Fürstenhof-Star

„Sturm der Liebe“-Schauspielerin enthüllt unangenehme ARD-Szene

ARD-Aufsteller auf einem blauen Teppich.
+
„Sturm der Liebe“-Schauspielerin Jennifer Siemann spricht über die ARD-Dreharbeiten (Symbolfoto).

„Sturm der Liebe“-Schauspielerin Jennifer Siemann sprach auf Instagram über eine Szene, die besonders herausfordernd für den ARD-Star war.

Köln/München - Schauspielerin Jennifer Siemann verabschiedet sich nach zwei erfolgreichen Jahren von der Telenovela „Sturm der Liebe“. Die Lucy-Darstellerin blickt auf die Zeit am Fürstenhof zurück und plauderte auf Instagram aus dem Nähkästchen. Die Fans der Schauspielerin fragten sich nämlich brennend, warum die hübsche Blondine die ARD-Telenovela verließ.

Auf Instagram verriet sie dann, dass sich die Darstellerin und die Produktionsmitarbeiter einfach nicht einig geworden sei. Wie nordbuzz.de* berichtet, enthüllte Jennifer Siemann dann eine unangenehme „Sturm der Liebe“-Szene. Selbst als erfahrende Schauspielerin musste Siemann bei den Dreharbeiten zu der Telenovela einiges durchmachen. *nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare