Die Stars im Porträt

Sommerhaus der Stars: Wer bitte sind Stephanie Schmitz und Julian Evangelos?

+
Stephanie Schmitz und Julian Evangelos: Wer ist eigentlich dieses „Sommerhaus der Stars“-Paar?

Julian Evangelos und Stephanie Schmitz nehmen am „Sommerhaus der Stars 2018“ teil. Häh? Wer? Die Kandidaten könnten sie aus der Show „Love Island“ kennen.

Portugal/Neuwied - Die erste Folge des „Sommerhaus der Stars 2018“ ist bereits über die Bildschirme geflimmert, da fragten sich viele Zuschauer: „Wer sind die da eigentlich?“. Wir stellen Ihnen nun alle Kandidaten im kurzen Porträt vor. 

Übrigens: Wir haben bereits zusammengefasst, wer beim „Sommerhaus der Stars“ 2018 raus ist - und wer noch dabei ist.

Souveräner Auftritt des jüngsten „Sommerhaus der Stars“-Paars

Das wohl unbekannteste Paar dürften Stephanie Schmitz und Julian Evangelos sein. Obwohl bei dieser Konstellation beide Teilnehmer dem deutschen Publikum bekannt sein dürften, kennen nur wirkliche TV-Fans die beiden. Obwohl das Paar in der ersten Folge des „Sommerhaus der Stars“ die mit Abstand jüngsten Teilnehmer sind, schienen sie sich in der großen Show zurückzuhalten, legten einen der reifsten Auftritte der Bewohner hin. 

Während beim Einzug ins „Sommerhaus der Stars“ besonders unter den Damen bereits ordentlich getratscht wurde, hielt sich die Blondine vornehm zurück, lächelte lediglich zustimmend, verlor jedoch kein schlechtes Wort über ihre Konkurrenten. Bislang gab es keine Zickereien, Lästereien und auch aus dem großen Streit mit Daniela Büchner, hielten sich die beiden geschickt heraus. 

Einzig bei der großen Tages-Challenge schien das Paar aus seiner Seifenblase aufzuwachen. Im sportlichen Wettkampf heizte Julian seine Stephanie an, gemeinsam wollten die beiden unbedingt gewinnen und Immunität im Wettkampf erlangen. Klappte zwar nicht erfolgreich, dennoch konnten die Zuschauer den Ehrgeiz der beiden entdecken. Auch bei der Bekanntgabe der Challenge-Sieger im „Sommerhaus der Stars“ hielten sich die beiden in puncto Schuldzuweisungen zurück und gönnten den Siegern ihren Triumph.  Mit dieser Taktik könnten sich die beiden unauffällig bis in die vorderen Ränge spielen, genauso wie bei ihrer ersten großen Show-Erfahrung im deutschen TV. 

Sommerhaus der Stars 2018: Julian und Stephanie wurden Zweite bei „Love Island“

Die hübsche Blondine (24) und ihr Freund Julian Evangelos waren beide Teilnehmer der Dating-Reality-Show „Love Island“ auf RTL II. Damals noch als Single und unbekannt für das deutsche Fernseh-Publikum, zogen die beiden in eine Dating-Villa auf Mallorca. Völlig von der Außenwelt abgeschirmt, kämpften die beiden zusammen mit 21 anderen Teilnehmern um die große Liebe und den gemeinsamen Sieg von 50.000€. Mit viel nackter Haut wurde dem Zuschauer ein unterhaltsamer Sommer geboten - und dasselbe ist auch von den „Love Island“-Kandidaten 2018 zu erwarten.

Gemeinsam mussten sich die Singles verbünden, denn wer am Ende eines Tages kein Date mit einem anderen Bewohner hatte, der musste die Show verlassen. Und so wurden gemeinsame Liebeleien vorgetäuscht und um die Gunst der Zuschauer gekämpft. Während der Show schien jedoch aus gemeinsamer Taktik dann tatsächlich Liebe geworden zu sein, Stephanie und Julian verließen die Sendung als Paar und als insgesamt Zweitplatzierte. Genug TV-Erfahrung für das „Sommerhaus der Stars“ scheinen die beiden im ähnlichen TV-Format also gesammelt zu haben, jedoch sind die beiden auch negative Kritik gewohnt. Fans überführten die beiden nämlich noch während der Sendung der Lüge. 

