Lösung für nerviges Problem

Stuttgarter Startup tritt bei "Die Höhle der Löwen" mit genialer Idee an

Ein Startup aus Stuttgart stellt sich am 21. April bei "Die Höhle der Löwen" auf Vox vor
+
Ein Startup aus Stuttgart stellt sich am 21. April bei "Die Höhle der Löwen" auf Vox vor

Zwei Studenten aus Stuttgart hatten eine Idee, wie sie ein nerviges Problem auf Reisen lösen. Am 21. April treten sie in "Die Höhle der Löwen" auf.

Stuttgart - Christoph Lung und Johannes Lutz lernten sich bei einer Reise in Myanmar kennen und stellten fest, dass sie beide aus Stuttgart kommen. Gemeinsam hatten sie eine Idee für ein Produkt, das ein nerviges Problem im Urlaub lösen sollte.

Wie BW24* berichtet, gründeten die beiden ein Startup in Stuttgart und treten nun in "Die Höhle der Löwen" bei Vox auf. In der Gründershow präsentieren Startups ihre Ideen den Juroren und hoffen auf eine Beteiligung. Lutz und Lung wollen für ihr Produkt 250.000 Euro von den Löwen.

Schlagzeilen machen derweil auch junge Gründer aus Mannheim: Das Startup aus Baden-Württemberg hat wegen des Coronavirus soviel zu tun wie nie, wie BW24* berichtet.

*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare