1. tz
  2. TV

Rosenheim-Cops: Personal-Hammer für nächste Staffel - Auch zwei Legenden weiter dabei

Erstellt:

Von: Armin T. Linder

Kommentare

Sophie Melbinger (r.) bleibt den „Rosenheim-Cops“ erhalten
Sophie Melbinger (r.) bleibt den „Rosenheim-Cops“ erhalten. © Linda Gschwentner/ZDF

Aktuell läuft noch die 21. Staffel der ZDF-„Rosenheim-Cops“ - doch durch einen kleinen Interview-Satz gibt es nun schon den ersten Personal-Hammer für die nächste.

Update vom 24. Januar 2022: Ab April gehen die Kameras für die 22. Staffel der ZDF-„Rosenheim-Cops“ an. Das bestätigte jetzt auch „Stockl“-Star Marisa Burger in einem Interview mit den OVB-Heimatzeitungen. „Wir fangen im April wieder an zu drehen, dann geht’s in die 22. Staffel“, sagt sie.

Das Interview gab sie gemeinsam mit Karin Thaler, die in der Serie die Rolle der Marie Hofer spielt. Die Fans könnten sich freuen, „das wir die Zusage für 22 neue Folgen haben, die dieses Jahr gedreht werden“, so Thaler.

Aus den Ausgaben lässt sich schließen: Sowohl Burger als auch Hofer, die beide bereits seit der ersten Staffel dabei sind, werden auch bei den künftigen 22 Episoden mit von der Partie sein. Und dabei auf Sophie Melbinger (siehe unten) treffen, deren Weiterbeschäftigung bei den „Rosenheim-Cops“ ebenfalls fix ist.

Rosenheim-Cops: Erster Personal-Hammer bei Hauptdarstellern der nächsten Staffel

Unser Artikel vom 21. Januar 2022: München - Gerade erst da und schon wieder weg? Das ist eigentlich das Schicksal einer Aushilfskommissarin. Und als solche wurde Birte Andresen (gespielt von Sophie Melbinger) bei den „Rosenheim-Cops“ auch eingeführt. Die Ermittlerin aus Hamburg vertritt Sven Hansen (Igor Jeftić), der sich im hohen Norden um seinen kranken Onkel kümmert.

Rosenheim-Cops (ZDF): Sophie Melbinger wird als Kommissarin wiederkommen

Doch in einem unscheinbaren Satz in einem SZ-Interview haut Melbinger jetzt den Personal-Hammer raus: Sie ist auch in der nächsten, 22. Staffel mit dabei. Und hat dafür sogar ihren Job hingeschmissen!

„Ich habe meine Festanstellung in Heidelberg zum März gekündigt. Im April beginnt die nächste Staffel der ‚Rosenheim-Cops‘“, so Melbinger. Sie war zuletzt am Theater in Heidelberg tätig, drehte bei den „Rosenheim-Cops“ nur zwischendurch. Doch daraus scheint nun etwas Festes zu werden. Kein Wunder: Ihr Kollege Dieter Fischer nannte sie einen „Glücksgriff“, als noch nicht mal der Name der neuen Ermittlerin öffentlich war (den dann tz.de enthüllt hat). Und auch bei vielen Fans kommt „die Neue“ gut an.

„Ich liebe das Theater!“, sagt sie der SZ. „Aber Theater ist in der Realität oft mehr Firma als Kunst. Leider. Die Gagen für Schauspieler sind mit gut 2100 Euro brutto Einstiegsgehalt relativ niedrig, unsere Verträge sind befristet, wir haben in vielen Belangen wenig künstlerisches Mitspracherecht. Mein Anspruch ans Theater wurde oft enttäuscht und ich denke, dass es manchmal wichtig ist, seine eigenen Routinen zu verändern, um wach zu bleiben.“

Rosenheim-Cops (ZDF): Sophie Melbinger fühlt sich pudelwohl

Sophie Melbinger hat Gefallen gefunden an den „Rosenheim-Cops“. Diese seien „total ehrlich, in mancher Hinsicht viel ehrlicher als das Theater“, betont sie. „Ich wusste bei den ‚Rosenheim-Cops‘ genau, wohin ich angefragt wurde, und ich finde es schön, Unterhaltung zu machen. Leute zum Schmunzeln zu bringen oder sie vom Alltag abzulenken, ihnen für kurze Zeit Geborgenheit zu geben, finde ich schön.“

Eine offizielle Bestätigung zur Weiterverpflichtung Melbingers gibt es zunächst nicht. Und auch keine Aussage zum sonstigen Ermittler-Team der kommenden Staffel, die ab Frühjahr gedreht werden soll. Anton Stadler (Dieter Fischer) und Hansen dürften dazugehören - vielleicht auch Kilian Kaya (Baran Hêvî), der nach seinem Job als Aushilfsermittler in der 20. Staffel nun in der 21. wiederkehren darf. Und auch noch jemand ganz Neues?! Wann die 22. Staffel anlaufen wird, ist auch noch unklar - derzeit strahlt das ZDF die 21. immer dienstags um 19.25 Uhr aus - wenn nicht gerade eine Programmänderung dazwischen kommt. Nach einem Ex-Kinderstar gastiert bald auch eine echte bayerische Schauspiel-Legende. (lin)

Auch interessant

Kommentare