„Love Island“-Paar log sich dreist von Runde zu Runde 

Während das System der Dating-Show auf unbekannten Gesichtern und der taktischen Suche nach der großen Liebe basiert, sich die Kandidaten zu Beginn der Sendung als noch nicht kennen, spielten Stephanie und Julian von Anfang ein falsches Spiel. Konkurrenten der beiden witterten die Lüge bereits nach Woche eins, zu gut schienen sich die Blondine und der hübsche Sunnyboy bereits zu kennen. Auf die Betrugsvorwürfe angesprochen, stritten die beiden jedoch eine Beziehung im Vorfeld ab. Lediglich zwei Dates hätte es bereits vor der Show gegeben. 

Während der gemeinsamen Wochen auf Mallorca wurden die beiden noch öfter auf die Gerüchte angesprochen, doch auch hier stritten sie eine Beziehung vehement ab. Als feststand, dass die 24-Jährige und der Lehramtsstudent ins Finale einziehen dürfen, beichteten sie jedoch kleinlaut ihren Betrug. „Der Julian und ich müssen euch was beichten. Und zwar waren wir nicht zu 100 Prozent ehrlich zu euch“, ließen sie auf Instagram bekannt werden. Laut dem Geständnis, sei das Paar jedoch nicht als Vergebene bei „Love Island“ eingezogen, sondern hätten sich lediglich vor langer Zeit getroffen. „Vor drei Jahren waren wir zwei Monate zusammen, aber zu der Zeit waren wir unreif, es hat nicht funktioniert“. 

Die dreiste Lüge wurde auch direkt von den Zuschauern bestraft, die beiden belegten im Finale nur den zweiten Platz und verpassten somit die Gewinner-Prämie knapp. Ein Paar blieben sie nach den Dreharbeiten jedoch trotzdem. 

Was die Fans freuen dürfte, ist die Neuauflage der Kuppelshow mit einer zweiten Staffel. Es gibt nämlich auch 2018 wieder „Love Island“ zu sehen.

„Sommerhaus der Stars“ 2018: Wer genau sind Stephanie Schmitz und Julian Evangelos? 

Die 24-Jährige übte vor ihrer TV-Karriere einen bodenständigen Beruf aus. Als Krankenschwester verdiente sie ihr Geld, schien mit der TV-Branche scheinbar nichts am Hut zu haben. Ihre Teilnahme bei „Love Island“ veränderte nicht nur ihren Beziehungsstatus, sondern stellte auch ihre berufliche Karriere ordentlich auf den Kopf. 

Kurz nach der Show gab die Blondine nämlich bekannt, von ihrem Job als Krankenschwester erst einmal eine Pause einlegen zu wollen. Auf Instagram begründete sie: „Ich arbeite derzeit nicht als Krankenschwester, da die Zeit bei „Love Island“ sehr aufregend und auch anstrengend war“. Ob dies wirklich der Grund für das berufliche Aus war, oder ob der recht freizügige Fernseh-Auftritt den Arbeitsvertrag beendete, erklärte Stephanie Schmitz nicht. Mittlerweile kann sich Stephanie jedoch über eine Stelle als Verkäuferin in einem Modegeschäft freuen.

Habt Ihr dieses Jahr eigentlich Urlaubspläne?

Ein Beitrag geteilt von JULIAN DIEBOLD | Sommerhaus (@julian.evangelos) am

Die arbeitsfreie Zeit nutzte die Blondine jedoch auch, um als Social-Media-Star durchzustarten. Knapp 146.000 Follower verfolgen das Leben der Neuwiederin. Dort lässt die 24-Jährige ihre Fans täglich an ihrem Leben mit Freund Julian Evangelos teilhaben. Anders als bei anderen TV-Produktionen scheint diese Liebe nämlich wirklich echt zu sein. Die beiden teilen nicht nur eine gemeinsame Wohnung in Neuwied, sondern auch fast jedes Bild auf Instagram. Schnappschüsse vom gemeinsamen Urlaub, ein Aufzug-Selfie oder kuscheln auf der Couch: die beiden lassen die Fans an ihrem Alltag teilhaben. 

Und auch der 25-Jährige scheint neben der TV-Karriere weiterhin einen bodenständigen Alltag zu führen. Obwohl sich auch Julian mit knapp 130.000 Instagram-Fans Social-Media Star nennen darf, hält er weiterhin an seinem Studium fest: Sport und Philosophie auf Lehramt.

