Flüchtlings-Thematik sorgt für Aufsehen

Polizei kritisiert: Dieser Tatort hilft uns nicht

+
Ausländerfeindlich und rassistisch: Die Polizisten aus dem Tatort: Verbrannt.

München - Der neueste Tatort "Verbrannt" beschäftigte sich mit einer wahren Begebenheit und sorgte für viel Aufsehen. Die Polizei beschwert sich aber über die Darstellung in dem Krimi.

Dieser Krimi hatte es in sich. Inhaltlich war der Tatort: Verbrannt, der auf dem wahren Schicksal des Flüchtlings Oury Jalloh basierte, sicher einer der stärksten des Jahres, quotenmäßig aber fuhr er das zweitschlechteste Ergebnis 2015 ein. Während in den ersten Sendeminuten noch 8,6 Millionen Zuschauer bei der Sache waren, verfolgten am Ende „nur“ noch 7,2 Millionen die Auflösung des ARD-Krimis. Der Grund: Gegen die Deutsche Nationalelf und ihre Zitterpartie gegen Georgien hatten Wotan Wilke Möhring und Petra Schmidt-Schaller keine Chance auf einen Tagessieg.

Auch bei Nordrhein-Westfalens Polizisten konnten die Ermittler aus dem hohen Norden nicht punkten. Ein Tag nach der Ausstrahlung des dramatischen Flüchtlingsmordes meldet sich die Gewerkschaft zu Wort. „Unsere Kolleginnen und Kollegen machen in der derzeitigen Flüchtlingslage einen sehr guten Job, die Menschen bedanken sich bei ihnen“, so Volker Huß von der Gewerkschaft der Polizei. Da sei es natürlich wenig hilfreich, wenn sie in einem Drehbuch als ausländerfeindlich und rassistisch dargestellt werden.

Die Dramaturgie der Tatort-Folge sei überzeichnet, so Huß. „Unsere Beamten fühlen sich vorgeführt, obwohl sie in diesen Tagen Überstunden schieben und in der Flüchtlingskrise in vorderster Reihe stehen.“

tz/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verwirrung bei ARD und ZDF: Was passiert mit dem „Morgenmagazin“?
Verwirrung bei ARD und ZDF: Was passiert mit dem „Morgenmagazin“?
Natascha Kampusch spricht über heftige Anfeindungen - auch während Lanz-Sendung gibt es keine Ruhe
Natascha Kampusch spricht über heftige Anfeindungen - auch während Lanz-Sendung gibt es keine Ruhe
Dschungelcamp 2020: Zieht Laura Müller (19) ein? Michael Wendler mit Ansage: „Was wäre ich für ein Freund“
Dschungelcamp 2020: Zieht Laura Müller (19) ein? Michael Wendler mit Ansage: „Was wäre ich für ein Freund“
„Bachelor in Paradise“ 2019: Kandidaten und Starttermin - So wird die neue Staffel
„Bachelor in Paradise“ 2019: Kandidaten und Starttermin - So wird die neue Staffel

Kommentare