Paar mit besonderer Geschichte

„Sommerhaus der Stars“ 2021: Transgender Ben Melzer und „Bachelorette“-Schwester sind das ungewöhnlichste Paar

Ben Melzer und Sissi Hofbauer ziehen ins „Sommerhaus der Stars“ 2021.
+
Ben Melzer und Sissi Hofbauer ziehen ins „Sommerhaus der Stars“ 2021.

Sissi Hofbauer und Ben Melzer sind dieses Jahr im „Sommerhaus der Stars“ 2021 dabei. TV-Erfahrung haben die „Bachelorette“-Schwester und die Transgender-Ikone bereits.

  • Ben Melzer ist als Transgender-Ikone bekannt geworden.
  • Seine Verlobte Sissi Hofbauer ist die Schwester der Ex-“Bachelorette“ Anna Hofbauer.
  • Gemeinsam ist das Paar nun im „Sommerhaus der Stars“ 2021 zu sehen.

Im „Sommerhaus der Stars“ 2021 stechen diese beiden aus allen Promipaaren wohl am meisten heraus: Elisabeth „Sissi“ Hofbauer und Ben Melzer teilen nicht nur eine ungewöhnliche Liebesgeschichte, sondern machten in der Vergangenheit bereits aus dem ein oder anderen Grund von sich reden. So sorgte Ben, der eigentlich als Mädchen zur Welt kam, mit seinem Weg zum Männerkörper für Schlagzeilen. Bei „Sissi“ war es zunächst ihre Schwester, die für Aufmerksamkeit sorgten, denn Fans dürften sich noch allzu gut an Anna Hofbauer erinnern, die einst als „Bachelorette“ auf Männerfang ging. Doch auch die kleine Schwester der früheren Rosenkavalierin ist kein unbeschriebenes Blatt in Sachen TV-Kameras. Wir verraten Ihnen hier, woher Sie „Sissi“ außerdem kennen könnten und wie Ben und „Sissi“ ihre ungewöhnliche Beziehung meistern.

„Sommerhaus der Stars“ 2021: Das war Ben Melzers Weg vom Mädchen zum Mann

Wie bereits erwähnt, hat „Sommerhaus“-Kandidat Ben Melzer einen langen Weg hinter sich, bis er endlich sein Glück mit sich selbst fand, denn der heute 34-Jährige war lange Zeit gefangen im falschen Körper. So bemerkte er bereits im Teenie-Alter, irgendwie anders zu sein, bevor er als junger Erwachsener dann endlich den wahren Grund für dieses Gefühl erkannte. Ben, eigentlich als Mädchen geboren, nahm dafür zahlreiche aufwendige Operationen und eine Hormontherapie auf sich. Der Lohn dafür: Nicht nur, dass der „Sommerhaus“-Kandidat sich heute rundum wohl fühlt, er hat es inzwischen auch zur wahren Transgender-Ikone geschafft. So wagte er sich bei „Ninja Warrior Germany“ nicht nur in den härtesten Parcours Deutschlands, sondern schrieb 2016 Geschichte, als er als erstes Transmodel auf dem „Mens Health“-Cover erschien. Drei Jahre später konnte man Ben außerdem auf der Titelseite der Zeitung „GQ“ sehen. Und auch unter die Schriftsteller ist der stolze Transmann bereits gegangen, als er 2020 seinen Werdegang in „Endlich Ben: Transgender – Mein Weg vom Mädchen zum Mann“ zu Papier brachte.

Auch privat beziehungsweise in Sache Liebe lief es für Ben nach seiner Geschlechtsumwandlung rund. So ist er seit über zwei Jahren mit Sissi Hofbauer zusammen und inzwischen sogar verlobt. Für seine Liebste, die Ben als Mann kennenlernte, ist Bens Transgender-Vergangenheit übrigens kein Thema.

„Das Sommerhaus der Stars“ 2021: Sissi Hofbauer durfte dank ihrer Schwester Anna bereits TV-Luft schnuppern

Wie es ist, einen Promi im direkten Umfeld zu haben, daran musste sich die 25-Jährige ebenfalls nicht erst gewöhnen. Denn so wie ihr Verlobter in der Öffentlichkeit steht, tut es auch Sissis Schwester Anna: Sie suchte auf RTL als „Bachelorette“ ihren Traummann.

Kaum verwunderlich bei so viel Rampenlicht, dass es auch Sissi selbst bereits ins Fernsehen zog. So versuchte die kleine Schwester der einstigen TV-Rosenkavalierin einst ihr Glück bei „Germany‘s Next Topmodel“, konnte sich den Titel in Heidi Klums Castingshow letztlich aber nicht sichern.

Wie schlagen sich die Transgender-Ikone und die „Bachelorette“-Schwester im „Sommerhaus der Stars“?

Dafür aber könnte demnächst ein anderer Titel auf Sissi Hofbauer und Ben Melzer warten, denn die beiden treten nun im „Sommerhaus der Stars“ 2021 an, um sich am Ende „Das Promipaar 2021“ zu nennen. Ob sie das Trash-TV-Format tatsächlich gewinnen, können alle Zuschauer in der neuen Staffel der Show auf RTL oder TVNow mitverfolgen. (lros)

Auch interessant

Kommentare