Reality-TV

Sommerhaus-Paar wehrt sich gegen Mobbing-Vorwürfe

Die beiden Personen posieren gemeinsam für ein Foto.
+
Andrej Mangold und seine Freundin Jennifer Lange müssen sich wehren.

Bei der Reality-Show „Sommerhaus der Stars“ gibt es einen mittelschweren Mobbing-Skandal. Nun äußern sich die Mobber und ihre Verbündeten.

Bocholt in Nordrhein-Westfalen – Das Sommerhaus der Stars ist die aktuell angesagteste Reality-Show. Mehr oder weniger bekannte Promi-Paare kämpfen um 50.000 Euro. Dabei geht es vor allem zwischenmenschlich heftig zur Sache. Streit, körperliche Auseinandersetzungen, Alkoholmissbrauch – alles ist dabei. Einem Paar wird nun schweres Mobbing vorgeworfen, doch Andrej Mangold und Jennifer Lange wehren sich gegen die Vorwürfe*. nordbuzz.de berichtet über das soziale Drama im Trash-TV.

Die Promi-Paare mussten während der Dreharbeiten einen alten Bauernhof in Bocholt bewohnen. Die Folgen laufen im Free-TV bei RTL oder auf dem Streaming-Portal TVNOW. Wegen der Coronavirus-Krise musste in Deutschland gedreht werden. Normalerweise wird das Sommerhaus der Stars im sonnigen Portugal aufgenommen. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare