1. tz
  2. TV

Todesangst im Sommerhaus der Stars: Peggy befürchtet, dass Michelle ihr Föhn in Wanne wirft

Erstellt:

Von: Sarah Wolzen

Kommentare

Fotomontage: Peggy Jerofke und Michelle Monballjin im Sommerhaus der Stars
Da ist für Peggy an ein entspannendes Bad gar nicht mehr zu denken (Fotomontage) © RTL

Bade-Drama im Sommerhaus der Stars: Peggy Jerofke versucht in der Badewanne zu entspannen, als Mike Cees Frau Michelle Monballijn plötzlich mit dem Föhn neben ihr steht. Da bekommt es Peggy mit der Angst zu tun. 

Bocholt - Kurz vor dem Finale liegen auch im Sommerhaus der Stars die Nerven blank. Vier Promipaare (hier geht’s zu den Kandidaten) sind noch übrig und kämpfen um den Einzug ins Halbfinale. Nach einem höchst anstrengenden Spiel soll etwas Entspannung her, dachte sich zumindest Peggy Jerofke (45). Doch so richtig vermag keine Ruhe einzukehren.

Denn während die Auswanderin in der Badewanne chillen möchte, hantiert Kontrahentin Michelle Monballijn (42) ganz in der Nähe mit ihrem Haartrockner herum. Eine Situation, die für Peggy (deshalb überlegt sie, sich die Brüste machen zu lassen) ganz schnell ziemlich gefährlich werden könnte. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Peggy Jerofke steigt im Sommerhaus der Stars in die Badewanne
Peggy will einfach nur in der Badewanne entspannen, doch dann taucht plötzliche Michelle auf © RTL

Sommerhaus der Stars: Peggy Jerofke versucht, sich zu entspannen

Dass elektrische Geräte, vor allem wenn sie gerade an Strom angeschlossen sind, in der Nähe von Wasser nichts verloren haben, weiß wohl jedes Kind. Befindet man sich sowieso schon in einer Extremsituation und hantiert ein unzurechnungsfähiger Gegner mit dem Gerät vor einem herum, während man selbst der Lage schutzlos im Wasser ausgeliefert ist, kann die Phantasie schon mal mit einem durchgehen.

Das letzte Spiel hatte ihr und ihrem Steff einiges abverlangt. Da gelüstete es „Goodbye Deutschland“-Kultauswanderin Peggy nach einer relaxenden Auszeit in der Badewanne. Doch kaum hatte sie sich ins heiße Wasser begeben, tauchte auch schon Michelle neben ihr auf und fängt an, sich die Haare zu föhnen. Nicht nur, dass es in dieser Geräuschkulisse schnell vorbei ist’s mit der Ruhe - Peggy kommt auch noch ein äußerst beunruhigender Gedanke: „Tatsächlich hab ich so einen kranken Gedanken gehabt“, erklärt die Mallorca-Auswanderin.

Sommerhaus der Stars: muss Peggy um ihr Leben fürchten?

„Wie lebensgefährlich“ es sei, so Peggy, „wenn die jetzt würde wollen, dann...“ Welch mulmiges Gefühl Peggy Jerofke da plötzlich beschleicht! „Ernsthaft, ich hab da in der Wanne gesessen und gedacht, man weiß manchmal nicht, wie die Leute ticken“, erklärt sie Steff, der den Ausführungen seiner Frau gebannt lauscht. Schließlich bräuchte Michelle „nur mal einmal den Föhn nach hinten werfen, ins Wasser rein“ und dann wäre es das für Peggy gewesen. Michelle hätte das ganze mit einem „Ups“ selbstredend als Unfall aussehen lassen.

An Ruhe und Entspannung war da natürlich nicht mehr zu denken! Ob Peggy tatsächlich um ihr Leben fürchten muss und es zum großen Showdown im Badezimmer des Sommerhauses kommt? Bald schon gibt es die Auflösung (hier geht’s zu den Sendeterminen).

Auch interessant

Kommentare