Namens-Chaos in Live-Show

Tagesschau: Moderator Jens Riewa leistet sich mehrfach Panne bei Laschets Vornamen

Jens Riewa als Nachrichtensprecher in der Tagesschau
+
Jens Riewa als Nachrichtensprecher in der Tagesschau

„Tagesschau“-Sprecher Jens Riewa hatte in der Live-Show dem Ministerpräsidenten Armin Laschet plötzlichen einen anderen Namen verpasst. Eine Verwechslung.

Erftstadt - Ministerpräsident Armin Laschet stattete gemeinsam mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier der Ortschaft Erftsadt in Nordrhein-Westfalen einen Besuch ab, um sich selbst ein Bild von der derzeitigen Flutkatastrophe zu machen. „Tief Bernd“ hatte vor wenigen Tagen eine absolute Katastrophe ausgelöst. Selbstverständlich berichtete auch die Tagesschau im ARD über den Besuch der Politiker - doch Moderator Jens Riewa verwechselte plötzlich die Namen in der Live-Show.

Tagesschau-Sprecher Jens Riewa: Moderator verwechselt Politiker-Namen mit „Tief Bernd“

Während der Berichterstattung unterbrach Nachrichtensprecher Jens Riewa einen zugeschalteten Interviewpartner und kündigte an, dass Laschet nun mit einem Statement vor die Presse gehen wird. „Darf ich kurz unterbrechen? Wir warten jetzt auf das soeben begonnene Statement vom NRW-Ministerpräsidenten Bernd Laschet“, so der Nachrichtensprecher. Ups, Bernd Laschet? Riewa verwechselte den Vornamen Armin mit „Bernd“. Bei Twitter posteten die User diese Versprecher mehrfach auf Twitter.

Tagesschau-Sprecher Jens Riewa nannte CDU-Politiker Armin Laschet „Bernd“.

Tagesschau-Sprecher Jens Riewa: „Bernd Laschet“ sorgt für Kommentare im Netz

Jens Riewa kam durch „Tief Bernd“ durcheinander und verwechselte die Namen - passiert. Doch den Zuschauern ist diese TV-Panne nicht entgangen und sie witzeln seitdem darüber im Netz: „Jens Riewa hat eben bei der Tagesschau zwei Mal Bernd Laschet gesagt und ich kann jetzt nicht mehr“ wie auch „Wer auch immer Bernd Laschet ist - Bernd Latschet for President!“ und „Jetzt müssen wir es solange wiederholen bis Armin Laschet selbst glaubt, dass er ‚Bernd Laschet‘ heißt“, lauteten die Kommentare. Der Hashtag „BerndLaschet“ trendete für mehrere Stunden auf Twitter.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare