Neue Gesichter in der ARD-Telenovela 

„Sturm der Liebe“: Großer Besetzungswechsel - vier neue Gesichter in der Kult-Show

Die vier „Fürstenhof“-Neuzugänge Christina Arends, Sven Waasner, Stefan Hartman und Arne Löber.
+
Gleich vier neue Schauspieler werden Teil der beliebten ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“.

Neue Gesichter im „Fürstenhof“: Vier Hauptdarsteller stoßen zum „Sturm der Liebe“-Cast hinzu.

  • Ab Mitte November werden vier neue „Sturm der Liebe“-Charaktere eingeführt.
  • Einige von ihnen, wie Selina von Thalheims Adoptivtochter Maja, tragen dunkle Geheimnisse mit sich.
  • Bald ist außerdem Quizeuropameister Sebastian Klussmann in der populären ARD-Telenovela zu sehen.

Oberbayern – Aufregende Nachrichten für alle „Sturm der Liebe“-Fans: Gleich vier neue Schauspieler werden Teil der beliebten ARD-Telenovela, nachdem bekannt wurde, dass ein Serien-Liebling den „Fürstenhof“ verlässt. Dabei handelt es sich um Christina Arends, Sven Waasner, Stefan Hartman und Arne Löber. Auf der Webseite des Senders wird auch mehr über die neuen Charaktere verraten, die die Serie gehörig aufzumischen versprechen. Ab Folge 3491, die voraussichtlich am 16. November 2020 ausgestrahlt wird, werden mit dem naturbegeisterten Florian Vogt (Löber) und Selina von Thalheims Adoptivtochter Maja (Arends) die ersten neuen Figuren in Bichlheim eingeführt.

Florian tritt die Rolle des Försters im „Fürstenhof“ an, wird bei seinem ersten Streifzug durch den Wald jedoch auf ganz andere Dinge aufmerksam. Maja dagegen sucht Trost bei ihrer Adoptivmutter, gespielt von Katja Rosin, nachdem sie sich von ihrem Verlobten getrennt hat. Mutter und Tochter sind einander auch nach dem Tod von Majas Vater eng verbunden. Ihre Vergangenheit droht die junge Thalheim jedoch schnell einzuholen.  

Dunkle Motive und ein Frauenheld

Auch die zwei weiteren „Sturm der Liebe“-Neuzugänge bringen frischen Wind in den „Fürstenhof“. Drei Folgen nach Florians Stellenantritt kommt auch sein älterer Bruder Erik Vogt (Waasner) nach Bichlheim, da er Belege für einen dunklen Verdacht finden will. Schnell wird er jedoch in den Bann der Hotel-Anteilseignerin Ariane Kalenberg (Viola Wedekind) gezogen, die ihm gehörig den Kopf verdreht.

Wenig später tritt auch Maximilian Richter (Hartmann) auf die Bildfläche. Der Student wird als Womanizer beschrieben, der spielend Frauenherzen erobert. Während er ursprünglich nur vorhat, die zehn härtesten Trails im Voralpenland zu bezwingen, wird er sehr schnell mit seiner eigenen Gefühlswelt konfrontiert.

Die nächsten Wochen halten also einige spannende Überraschungen für die Fans der Telenovela bereit - auch ein „Fürstenhof“-Urgestein spricht über seinen Ausstieg. Ein weiteres Highlight steht am 13. Oktober an: Quizeuropameister Sebastian Klussmann tritt in der Serie auf und spielt sich in vier Folgen selbst. Dabei weckt er das Interesse von gleich zwei Damen: Sowohl Lucy (Jennifer Siemann) als auch Rosalie (Natalie Alison) werfen ein Auge auf ihn. „Sturm der Liebe“ läuft von montags bis freitags um 15.10 Uhr in der ARD.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare