Neuer Anchorman

„Tagesthemen“: Geglückte Premiere für Ingo Zamperoni

+
"Tagesthemen" - Ingo Zamperoni

Hamburg - Teils ein klein wenig ratlos, aber doch präzise und pointiert führte Ingo Zamperoni durch seine Premieren-“Tagesthemen“.   

Schlusssatz? Mit einem selbst erdachten kann der Neue vorerst nicht dienen – „deswegen probiere ich die nächsten Tage ein paar von Ihren aus“. Hoffentlich orientiert sich Ingo Zamperoni nur bei diesem kleinen Detail an den Vorschlägen der Netzgemeinde und nicht auch bei den Themen. Lediglich zu berichten, was als lustiger Tweet hereinkommt oder bei Facebook gerade „gehypt“ wird – das hätte den „Tagesthemen“ in der Glaubwürdigkeitskrise der Medien gerade noch gefehlt.

Aber ein wenig ratlos schien der mit 42 Jahren bisher jüngste Anchorman der ARD-Nachrichtensendung nur in diesem Detail – fehlt vielleicht einfach noch die Lebenserfahrung für einen Abschiedsgruß, der nachhallt? Der Sohn einer Deutschen und eines Italieners versuchte es einstweilen auf die humorige Art und Weise und erklärte lediglich: „Isch ’abe gar keine Schlusssatz“ – in Anspielung auf einen Satz in einem alten Werbespot. „Aber vielleicht kommt irgendwann noch einer.“

Ansonsten absolvierte Zamperoni seine Premiere souverän, was insofern nicht überrascht, als er die Sendung – wenn auch im alten Studio – ja früher schon moderiert hat. Der 1,95-Meter-Mann bewegte sich unverkrampft durch den Raum – ohne sich zu verhaspeln oder verlegen die Hände zu verknoten. Im Interview mit EU-Parlamentspräsident Martin Schulz gab sich Zamperoni angriffslustig, insistierte mehrfach und fragte den SPD-Mann über das europapolitische Thema hinaus am Ende nach seinen bundespolitischen Ambitionen – was dieser humorvoll-routiniert abperlen ließ.

Die Moderationstexte des Journalisten waren präzise und pointiert, allerdings war auch nichts Unvorhersehbares, kein Terrorakt und keine (Natur-)Katastrophe nachrichtlich zu bewältigen. Ob Zamperoni, der insgesamt etwas Unbekümmertes ausstrahlt, auch dann die richtigen Worte und Gesten findet, muss er erst noch beweisen.

Auch interessant

Meistgelesen

„The Masked Singer“: Anblick eines Promis schockt TV-Zuschauer - auch Moderator stichelt
„The Masked Singer“: Anblick eines Promis schockt TV-Zuschauer - auch Moderator stichelt
Knallharte Abrechnung in Laura-Wendler-Hochzeitsdoku: „Mussten durch die Hölle“
Knallharte Abrechnung in Laura-Wendler-Hochzeitsdoku: „Mussten durch die Hölle“
„Promis unter Palmen“: Claudia Obert rechnet in Talk-Show ab - plötzlich auch mit einer Bahn-Schaffnerin
„Promis unter Palmen“: Claudia Obert rechnet in Talk-Show ab - plötzlich auch mit einer Bahn-Schaffnerin
„Bauer sucht Frau“: Geschenk mit Hintergedanken - kam es nur deswegen zum Kuss?
„Bauer sucht Frau“: Geschenk mit Hintergedanken - kam es nur deswegen zum Kuss?

Kommentare