Telenovela im Ersten

Sturm der Liebe: ARD-Liebling Cornelia verliert Beherrschung

Das Hotel Fürstenhof (Montage).
+
„Sturm der Liebe“-Figur Cornelia verliert die Kontrolle (Montage).

„Sturm der Liebe“-Figur Cornelia Holle ist einseitig in Fürstenhof-Koch Robert Saalfeld verliebt. Im Affekt verliert der ARD-Charakter die Berherrschung.

München - Seit der ersten Staffel kocht Robert Saalfeld bei „Sturm der Liebe“ im fiktiven Hotel Fürstenhof. Doch bevor der charmante Saalfeld-Sohn das Kochen im Fürstenhof begann, lernte er die liebenswürdige Cornelia kennen. Die Hotel-Hausdame hatte ihren ersten Kuss mit ihm - und verliebte sich schon in der Kindheit in den Hotel-Koch.

Als die hübsche „Sturm der Liebe“-Figur Cornelia an den Fürstenhof zurückkehrt, entflammen erneut die Gefühle für den attraktiken Robert Saalfeld. Doch leider bleiben die Gefühle einseitig. Zu tief sitzt noch Roberts Schmerz. Denn im Laufe der Staffel erwachte mit seiner Frau Eva Saalfeld eine Ehekrise, die sogar so weit ging, dass Eva ihn verließ. Bei den Vorbereitungen einer aktuellen ARD-Hochzeit helfen Cornelia und Robert zusammen mit. Wie nordbuzz.de berichtet, verliert „Sturm der Liebe“-Liebling Cornelia die Beherrschung und Robert Saalfeld verletzt sich. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare