TV-Kritik

Tatort aus Dortmund: Traurige Pilstrinker und durchgeknallte Reichsbürger

+
Beziehungsprobleme: Ex-Bergmann Stefan Kropp (Andreas Döhler, re.) mit den Kommissaren Dalay (Aylin Tezel) und Pawlak (Rick Okon).

Heruntergekommene Häuser, heruntergekommene Menschen – schon lange nicht mehr entsprach der Zustand der Gebäude dem Zustand der Bewohner so sehr wie in diesem ARD-„Tatort“ aus Dortmund.

Die allgegenwärtigen Risse in den Mauern korrespondieren in „Zorn“, dem neuen Fall für das Quartett um Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann), mit den Rissen in den Ehen, zwischen einstigen Arbeitskollegen und ganz generell zwischen „oben“ und „unten“.

Es geht um das Zechensterben im Pott, um Malocher, die vor dem Nichts stehen, die sich nicht mitgenommen fühlen von denen, die – welch ein Zynismus – einen Freizeitpark auf dem Gelände der stillgelegten Industrieanlagen planen. Autor Jürgen Werner verquickt in seinem Buch einen klassischen Beziehungskonflikt mit der Geschichte einer Entsolidarisierung ehemaliger Kumpel, rund um einen der Ihren (Peter Kremer), den die Entwurzelten als nichts weniger als einen Verräter ansehen. Es wird reichlich gebrüllt und reichlich gebechert in diesem Krimi – Trostlosigkeit pur.

Dabei hätte es Werner belassen müssen, doch er wollte seinem streckenweise arg pathetisch wirkenden Bergbaudrama partout noch eine weitere Ebene einziehen, eine krause Story um einen durchgeknallten Reichsbürger (Götz Schubert) und eine ebenso durchgeknallte Geheimdienstlerin (Bibiana Beglau). Doch dieser Dreh ist der „Bergschaden“ in diesem Film, er mutet, bei allem sonst zur Schau getragenen Realismus, fast surreal an, ein Eindruck, der durch Fabers unglaubwürdigen Alleingang aufs Terrain des Outlaws noch verstärkt wird (Regie: Andreas Herzog).

Nicht zum ersten Mal rettet in Dortmund das Team die Story, auch hier ist ja schon lange einiges marode, nicht nur Martina Bönischs (Anna Schudt) Rücken. Mancher mag genervt sein von den Kämpfen zwischen Nora Dalay (Aylin Tezel) und Neuzugang Jan Pawlak (Rick Okon) – doch sie sorgen für mehr Spannung als die hundertste Szene um traurige Pilstrinker.

Lesen Sie auch:  Tatort-Kritik: Der 20. Fall von Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer

Kult-Kommissar Franz Hubert: „Es geht auch ohne Staller“

Tatort: Sänger von bekannter deutscher Band feiert Schauspiel-Debüt - Hätten Sie ihn erkannt?

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bachelor 2020: Wer ist raus? Das sind die letzten drei Kandidatinnen
Bachelor 2020: Wer ist raus? Das sind die letzten drei Kandidatinnen
Diese Single-Ladies streiten um den Bachelor - Alle Kandidatinnen auf einen Bachelor
Diese Single-Ladies streiten um den Bachelor - Alle Kandidatinnen auf einen Bachelor
Wann läuft heute „Der Bachelor“? Alle Sendetermine der RTL-Kuppelshow
Wann läuft heute „Der Bachelor“? Alle Sendetermine der RTL-Kuppelshow
Bachelor 2020: Opfer von Schwan-Angriff beschuldigt Sebastian Preuss - RTL bezieht Stellung
Bachelor 2020: Opfer von Schwan-Angriff beschuldigt Sebastian Preuss - RTL bezieht Stellung

Kommentare