Vor „Sommerhaus der Stars“ 2018: Julian machte seiner Stephanie einen Heiratsantrag 

Und auch in der Liebe scheint es für die beiden immer weiter bergauf zu gehen. Lernten sich die beiden erst im Sommer 2017 kennen, stellte Julian seiner Stephanie bereits im Januar 2018 die Frage aller Fragen. Heiraten wollen die beiden ebenfalls dieses Jahr, ließen sie über Social-Media verlauten. Besonders gut dürften die beiden da die Gewinnprämie des „Sommerhaus der Stars“ gebrauchen. Verlassen Stephanie und Julian als „Promipaar des Jahres“ das Haus, wird ihnen eine Summe von 50.000€ zuteil. Da hätte sich die Teilnahme am „Sommerhaus der Stars“ 2018 allemal gelohnt.

Nun bin ich offiziell die glücklichste Frau der Welt ❤️

Ein Beitrag geteilt von Stephanie | Sommerhaus (@stephifashion) am

Bei ihrem zweiten Beziehungs-Anlauf wollen die beiden scheinbar keine Zeit verlieren. Während die Überlebensdauer verkuppelter TV-Paare für gewöhnlich nicht lange hält, scheinen es die beiden offensichtlich wirklich ernst zu meinen. Auf Instagram teilte die hübsche Blondine auch kurz darauf ein Foto ihres Rings, lässt ihre Fans wissen: „Nun bin ich offiziell die glücklichste Frau der Welt“. 

Fans sind begeistert von dem jungen „Sommerhaus der Stars“-Paar

Geht es nach den Fans der beiden, steht der Sieger des „Sommerhaus der Stars“ 2018 bereits fest. In dutzenden Kommentaren feuern ihre Follower auf Instagram die beiden an. Kommentare wie „Ihr seid einfach die besten, schau es nur wegen euch heute an“ oder „Ihr seid definitiv das einzige Paar ohne Fremdschämfaktor...“ dürften die beiden jedenfalls freuen und für die nächsten drei Wochen motivieren. 

Die ehemalige „Love Island“ Konkurrentin Chethrin Schulze stellt ebenfalls fest: „Den Titel „schönstes Paar“ habt ihr schon“. 

Wer sind die anderen Bewohner im „Sommerhaus der Stars 2018“? 

Neben dem ehemaligen „Love Island“ Paar Stephanie Schmitz und Julian Evangelos, sind auch diese Kandidaten Teil der RTL-Sommershow: 

Patricia Blanco (46) mit Freund und Unternehmer Nico Gollnick (28)

Ex-Rotlicht-König Bert Wollersheim (67) mit neuer Freundin Anne Baker (48) 

Shawne Fielding (Ex vom Schweizer Botschafter Thomas Borer) und der ehemalige Eishockey-Profi Patrick Schöpf 

Doku-Star Frank Fussbroich und Ehefrau Elke 

„Bauer sucht Frau“-Traumpaar Iris und Uwe Abel 

Nackt-Sternchen Micaela Schäfer und Freund und Journalist Felix Steiner 

Kult-Auswanderer Jens Büchner und Ehefrau Daniela schockten bereits in der ersten Folge mit einem Nackt-Auftritt und sorgten mit ihren ständigen Streitereien für Aufregung. Auch in Folge 3 gibt es wieder jede Menge Stress rund um Daniela Büchner.

Die nächsten Folgen werden jeweils am Montag, 16. Juli, 23. Juli und am 30. Juli auf RTL ausgestrahlt. 

Trotz aller Bemühungen wird dieser Star leider nichts von seiner Gage sehen. 

jl 

Auch interessant

Meistgelesen

Film mit sehr eindeutigen und echten Schnacksel-Szenen im deutschen Free-TV
Film mit sehr eindeutigen und echten Schnacksel-Szenen im deutschen Free-TV
Nach Programmänderung: RTL II drohen große Probleme
Nach Programmänderung: RTL II drohen große Probleme
ZDF zeigt neuen „München Mord“: Das Oktoberfest, Peinlichkeiten und ein Nazi-Bunker
ZDF zeigt neuen „München Mord“: Das Oktoberfest, Peinlichkeiten und ein Nazi-Bunker
Hat Andrea Kiewel beim Gewinnspiel im Fernsehgarten geschummelt? ZDF reagiert
Hat Andrea Kiewel beim Gewinnspiel im Fernsehgarten geschummelt? ZDF reagiert

Kommentare