woche fünf Teilnehmer die Chance, ihr Modebewusstsein unter Beweis zu stellen und neben 1.000 Euro auch den Titel „Shopping Queen“ in ihrer Stadt zu gewinnen. Mit 500 Euro müssen die Teilnehmer binnen vier Stunden ein komplettes Outfit shoppen, immer passend zu einem vorgegebenen Motto, das von Guido festgelegt und verkündet wird. Die Teilnehmer bewerten sich gegenseitig mit Punkten von null bis zehn, wobei sie nicht wissen, wer welche Punktzahl vergeben hat. Am Ende darf Moderator Guido ebenfalls Punkte vergeben.

Shopping Queen: Als Teilnehmer bewerben kann sich jeder

Bewerben kann sich im Grunde jeder mit Spaß an Mode und modischen Herausforderungen. Alle Typen, Altersklassen und Kleidergrößen sind in der Regel vertreten, sodass ein neutraler Vergleich des Outfits gewährleistet ist. Oftmals sind auch Charaktertypen wie etwa Teilnehmer mit vielen Tattoos, bunt gefärbten Haaren oder mit außergewöhnlichem Stil dabei. Die Sendung findet jede Woche in einer anderen Stadt statt. Die Kandidaten werden entsprechend deutschland- und sogar österreichweit gecastet. Über Constantin Casting können sich Interessierte unter dem Slogan „Guido sucht Dich“ bewerben. Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 18 Jahren und Verfügbarkeit. Sendetermin ist immer montags bis freitags ab 15 Uhr. Eine Folge dauert etwa 45 Minuten und wird durch Werbepausen unterbrochen.

Shopping Queen auf TVNow: alle Folgen am Stück

Auch auf Facebook hat die Sendung ihre eigene Seite. Dort werden die Teilnehmer im Porträt vorgestellt und es werden kurze Ausschnitte aus früheren und kommenden Sendungen gezeigt. Besonders beliebt ist die Vorschau auf die Shopping-Queen-Woche einer jeweiligen Stadt, in der besondere Highlights zusammengeschnitten werden und Fans des Formats einen Vorgeschmack auf die kommende Shopping-Woche gibt. Oft werden auch Probleme oder Pannen in der Vorschau angedeutet. Auf Facebook finden Follower zudem die jeweiligen Looks der Teilnehmer im Vergleich.

Besonders beliebt sind die prägnanten und oftmals gewitzten Kommentare des Moderators Guido Maria Kretschmer. Er wird eingeblendet, während die Teilnehmer shoppen und sich bewerten. Dabei nimmt er kein Blatt vor den Mund und lässt die Zuschauer an seinen Gedanken teilhaben. Wer gerne ohne Pause schauen möchte, kann sich die ganze Shopping-Queen-Woche schon ab Montag an einem Stück auf TVNow im Stream ansehen.

Shopping Queen auf VOX: 500 Euro und vier Stunden Zeit für ein komplettes Outfit

Bevor die Teilnehmer shoppen dürfen, werden sie kurz vorgestellt. Dabei werden Details über Alter, Größe, Gewicht und Kleidergröße eingeblendet. Die Teilnehmer bekommen alle 500 Euro, die sie zum Shoppen verwenden können. Den Kandidaten wird das Motto für ein Outfit vorgegeben. Um das Outfit zusammenzustellen, müssen sie nicht die gesamte Summe ausgeben, jedoch müssen sie jedes Teil neu shoppen. Das heißt, dass weder eigene Schuhe, eigener Schmuck oder eigene Strümpfe anbehalten werden dürfen.

In der Regel wird vorausgesetzt, dass die Teilnehmer mindestens

  • Ein Oberteil wie etwa einen Pullover
  • Ein Unterteil wie etwa einen Rock
  • Ein paar Schuhe
  • Eine Tasche
  • Und diverse Accessoires wie etwa Ohrringe

shoppen.

Daneben müssen sie Teilnehmer auch Haare und Make-Up verändern und dem Outfit anpassen. Insgesamt vier Stunden hat jeder Teilnehmer Zeit, um das Outfit mottogetreu einzukaufen. Oftmals verschätzen sich die Teilnehmer und haben am Ende nur noch wenige Minuten, um sich zu stylen. Auffällig ist auch, dass manche Teilnehmer kaum Schwierigkeiten haben, mit dem Budget auszukommen, während andere wiederum nur wenige Teile mit den 500 Euro erstehen können.

Shopping Queen (VOX): Shoppen nach Motto und Stilberatung von Guido

Das Motto wird vor Beginn immer von Guido via Videobotschaft vorgestellt. Oft ist das Motto saisonal wie etwa „Finde dein Sommerkleid“ oder „Kombiniere Gummistiefel gekonnt“. Doch auch aktuelle Modetrends und Materialen werden aufgegriffen. So kann es etwa auch sein, dass Leder, Overknee-Stiefel oder Trenchcoats zentrales Thema des Outfits sein sollen.

Modeexperte Guido Maria Kretschmer erklärt während der Show auch, welche Art von Kleidungsstück einem bestimmten Figurentypen schmeichelt und welche Farben und Schnitte eher unvorteilhaft sind. Die Teilnehmer müssen im Voraus Läden, in die sie zu gehen beabsichtigen, festlegen. Selten sind dies große Modeketten, sondern eher lokale Boutiquen und Second Hand Shops. Um das Zeitlimit einzuhalten, ist es zudem wichtig, dass die Läden alle möglichst nah beieinander liegen und schnell erreichbar sind. Hierfür gibt es das rosafarbene „Shopping-Mobil“, ein rosa Van mit dem Aufdruck des Sendungslogos, in dem die Teilnehmer zu ihren Läden gefahren werden.

Shopping Queen: Nach dem Laufsteg gibt es Lob und Kritik

Ist die Zeit abgelaufen, wird der Teilnehmer zu einem Laufsteg gebracht. Dort warten die anderen vier Kandidaten bereits auf die Präsentation des Outfits. Alles, was geshoppt wurde, wird dann auf einem Laufsteg vom Teilnehmer präsentiert. Die Teilnehmer bewerten und kritisieren die Outfits der anderen Kandidaten. Hierbei können mindestens null und maximal zehn Punkte vergeben werden.

Am fünften Tag findet im Anschluss an die Präsentation des letzten Outfits auch die Entscheidung über den Sieg statt. Hierfür bewertet Moderator Guido die Outfits ebenfalls unabhängig mit null bis zehn Punkten. Nicht selten gibt es Punktegleichstand, sodass manche Platzpositionen auch doppelt belegt sein können. Sollte der erste Platz ebenfalls doppelt belegt werden, so wird die Gewinnsumme geteilt. Neben dem klassischen Format strahlt VOX auch immer wieder Shopping Queen Familien-, Paar-, oder Promi-Specials aus.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare