Auszug zur rechten Zeit?

Für Sibylle Rauch hätte das Dschungelcamp beinahe ein schlimmes Ende genommen

+
Sibylle Rauch sorgte mit einem Asche-Make-Up im Dschungelcamp 2019 für Aufsehen.

Sibylle Rauch muss das Dschungelcamp 2019 verlassen. Für sie hätte die RTL-Show beinahe ein schlimmes Ende genommen.

Extreme Temperaturen, Essens-Entzug und Psycho-Stress: Für Sibylle Rauch war das Dschungelcamp 2019 eine unglaublich harte Erfahrung. Wie sehr sie emotional litt, war erkennbar an den bitteren Tränen, die sie weinte, nachdem sie über ihre Zeit im Porno-Business ausgepackt hatte. Mehrfach war sie aus gesundheitlichen Bedenken für die Dschungelprüfungen gesperrt.

Auch ihren Mit-Campern fiel auf, dass Sibylle Rauch am Rande ihrer Kräfte war. "Die Sibylle ist völlig überfordert", urteilte Tommi Piper. Er wünschte ihr sogar, dass Dr. Bob sie aufgrund ihres bedenklichen Gesundheitszustandes aus der Show nehmen würde. "Wenn Dr. Bob käme und sie untersuchen würde und sie ist draußen, dann kriegt sie ihre Kohle. Das ist es!" 

Sibylle Rauch verrät: So hart war das Dschungelcamp 2019 für sie

Gegenüber bunte.de verrät Sibylle Rauch nach ihrem Auszug, wie hart das Dschungelcamp 2019 für sie wirklich war: "Ich hab‘ durchgehalten, ich bayerische Natur! Das war doch etwas schwerer, als ich gedacht hatte."

Tatsächlich war sie am Ende ihrer Kräfte, als sie am Samstag aus der RTL-Show gewählt wurde. "Es war sehr heiß, man hat kaum etwas zu essen. Da hab ich relativ schnell Gewicht verloren und dann auch einen Kräfteeinbruch gehabt. Die Energie war nicht mehr da."

Wie Sibylle Rauch bunte.de verrät, sorgten sich vor allem Bastian Yotta und Peter Orloff um ihren Zustand: „Der Basti hat's gemerkt, dass ich so zu kämpfen hatte. Hatte er auch, obwohl er ein Muskelprotz ist – so ganz ohne Essen. Und natürlich der Peter.“

Auch im Interview mit web.de spricht Sibylle Rauch darüber, wie kräftezehrend das Dschungelcamp für sie war: „Ich habe jedenfalls sehr viel Gewicht und damit auch Energie verloren. Das hat man vielleicht gesehen. In den ersten Tagen habe ich mehr gestrahlt. Es war schwierig für mich, ich bin halt keine 30 mehr.“ 

Dschungelcamp 2019: So viel Gewicht hat Sibylle Rauch verloren 

Wie sie berichtet, hat sie in einer guten Woche Dschungelcamp vier Kilo verloren: „Jetzt habe ich knapp über 50 Kilo bei 1,74 Meter Körpergröße. Vor dem Camp hatte ich 54 Kilo.“ Allerdings sieht Sibylle Rauch die Zwangs-Diät auch positiv: „Ich bin jetzt schlanker als Heidi Klum. Also könnte ich auch als Model durchgehen.“

Immerhin zeigt sie sich gegenüber web.de ein wenig stolz darüber, dass sie nicht als Erste das Dschungelcamp 2019 verlassen musste: „Gott sei Dank bin ich erst als Zweite raus. Als Erste rauszufliegen, wäre als ‘Eis am Stiel‘-Star schon fatal gewesen. Aber den Känguruschwanz brauch ich nicht nochmal.“

In Bayern sagt man ja: Der Hunger treibt‘s rein. Deswegen futterte Sibylle Rauch auch einen Känguruschwanz, den keiner der anderen Kandidaten essen wollte. Wir halten fest: Es war tatsächlich ein Schwanz, der hinten am Känguru dranhängt und kein Penis, wie Dschungelcamp-Blitzbirne Evelyn Burdecki dachte: „Boah, ist das ekelig. Der hat bestimmt noch Sperma innendrin!“

Bei einer Szene im Dschungelcamp 2019 musste man sich doch kurzzeitig Sorgen um Sibylles geistige Verfassung machen: Als sie zu einem Stück Kohle griff, um ein wenig „Farbe“ in ihr Gesicht zu zaubern. Das Ergebnis: Sie sah aus wie Heath Ledger als Joker in „The Dark Knight“. Also ziemlich gruselig ...

Wie sie gegenüber web.de erklärt, ist sie sich durchaus bewusst, dass das Make-Up gehörig in die Hose ging: „Da habe ich ausgesehen wie ein Panzerknacker. Ich wollte die Augen mit Eyeliner hervorheben. Das ist mir aber eher missglückt, lustig fand ich es trotzdem.“

Video: Diese Dschungelcamp-Stars waren auch im Playboy!

Im Interview mit RTL zeigt Sibylle Rauch sich nicht wirklich überrascht darüber, dass das Dschungelcamp 2019 für sie recht schnell vorbei ist. „Dass ich jetzt doch ein bisschen früher gehe, kommt nicht ganz unerwartet, weil ich mich körperlich so schwer getan habe durch den großen Gewichtsverlust. Da bin ich ein bisschen traurig, aber es ist auch nicht die Welt.“

Und dann verrät sie noch, dass sie Schlager-Star Peter Orloff den Sieg im Dschungelcamp 2019 gönnt: „Mein Favorit wäre der Peter. Dem würde ich es am meisten gönnen, dass er die Dschungelkrone bekommt.“

Vielleicht kam der Auszug für Sibylle Rauch gerade noch rechtzeitig - möglicherweise war es nicht mehr weit, bis sie im Dschungelcamp zusammengebrochen wäre. Nun kann sie immerhin ein paar Tage im Luxus-Hotel Versace zu Kräften kommen. 

fro 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

The Voice of Germany: Sido hat Verdacht und liegt richtig - Kandidat fliegt daraufhin aus seinem Team
The Voice of Germany: Sido hat Verdacht und liegt richtig - Kandidat fliegt daraufhin aus seinem Team
TV-Sender aus Deutschland fast einen ganzen Monat lang lahmgelegt - „Liebe Zuschauer, sicherlich ...“
TV-Sender aus Deutschland fast einen ganzen Monat lang lahmgelegt - „Liebe Zuschauer, sicherlich ...“
Nach Krebs-Schock: „Rosenheim Cops“-Legende mit Botschaft an Fans - „Vielen Dank für ...“
Nach Krebs-Schock: „Rosenheim Cops“-Legende mit Botschaft an Fans - „Vielen Dank für ...“
„Bachelor in Paradise“ 2019: Alle Kandidaten der zweiten Staffel
„Bachelor in Paradise“ 2019: Alle Kandidaten der zweiten Staffel

Kommentare