1. tz
  2. TV

Show-Patzer bei Let‘s Dance! Joachim Llambi lacht über umgestürzten Pavillon: „Zuschauer waren dem Tode nahe“

Erstellt:

Kommentare

Nachdem immer wieder mehrere Promis und Profitänzer bei „Let‘s Dance“ aufgrund einer Corona-Erkrankung ausfielen - sorgte am Freitagabend ein umgestürzter Pavillon für einen weiteren Schreckmoment. Doch was ist passiert? Das Statement von Joachim Llambi (57)?: „Fünf Zuschauer waren dem Tode nahe“.

Köln - Was für eine Show! Erst sprang Jan Köppen als Ersatz-Moderator für Daniel Hartwich (43) (alle News auf der Themenseite) ein, da er an einer Corona-Infektion erkrankte - dann passierte etwas ganz Unerwartetes im „Let‘s Dance“-Studio. Währen Motsi Mabuse (40) ihr Feedback zu dem Tanz von Schlagersängerin Michelle (50) abgeben wollte, brach im Hintergrund ein Pavillon zusammen.

Erstausstrahlung von Let's Dance03. April 2006 (RTL)
Gewinner der ersten StaffelWayne Carpendale und Isabel Edvardsson
Gewinner der letzten StaffelRúrik Gíslason und Renata Lusin
Let's Dance-Finale 202213. Mai 2022

„Könnte bitte Jan Köppen die Swarowski ersetzen?“: Fans fordern Ersatz für „Let‘s Dance“-Moderatorin

Die Zuschauer lieben und feiern Moderatorin und Sängerin Victoria Swarowski (28) - dennoch finden sie, dass Jan Köppen (39) ebenfalls gut in die Show passen würde. Der 39-Jährige zeigte sich in der vergangenen Show als Ersatz-Moderator bei „Let‘s Dance“.

„Könnte bitte Jan Köppen die Swarowski ersetzen?“, schrieb ein User unter einem Posting des offiziellen „Let‘s Dance“-Accounts. Auch weitere Fans finden, dass der 39-Jährige es wirklich gut gemacht hat. Doch in der nächsten Show ist das Moderatoren-Team mit Victoria Swarowski und Daniel Hartwich selbstverständlich wieder am Start.

Sängerin Michelle und Tanzpartner Christian bei „Let‘s Dance“
Sängerin Michelle und Tanzpartner Christian bei „Let‘s Dance“ © Screenshot/ „Let‘s Dance“-Folge 5

Corona-Chaos bei „Let‘s Dance“ geht weiter: Auch Renata Lusin fällt aus

Auch Renata Lusin (34), die gemeinsam mit Sportler Mathias Mester tanzen sollte, musste diese Show aufgrund von einer Corona-Infizierung aussetzen. „Ich habe immer eine Maske getragen und Abstand gehalten, aber dieses Virus ist ganz schön hartnäckig und es geht richtig um im Moment. Das bedeutet, ich darf am Freitag nicht mit meinem Mathias auf die Fläche und unseren Tanz präsentieren“, so die Tänzerin. 

Die Ersatz-Profitänzerin von Mathias Mester (35) war Patricija Ionel (27). Gemeinsam holte das „Let‘s Dance“-Paar beim Charleston-Tanz 25 Punkte. Der Sportler gilt bei vielen TV-Fans als absoluter Favorit der Show.

„Fünf Zuschauer waren dem Tode nahe“ - Umgestürzter Pavillon sorgt für Unruhe bei „Let‘s Dance“

Auch Schlagersängerin Michelle gab mit ihrem Tanz-Partner Christian Polanc (43) ihr Bestes. Als Jury-Mitglied Motsi Mabuse ihr Feedback geben wollte, krachte es im Hintergrund. Ein Geräuschpegel kam aus dem Publikum - da sichtlich alle irritiert waren. „Achso, hier fällt gerade im Hintergrund das Pavillon um. Aber dann müssen wir das auch groß zeigen“, so Moderator Jan Köppen. Ein Gelächter bricht im Publikum aus.

Joachim Llambi dagegen zeigte sich ebenfalls etwas erschrocken, erlaubte sich dann aber einen Scherz - sein Kommentar: „Fünf Zuschauer waren dem Tode nahe“, witzelte der Juror weiter. Natürlich ist nichts passiert - kein Mensch ist bei dem Umfall des Pavillons zu Schaden gekommen. „Tolle Premiere, auch für mich“, lachte der Moderator. Alles ist gut gegangen - der Juror leistete sich nur einen Spaß.

Amira Pocher und Massimo vermeiden Nähe bei „Let‘s Dance“

Amira Pocher (29) und ihr „Let‘s Dance“-Tanzpartner Massimo Sinató (41) gaben in einem RTL-Interview zu, dass sie bei den Proben engen Körperkontakt vermeiden. „Natürlich tanzen wir normal, aber jetzt, wenn man sagt, in der Show, da sind wir wirklich Wange an Wange – das muss ja während der Probe nicht sein“, so die 29-Jährige. Verwendete Quellen: „Let‘s Dance“-Folge 5

Auch interessant

Kommentare