Tschüss 2020, hallo 2021

Silvestershow der ARD: Jörg Pilawa startet mit Beatrice Egli, Kerstin Ott und Stefan Mross ins Jahr 2021

Jörg Pilawa und Co-Moderatorin Francine Jordi bei der Auszeichnung der ARD-Silvester-Show 2019
+
Jörg Pilawa mit Co-Moderatorin Francine Jordi bei der ARD-Silvester-Show 2019

Moderator Jörg Pilawa verabschiedet in seiner Silvestershow das alte Jahr und begrüßt mit prominenten Gästen das Jahr 2021. Das hat die ARD geplant.

  • Am Silvesterabend (31.12.) zeigt die ARD wieder ab 20.15 Uhr die beliebte „Silvestershow“.
  • Moderiert wird die TV-Show von Jörg PIlawa.
  • Auftreten werden unter anderem DJ Ötzi, Beatrice Egli, Michelle und Marianne Rosenberg.

Silvester 2020 wird eine anderes sein. Keine großen rauschenden Feste, keine friedlichen Menschenansammlungen, kein richtiges Feuerwerk. Corona spielt auch zum Jahreswechsel den Spielverderber. Gut, dass eine liebgewonnenen Tradition dem Virus trotzt. Denn das neue Jahr wird auch dieses Mal mit der Silvestershow im Ersten eingeläutet. Auch im schwierigen Jahr 2020 wird es die ARD-Show zum Jahreswechsel im TV geben. Moderieren wird wie in den letzten Jahren schon Jörg Pilawa, der erneut Unterstützung von der Schweizerin Francine Jordi bekommt.

Wie vor einem Jahr wurde die TV-Show bereits vorher am 20. November aufgezeichnet. Zu sehen gibt es das Ergebnis dann am Silvesterabend (31.12.2020) ab 20:15 Uhr in der ARD. Für Moderator Pilawa bedeutet das erneut: Mehr Freizeit. „Erstmals seit Jahren muss ich die Zeit um Weihnachten und den Jahreswechsel nicht arbeiten und kann bei meiner Familie sein und diese Zeit mit ihr verbringen“, sagte er vor einem Jahr der Deutschen Presse-Agentur. Jetzt also erneut die freie Zeit über Weihnachten und an Silvester.

Silvestershow 2020 in der ARD: „Es ist immer noch 100 Prozent „Stadl“ drin“

Bis 2016 läutete die ARD immer mit dem „Silvesterstadl“ den Jahreswechsel ein. Nach der Einstellung des Musikantenstadls wurde auch die Silvestersause umbenannt: Aus dem „Silvessterstadl“ wurde die „Silvestershow“. Jörg Pilawa beruhigte damals bereits alle Volkmusik-Fans: „Wir hätten es auch weiterhin „Silvesterstadl“ nennen können, denn es ist immer noch 100 Prozent „Stadl“ drin. Es war nur so, dass der „Silvesterstadl“ immer den Jahreshöhepunkt des „Musikantenstadls“ ausmachte, den es ja nicht mehr gibt, weshalb die „Stadl“-Betitelung keinen Sinn gemacht hätte.“

Und auch in diesem Jahr werden alle Schlager-Fans auf ihre Kosten kommen. Neben DJ Ötzi, Vanessa Mai oder Kerstin Ott werden auch Volksmusik-Stars wie Stefan Mross & Anna-Carina Woitschack, Marianne Rosenberg, Michelle oder Beatrice Egli auftreten. Für gute Stimmung sollte also gesorgt sein. Erneut ist die Show als Eurovisionssendung geplant. Das heißt: Auch ORF und SRF beteiligen sich an der Koproduktion und werden sie ausstrahlen.

Silvestershow 2020 mit Jörg Pilawa: DJ Ötzi und Beatrice Egli sorgen für Stimmung

Durch die Corona-Pandemie wird die Silvestershow 2020 eine besondere, ungewohnte sein. Der produzierende Bayerische Rundfunk schreibt in einer Mitteilung, dass die Sendung „unter strenger Einhaltung aller Corona-Vorschriften“ produziert wurde. Was das genau bedeutet, davon können sich alle Silvester-Fans am Donnerstag, den 31.12. ab 20:15 Uhr selbst ein Bild machen.

Eine beliebter Programmpunkt fällt dieses Mal aus, denn eine Liveschalte ans Brandenburger Tor gibt es nicht. Dafür feiern Jörg Pilawa und Francine Jordi aber den Abend mit ihren Gästen durch. Ab 0:15 Uhr wird es noch weitere 90 Minuten Silvestershow-Party zu sehen geben. Und wer bereits in den letzten Jahren zugeschaut hat, weiß: Das Einschalten lohnt sich eigentlich immer. Im letzten Jahr haben beim musikalischen Hitfeuerwerk unter anderem die britische Kult-Rockband Status Quo, die bayerischen Rock-n-Roller Spider Murphy Gang oder die Schürzenjäger für Top-Stimmung gesorgt. Dieses Mal sorgen eben DJ Ötzi oder Brings für die richtige Silvester-Stimmung. Corona hin oder her!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare