Schlimmer Unfall

„Sing meinen Song“ (VOX): Jugend-Drama macht Nico Santos bis heute zu schaffen - „Vergesse ich niemals“

Auf der Bühne immer supercool, doch bei „Sing meinen Song“ ist auch Nico Santos den Tränen nahe.
+
Auf der Bühne immer supercool, doch bei „Sing meinen Song“ ist auch Nico Santos den Tränen nahe.

Als er bei „Sing meinen Song“ von einer dramatischen Zeit aus seiner Jugend erzählt, kommen dem sonst so coolen Nico Santos vor laufenden TV-Kameras die Tränen.

  • Bei „Sing meinen Song“ bekommen die VOX-Zuschauer immer wieder intime Einblicke in die Vergangenheit und das Seelenleben der Teilnehmer.
  • So sorgt auch Nico Santos mit einer dramatischen Erzählung für Gänsehaut.
  • Als der eigentlich immer besonders toughe Sänger von dem wohl schlimmsten Moment seiner Jugend erzählt, haben plötzlich alle mit den Tränen zu kämpfen.

Südafrika - Coole schwarze Fliegerjacke, schicke silberne Uhr - Nico Santos wird seinem Image des toughen Sängers auch dann gerecht, wenn er bei „Sing meinen Song“ auf der Couch unter freiem südafrikanischen Himmel sitzt. 

Der nächste Abend bei dem VOX-Tauschkonzert ist ihm gewidmet, doch als er sich vor laufenden Fernsehkameras an ein wahrlich dramatisches Erlebnis aus seiner Jugend erinnert, drohen sogar bei dem so hartgesotten wirkenden 27-Jährigen alle Dämme zu brechen. 

„Sing meinen Song“ (VOX) lässt auch Nico Santos emotional werden

„Ich bin eigentlich ein Typ, der gar nicht so sensibel ist, aber irgendwas liegt hier in der Luft und irgendwas machen die Künstler mit einem, was man nicht ganz erklären kann“, ahnt Nico Santos bereits vorab im VOX-Interview, dass beim „Tauschkonzert“ in Südafrika wohl auch bei ihm bald die Tränen fließen könnten. 

Als Musikerkollegin LEA dann die Bühne betritt, bleibt tatsächlich so gut wie kein Auge mehr trocken, denn die Künstlerin hat einen Song gewählt, der für Nico eine besonders tiefe Bedeutung hat.

„Sing meinen Song“ (VOX): Nico Santos spricht über dramatischen Moment seiner Jugend

So erklärt der Sänger, aus welcher dramatischen Situation heraus sein Lied „Walk in your shoes“ ursprünglich entstanden ist: „Ich habe meinen besten Kumpel verloren, als ich 15 war“, erinnert sich Nico Santos an den wohl härtesten Moment seiner jungen Jahre und erklärt mit gedrückter Stimme: „Er wurde überfahren. Beim Skateboardfahren.“ 

Wie furchtbar dieser Einschnitt tatsächlich gewesen sein muss, lässt sich annähernd erahnen, als Nico beschreibt, welches besondere Verhältnis er und Adri schon von Anfang an zueinander hatten: „Ab dem zweiten oder dritten Tag, wo wir uns kannten, war ich da schon bei ihm zuhause. Wir waren sofort beste Freunde“, erinnert sich der Musiker und beschreibt, wie sich ihre Beziehung „so krass schnell entwickelt“ habe und genau so „krass schnell“ auch wieder unterbrochen wurde. 

Nico Santos erinnert auch auf Instagram an seinen verstorbenen Jugendfreund

Seither scheint die Musik für Nico das beste Mittel, um an seinen toten Jugendfreund weiter leben zu lassen. An dem Tag, als der 27 Jahre alt geworden wäre, erinnert Nico daher bereits auf Instagram an ihn. „Er war der lustigste und positivste Mensch und auch einer der talentiertesten Gitarristen, die ich kennenlernen durfte“, beschreibt er den Verstorbenen und präsentiert einen ersten Ausschnitt aus seinem Song „Walk in your shoes“, den er Adri gewidmet hat und „der erzählt, was ich alles von ihm lernen durfte und wie ich mit ihm im Gedanken durchs Leben gehe“. 

Dementsprechend singt Nico, wie er sinnbildlich immer noch in den Schuhen seines besten Freundes wandere. „Ich wünschte, du könntest mich hören - aber vielleicht tust du es ja“, heißt es weiter im Refrain. Eine Zeile, mit der bei „Sing meinen Song“ nun LEA nicht nur den eigentlichen Interpreten des Stücks, sondern auch die weiteren Musiker des „Tauschkonzerts“ zu Tränen rührt. Auf ihre „Sing meinen Song“-Ausgabe muss die Musikern noch warten, denn diese wurde nun kurzfristig verschoben. Stattdessen tauchte mit Xavier Naidoo ein alter Bekannter auf, was im Netz für viel Kritk sorgte. 

„Sing meinen Song“ (VOX) löst bei den Teilnehmern des Tauschkonzerts immer wieder Tränen aus

Ihre Performance ist allerdings nicht die einzige, die bei „Sing meinen Song“ große Emotionen hervorruft. So war auch Max Giesinger in der ersten Folge nach MoTrips Auftritt zu Tränen gerührt. Er selbst hat in der gleichen Sendung außerdem verraten, wie ausgerechnet sein Erfolgshit „80 Millionen“ seine Beziehung zerbrechen ließ. Mit welchen Sorgen sie zu Beginn ihr Karriere zu kämpfen hatte, hat Ilse DeLange außerdem beim VOX-Tauschkonzert verraten.

„Sing meinen Song“-Gastgeber Michael Patrick Kelly rechnet mit der Kelly Family ab.

lros

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare