Ableger von SOKO 5113

SOKO München: Neue Staffel, neuer Name

+
Der 17-jährige Schüler Jacob Storg wurde tot am Lechufer aufgefunden. Doc Weissenböck erläutert Bauer seine ersten Erkenntnisse zur Leiche (Gerd Silberbauer, Theo Renner, Joscha Kiefer, Florian Odendahl).

München - Ab Montag ermittelt die SOKO München. Das müssen Sie zum neuen Ableger von SOKO 5113 wissen. 

Jetzt hat es also auch den Klassiker erwischt: Am 2. Januar 1978 ging SOKO 5113, die Serie, die der Kenner „einundfünfzig dreizehn“ ausspricht, erstmalig auf Sendung – damals noch mit dem 1992 verstorbenen Schauspieler Werner Kreindl als Kriminalhauptkommissar. Nun konnte sich offenbar auch die Urmutter der vielen Ableger (SOKO Leipzig, SOKO Kitzbühel, SOKO Köln etc.) dem ZDF-Vereinheitlichungstrend nicht länger widersetzen. Mit den zwölf neuen Folgen, die das Team unter Leitung von Arthur Bauer (Gerd Silberbauer) in Angriff nimmt, erfolgt ein Namenswechsel. Gestatten, ab Montag ermittelt die SOKO München.

Passend dazu die erste neue Folge, die den programmatischen Titel Restart (Neustart) trägt und die ins Box-Milieu, aber auch in ein Therapiezen­trum für „digitale Süchte“ führt. Neu an diesem Restart ist außer dem Sendetitel, dass sich das ZDF ein wenig auf die aktuelle Mode des US-amerikanischen Erzählens einlässt: Ab ­sofort wird die Handlung, die üblicherweise immer einen Fall pro Folge löst, um einen horizontalen Strang erweitert. Über zwölf Episoden hinweg wird ein durchgehender, höchst spannender Fall erzählt. Den muss Bauer auf Weisung „von ganz oben“ lösen – und dabei konspirativ vorgehen.

„SOKO München“, Montag, 18.05 Uhr, ZDF

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Mega-Angebot für Silbereisen: Geplante ZDF-Show wäre eine Sensation geworden
Mega-Angebot für Silbereisen: Geplante ZDF-Show wäre eine Sensation geworden
„Aktenzeichen XY“: Zeugen erkennen 27 Jahre alte Phantombilder - Polizei äußert sich zu Hinweisen 
„Aktenzeichen XY“: Zeugen erkennen 27 Jahre alte Phantombilder - Polizei äußert sich zu Hinweisen 
Drama um „Goodbye Deutschland“-Star: Jetzt muss er seinen Traum aufgeben - emotionaler Brief
Drama um „Goodbye Deutschland“-Star: Jetzt muss er seinen Traum aufgeben - emotionaler Brief
Dschungelcamp 2020: Neue Kandidaten sind enthüllt - Bundesminister und Boxweltmeister dabei
Dschungelcamp 2020: Neue Kandidaten sind enthüllt - Bundesminister und Boxweltmeister dabei

Kommentare