Freundschaft am Limit

Tatort aus Stuttgart: Kommissar-Duo vor Zerreißprobe

+
Seit 2008 ermitteln Felix Klare (links) und Richy -Müller im Stuttgarter "Tatort"

München - Beim Tatort aus Stuttgart ging es um einen Fall von Selbstjustiz nach einem grausamen Verbrechen - spannend wurde  es jedoch genau an dem Punkt, wo der Fall eigentlich klar zu sein schien. 

Nach knapp 20 Minuten hätte man eigentlich ausschalten können. Denn im Grunde genommen war alles klar: Frank und Simone Mendt (etwas übertrieben unheimlich: Robert Hunger-Bühler und Michaela Caspar) haben den Mörder ihrer Tochter getötet. Den Mann, der ihr einziges Kind vor 15 Jahren gequält, vergewaltigt, schließlich erdrosselt hat. Sie haben Jörg Albrecht (David Bredin), so sein Name, am Tag seiner Entlassung aus dem Gefängnis in eine Falle gelockt und umgebracht. Ein Fall von Selbstjustiz - so eindeutig wie grausam. Dass man den Stuttgarter Tatort mit dem Titel Der Preis des Lebens gestern Abend dann doch nicht ausgeschaltet hat, lag daran, dass der Film genau in dem Moment, wo es langweilig und vorhersehbar zu werden drohte, richtig Fahrt aufnahm.

Denn die Wendts haben zu diesem Zeitpunkt nicht nur einen Mord auf dem Gewissen. Nein, sie wollen einen zweiten begehen. Albrecht hatte einst nämlich einen Komplizen, der die Tat filmte. Um an diesen Mann zu kommen, entführt das Ehepaar Maja, die kleine Tochter von Kommissar Bootz (Felix Klare). Es begann ein Wettlauf gegen die Zeit, der einen in Atem hielt wie schon lange kein Tatort mehr. Der keine Minute der Entspannung zuließ, der große Fragen des Lebens aufwarf - und am Ende die Freundschaft zwischen Bootz und seinem Kollegen Thorsten Lannert (Richy Müller) auf eine harte Probe stellte.

Wer sich nach diesen 90 Minuten sogar fragte, ob wir hier den Anfang vom Ende eines Tatort-Teams sehen, dem sei allerdings gesagt: Nein! Brigitte Dithard, die zuständige Redakteurin der Stuttgarter Krimis, erklärt auf Nachfrage der tz, dass die Zusammenarbeit mit Felix Klare und Richy Müller fortgesetzt werde. „Wir haben gerade die Dreharbeiten für die nächste Folge abgeschlossen und stecken in den Vorbereitungen für den darauffolgenden Fall“, so Dithard. „Es ist kein Ende in Sicht.“ Vielmehr sei es so, dass allen Beteiligten daran gelegen sei zu zeigen, in was für Extremsituationen ein Kommissar gelangen und was einem der Beruf als Polizist abverlangen kann, so Dithard.

Es ist vor allem Schauspieler Felix Klare, der diese Extremsituation ganz großartig spielt. Die Verzweiflung über die Entführung seiner Tochter, ja die blanke Panik ist in jeder Sekunde förmlich zu spüren. Er will den Fall im Alleingang lösen und hofft auf die Unterstützung seines Kollegen. Vergebens - denn Lannert, der einst selbst Frau und Kind verloren hat, verwehrt die Loyalität, die Bootz einfordert, verrät seinen Kollegen und ermittelt, als wäre es „ein ganz normaler“ Fall.

„Wenn ihr auch nur irgendetwas passiert, werden wir nicht mehr die Alten sein“, sagt Bootz, schier verrückt vor Sorge um die Tochter, an einer Stelle zu seinem Kollegen. „Das sind wir jetzt schon nicht mehr“, kontert Lannert. Und in der Tat kann man sich schwer vorstellen, wie diese beiden wieder zueinander finden und zusammenarbeiten sollen. „Die Geschichte wird nicht explizit weitererzählt“, sagt Redakteurin Dithard. Aber sie schwinge auch in der nächsten Folge noch mit. „Lannert und Bootz fremdeln, das spürt man durchaus.“ Am Ende aber gebe es eine Annäherung. Gut so, möchte man nach dem Film von gestern Abend hinzufügen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verwirrung bei ARD und ZDF: Was passiert mit dem „Morgenmagazin“?
Verwirrung bei ARD und ZDF: Was passiert mit dem „Morgenmagazin“?
Natascha Kampusch spricht über heftige Anfeindungen - auch während Lanz-Sendung gibt es keine Ruhe
Natascha Kampusch spricht über heftige Anfeindungen - auch während Lanz-Sendung gibt es keine Ruhe
Dschungelcamp 2020: Zieht Laura Müller (19) ein? Michael Wendler mit Ansage: „Was wäre ich für ein Freund“
Dschungelcamp 2020: Zieht Laura Müller (19) ein? Michael Wendler mit Ansage: „Was wäre ich für ein Freund“
„Bachelor in Paradise“ 2019: Kandidaten und Starttermin - So wird die neue Staffel
„Bachelor in Paradise“ 2019: Kandidaten und Starttermin - So wird die neue Staffel

Kommentare