Sylvie Meis bei The Masked Singer

Matthias Opdenhövel outet sich als Alpaka-Fan

Matthias Opdenhövel
+
Matthias Opdenhövel: Tschakka Alpaka!

Matthias Opdenhövel postet ein Instagram-Bild mit dem singenden Alpaka. Dem Prominenten war es zuvor nicht erlaubt gewesen, die Namen der Stars zu enthüllen.

  • Matthias Opdenhövel (50) teilte ein Instagram-Foto mit dem singenden Alpaka der TV-Show „The Masked Singer“, das sich als die Moderatorin Sylvie Meis (42) entpuppte.
  • Die TV-Persönlichkeit gehörte zu den sieben Personen, die wussten, welche Prominenten sich hinter den Kostümen verbergen.
  • Der „The Masked Singer“-Moderator hatte zuvor darüber gesprochen, dass er die Namen der kostümierten Stars auch seinen Freunden und seiner Familie nicht verraten durfte.

Köln – Matthias Opdenhövel (50) ist bei seinen Fans und den Fernsehzuschauern nicht nur als Moderator der „Sportschau“ für den TV-Sender Das Erste bekannt, sondern moderiert auch den unterhaltsamen Talentwettbewerb „The Masked Singer“, der ab Dienstag (20. Oktober) auf ProSieben über die Bildschirme flimmerte. In der dritten Staffel des beliebten TV-Formats war mitunter ein als ein singendes Alpaka kostümierter Star mit dabei, der auf der Bühne der erfolgreichen Show Songs zum Besten gab, zu denen auch das Lied „Say So“ gehörte, das im Original von der Sängerin Doja Cat (25) gesungen wird. Nun teilte Opdenhövel am Mittwoch (4. November) ein Foto über seinen Account auf Instagram, auf dem er mit Sylvie Meis (42) zu sehen ist, die in ihrem Kostüm des singenden Alpakas in die Kamera schaut.

Das lustige Bild nahm Matthias zum Anlass, sich bei der niederländischen Schönheit Sylvie für ihre Teilnahme an der Sendung zu bedanken und witzelte in Hinblick auf das Alpakafell, dass ihre Haare bei ihren Auftritten auch immer gut ausgeschaut hätten. Der ursprünglich aus Detmold stammende Journalist Matthias fügte im Untertitel des lustigen Postings hinzu, dass ihm das Jurymitglied Bülent Ceylan (44) langsam unheimlich werde, weil er erriet, dass sich keine Geringere als die schöne Moderatorin Sylvie hinter dem Kostüm des singenden Alpakas verbarg. Zudem fügte der Moderator dem Foto die Hashtags #alpaka, #sylviemeis und #themaskedsinger hinzu. Sylvies Performance scheint alle sehr begeistert zu haben, da viele von Opdenhövels Followern mit positiven Kommentaren auf Matthias‘ Posting reagierten. Und um es mit den Worten des Fernsehmoderators zu verkünden, sagen auch wir „Tschakka Alpaka!“.

Der Moderator hatte zuvor die Namen der kostümierten Stars nicht verraten dürfen

Matthias Opdenhövel (50) gehörte Berichten von „Promiflash.de“ zufolge zu den sieben Personen, die als Einzige wussten, welche Prominenten sich hinter den lustigen „The Masked Singer“-Kostümen verbergen. Bereits vor dem Start des beliebten Talentwettbewerbs wurde Matthias deshalb von allen Seiten her darüber ausgelöchert, welche Stars bei der Sendung mit von der Partie sein werden. Nach einer Weile soll die Mehrheit das Fragen jedoch aufgegeben haben und nur Opdenhövels Familie soll nicht damit aufgegeben haben, ihn weiterhin neugierig auszufragen. Der Vater von zwei Söhnen witzelte nach „Promiflash.de“ vorliegenden Informationen im Rahmen einer Pressekonferenz von ProSieben darüber, dass ihm seine Söhne Frühstück machten und ihm im Gegenzug für Rührei einen der Namen der Promis entlocken wollten. Der TV-Moderator fügte hinzu, dass er jedoch hart geblieben sei und die Identität der Stars für sich behielt. Auch Sylvie Meis musste lügen, bis sich die Balken biegen, um ihr Geheimnis vor ihrem Sohn zu wahren.

Auch interessant

Kommentare