Shopping in München

Keine 15:30-Uhr-Bundesliga? Frau von Münchner Fußballstar bestimmt am Samstag das TV-Programm

steinhart beim bayerntraining
+
Phillipp Steinhart (2. v. links) trainierte 2015 mit Arjen Robben zusammen.

Die Münchner Spielerfrau Ann-Christin alias „Anni“ zeigt bei „Shopping Queen“ ihren riesigen Kleiderschrank. Ihr Mann Phillipp Steinhart muss zuhause bleiben.

  • Ein Fußball-Star aus München bei „Shopping Queen“? Da sind selbst die Löwen-Fans baff.
  • Spielerfrau Anni zeigt bei Vox ihren riesigen Kleiderschrank.
  • Mann Phillipp Steinhart muss mitgucken, wenn samstags Guido Maria Kretschmers Show läuft.

München - „Ja ich bin Shopping-süchtig“ gesteht Ann-Christin Steinhart lächelnd und packt ihre 185 Paar Schuhe aus. Eine regelrechte Boutique hat sie sich hier in München eingerichtet. Bei „Shopping Queen“ präsentiert die Spielerfrau Vox und TV-Liebling Guido Maria Kretschmer ihren Kleiderschrank. „Immer wenn ich etwas Neues kaufe, wandert ein altes Teil in den Keller in meinen sogenannten Mädchenflohmarkt. Freundinnen, Handball-Mannschaftskolleginnen und Gäste dürfen da gern stöbern. Auch andere Löwen-Spielerfrauen haben da schon was gefunden“, erklärt sie der AZ.

Gegen vier andere Kandidatinnen muss sich die 31-jährige Spielerfrau von Fußball-Profi Phillipp Steinhart (TSV 1860 München) diese Woche in der beliebten Vox-Sendung „Shopping Queen“ durchsetzen. Das Motto: „Egal ob Shorts, Bermuda oder Radlerhose – sei die Schönste in deiner kurzen Hose!“ Shoppen: das ist für Ann-Christin auf jeden Falle ein Heimspiel.

Spielerfrau Anni aus München ist „Shopping Queen“-Fan - Phillipp muss mitschauen

„Die Anni ist was ganz Besonderes“, findet Guido Maria Kretschmer, dessen Augen glühen als Anni erzählt, dass sie als Sales Managerin ausgerechnet bei Armani arbeitet. Guido liebt doch Armani - da haben sich zwei gefunden. Schön zu sehen, schließlich hatte Guido zuletzt nicht viel zu lachen. Aber auch Anni ist ganz großer Fan: „Seitdem ich in Elternzeit bin, schaue ich ‚Shopping Queen‘ fast täglich an“, gesteht die junge Mutter der AZ im Interview.

Was macht 1860-München-Kicker denn bei „Shopping Queen“? Phillipp Steinhart ganz privat

Auch ihr Mann muss da wohl oder übel durch, „Phillipp hat mich unterstützt und hat viel auf die Kleine in meiner Dreh-Woche aufgepasst. Er muss auch ‚Shopping Queen‘ samstags mit mir schauen, wenn wir auf der Couch sind“, erklärt Anni stolz. Philipp Steinhart könnte Münchner Fußball-Fans bekannt vorkommen. Der 28-Jährige kickt seit 2017 bei den Münchner Löwen. Die beiden sind seit sechs Jahren ein glückliches Paar und voll im Familien-Glück. Als es mit dem „Shopping Queen“-Bus allerdings für Anni in die Münchner Innenstadt geht, muss Phillipp dann doch auf der Bank bleiben, stattdessen kommt Freundin Anna mit.

Eigentlich hat Anni diese Woche aber sowieso nur Augen für Guido Maria Kretschmer: „Guido ist so lieb und authentisch, wie man ihn aus dem Fernsehen kennt. Er verpackt Kritik immer nett. Ich hatte einen echten Fangirl-Moment, als ich ihn das erste Mal traf. Es war so schade, dass ich ihn nicht umarmen konnte.“ Und auch der kritische Mode-Designer ist ganz verliebt: „Anni Anni du bist wirklich der Hammer“.

Anni‘s „Shopping Queen“-Trip gibt es Donnerstag auf Vox zu sehen, sowie online über TVNow. Besser als beim Eklat zum Staffel-Start wird es bei ihr auf jeden Fall laufen. Auch für eine Luxus-Folge erntete Vox zuletzt Kritik. (vs)

Auch interessant

Kommentare