Frischer Wind bei Castingshow

„Das Supertalent“ 2021: Alles neu bei RTL - Jury, Moderatoren und Sendetermine im Überblick

„Das Supertalent“-Jurymitglied Dieter Bohlen auf der Bühne. Der Pop-Titan wird in der neuen Staffel nicht mehr zu sehen sein.
+
Dieter Bohlen sitzt in der neuen Staffel der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ nicht mehr in der Jury.

„Das Supertalent“ 2021 startet am 2. Oktober. Mit neuen Moderatoren, neuer Jury und einem neuem RTL tauscht der Sender viele altbekannte Gesichter aus. Alle Infos rund um die 15. Staffel.

Köln - Es ist die Sensation des Jahres für viele Fans des „Supertalents“. Erstmals seit 14 Staffeln sitzt das Urgestein und Stammjuror Dieter Bohlen nicht mehr auf einem der roten Sitze. In der diesjährigen Staffel dürfen andere Prominente den roten Buzzer drücken und über Erfolg und Scheitern der Kandidaten entscheiden. So vielfältig wie die neue Ausrichtung des Kölner Privatsenders RTL soll nun auch die Castingshow „Das Supertalent“ werden.

Eine komplett ausgewechselte Jury, ein jüngeres Moderationsduo und ständig rotierende Gastjuroren: In der neuen Staffel, die am 2. Oktober startet, überraschen wohl nicht nur die Teilnehmer.

„Das Supertalent“ erstmals seit 2007 ohne Dieter Bohlen

Seit nunmehr 14 Jahren startet jährlich das „Supertalent“, seit 2007 werden den Zuschauern verrückte, emotionale, schöne aber auch schreckliche und definitiv außergewöhnliche Auftritte verschiedenster Künstler präsentiert. Stets mit dabei: Pop-Titan Dieter Bohlen. Mit kecken, teils überdrehten Sprüchen bewertete er mit immer anderen Juroren-Kollegen hunderte Kandidaten.

Ruth Moschner, Sylvie Meis, Thomas Gottschalk oder Inka Bause: So viele versuchten ihr Glück neben dem Ex-„Modern Talking“-Sänger. Am längsten, mit stolzen elf Staffeln, war der Amerikaner Bruce Darnell dabei. Seine Krokodilstränen und der amerikanische Akzent kamen bei den Fans des „Supertalents“ besonders gut an. In der 15. Staffel werden aber weder Bruce noch Dieter dabei sein. Der Sender RTL bringt frischen Wind in die Show.

„Das Supertalent“ (RTL): Neue Staffel ab Oktober

Die Sendetermine stehen schon längst fest, die dann eingesetzte Jury jedoch bis zuletzt noch nicht. Corona machte RTL einen Strich durch die Rechnung und forderte zahlreiche Tribute. Am Samstag, den 2. Oktober um 20.15 Uhr startet die erste Runde des „Supertalents“ 2021.

Zehn Wochen lang werden Künstler, Sänger und Komiker ihr Können und Nicht-Können zeigen, um im Finale am 11. Dezember um das Preisgeld von 100.000 Euro zu kämpfen. Dabei erwartet die Zuschauer wöchentlich eine neu aufgestellte Jury.

FolgeDatumUhrzeitÜbertragung
1Samstag, 02.10.202120.15 UhrRTL, TVNOW
2Samstag, 09.10.202120.15 UhrRTL, TVNOW
3Samstag, 16.10.202120.15 UhrRTL, TVNOW
4Samstag, 23.10.202120.15 UhrRTL, TVNOW
5Samstag, 30.10.202120.15 UhrRTL, TVNOW
6Samstag, 06.11.202120.15 UhrRTL, TVNOW
7Samstag, 13.11.202120.15 UhrRTL, TVNOW
8Samstag, 20.11.202120.15 UhrRTL, TVNOW
9Samstag, 27.11.202120.15 UhrRTL, TVNOW
10Samstag, 04.12.202120.15 UhrRTL, TVNOW
11 (Finale)Samstag, 11.12.202120.15 UhrRTL, TVNOW

„Das Supertalent“ 2021: Jury komplett ausgewechselt - Wer sind die Neuen?

Lange wurde darüber spekuliert, wer den Pop-Titan ersetzen könnte. Dann kam die Erlösung für viele fast schon zerrissene Nerven der Fans: Lukas Podolski, Chantal Janzen und Michael Michalsky sollten am Pult mit den roten Knöpfen sitzen. Die Fans waren darüber zwiegespalten. Ihren Dieter und ihren Bruce könne man einfach nicht ersetzen, so einige Follower auf Instagram. Zufrieden waren sie mit der Jury nicht.

Es musste für sie wohl eine Hiobs-Botschaft gewesen sein, als bekannt wurde, dass weder Lukas Podolski noch Chantal Janzen teilnehmen würden. Der Grund: Corona. Der Fußballspieler wird wegen der 14-tägigen Quarantäne nur einmal in den Castings zu sehen sein, seine (fast) Kollegin Chantal durfte hingegen nach weiteren Untersuchungen in die Show zurückkehren. Schwierige Zeiten erfordern eben schwierige Entscheidungen, weshalb Ersatz für die beiden gesucht und auch gefunden wurde.

Eine Woche vor Staffelstart wurden die heiß ersehnten Neuigkeiten bekannt gegeben. Die Ehrlich Brothers werden fest in der Jury ihre Magie versprühen. Die Brüder Chris und Andreas Ehrlich sind berühmt für aufwendige Zaubertricks. Ob sie wohl auch die Zuschauer verzaubern können? Die beiden sind sich im Gespräch mit RTL sicher: „Die Neuausrichtung des Supertalents hat uns überzeugt: Tolle Jury, tolles Moderationsteam. Wir sind total gespannt auf viele Talente und sind gerne dabei!“

Als Lösung für das „Poldi-Problem“ wurden die unterschiedlichsten Prominente aufgespürt, um den Ex-Nationalspieler zu ersetzen. RTL veröffentlichte nun eine lange Liste mit den geplanten Gastjuroren:

  • Samstag, 02.10.2021: Ehrlich Brothers, Riccardo Simonetti, Motsi Mabuse, Michael Michalsky
  • Samstag, 09.10.2021: Ehrlich Brothers, Chantal Janzen, Motsi Mabuse, Michael Michalsky
  • Samstag, 16.10.2021: Ehrlich Brothers, Chantal Janzen, Andrea Kiewel, Michael Michalsky
  • Samstag, 23.10.2021: Ehrlich Brothers, Chantal Janzen, Yvonne Catterfeld, Michael Michalsky
  • Samstag, 30.10.2021: Ehrlich Brothers, Chantal Janzen, Kaya Yanar, Michael Michalsky
  • Samstag, 06.11.2021: Riccardo Simonetti, Chantal Janzen, Lukas Podolski, Michael Michalsky
  • Samstag, 13.11.2021: Ehrlich Brothers, Chantal Janzen, Sophia Thomalla, Michael Michalsky

Neues Moderationsduo beim RTL-„Supertalent“: Wer ersetzt Daniel Hartwich und Victoria Swarovski?

Neben der brandneuen Jury wird auch das Moderationsteam, bestehend aus Daniel Hartwich und Victoria Swarovski, ersetzt. An ihrer Stelle stehen ab Herbst die ehemalige Radiomoderatorin Lola Weippert und Komiker Chris Tall, die mit ihrer jugendlichen Frische dem in die Jahre gekommenen Image der Show einen neuen Anstrich verpassen sollen. „Das Supertalent steht vor allem für Spaß für die ganze Familie. Wir möchten inspirierende und positive Unterhaltung für alle bieten“, begründet RTL die neuen Gesichter.

Lola Weippert und Chris Tall sind die Neuen bei der RTL-Show „Das Supertalent“.

RTL mit neuem Logo: Nicht nur beim „Supertalent“ wird es bunt

Nach 14 Jahren wird das „Supertalent“ komplett umgestaltet. Doch nicht nur die TV-Show tritt mit neuem Konzept auf, auch der Sender schlägt einen Kurswechsel ein. „Wir sind facettenreich. Wir sind bunt. Wir sind individuell“, das soll das Mantra der Zukunft RTLs sein. Das Logo fällt in den Farbtopf, die markenprägenden Farben rot-gelb-blau müssen weichen. Der Regenbogen nimmt Einzug in die Senderzentrale und bringt Facettenreichtum mit. Vielfalt lässt einiges Altbekanntes verschwinden, so auch Dieter Bohlen. (ale)

Auch interessant

Kommentare