Vermutungen zu Grusel-Kostüm

„The Masked Singer“ 2020: Der Drache musste die Maske als Dritter abnehmen - und macht Corona-Beichte

Das Rätsel um den Drachen bei „The Masked Singer“ 2020 ist gelöst - sowie die Frage, warum die Pro7-Show 14 Tage ausfallen musste. Denn der Drache hatte Corona.

  • „The Masked Singer“ läuft aktuell immer dienstags im TV.
  • Auf ProSieben werden wieder maskierte Stars auf der Bühne zu sehen sein.
  • Wer verbirgt sich hinter dem Drachen?

Update vom 29. April: Im Interview mit ProSieben nach der Show gesteht Gregor Meyle: „Du kommst wirklich an deine Grenzen, vor allem mit der Luft und dem Atmen. Es ist krass, weil einem manchmal einfach die Luft ausgeht.“ Kein Wunder. Das Kostüm des Drachen wiegt immerhin 35 kg. Gregor Meyle fand es dennoch toll und würde jederzeit wieder mitmachen.

„The Masked Singer“ 2020: Gregor Meyle war der Drache

Update vom 28. April, 22.47 Uhr: Das nächste Rätsel ist gelöst: Unter der Maske des Drachen steckte tatsächlich Greogor Meyle. Während die Zuschauer in erster Linie noch auf Max Giesinger getippt hätten, war sich das prominente Rateteam vor der zweiten Finalenthüllung einig, es müsse sich um Gregor Meyle handeln - auch, weil der hinter den Kulissen immer in seiner Garderobe gekocht habe. Doch nicht nur das Rätsel um die Identität des Drachen hat sich somit gelöst, auch die Frage, warum „The Masked Singer“ zwei Wochen unterbrochen werden musste, kann nun beantwortet werden So erzählt Gregor Meyle, er sei es gewesen, der „ein bisschen Corona“ gehabt habe. Jetzt, wo er wieder gesundet ist, darf er sich aber über seinen dritten Platz freuen. Eines allerdings scheint ihn noch glücklicher zu machen, denn das Schönste, seiner Meinung nach, sei es gewesen, die Leute auch in Corona-Zeiten mit der Show ein wenig „von der ganzen Scheiße“ ablenken haben zu können. Vor allem betont Gregory Meyle wie toll doch die Nachbaren in dieser Zeit waren. Diese stellte ihnen Essen vor die Türe und unterstützen, wo es nur ging. 

Max Giesinger war also doch nicht der Drache - doch auch um den Musiker wird es nicht ruhig. Denn Max Giesinger ist in der siebten Staffel von „Sing meinen Song“ dabei, wo er mit einem emotionalen Geständnis überrascht.

„The Masked Singer“ Finale: Der Drache ist auf Platz 3

Update vom 28. April, 22.01 Uhr: Der Drache ist mit einer super-rockigen Performance in die zweite Finalrunde gestartet. Somit geht das große Rätseln weiter - dieses Mal hat der Drache sogar ein Live-Indiz mitgebracht. Ein Schild mit den Buchstaben M, A und P. Zuvor hat seine ehemalige Lehrerin über ihn gesprochen und ihn als „missing link“ zwischen der Arbeit backstage und auf der Bühne bezeichnet, was Max Mutzke als Zeichen für Gregor Meyle wertet. Mit dem Live-Indiz können die Jurorn allerdings so gar nichts anfangen, wie sie gestehen.

„The Masked Singer“: Der Drache gibt im Finale Rätsel auf

Update vom 28. April, 20.58 Uhr: „Man hat so das Gefühl, dass man die Sprechstimme kennt“, meint Max Mutzke vor der großen Finalperformance des Drachen - doch bei der Singstimme gehen die Meinungen dann doch wieder auseinander. Nachdem in den neuen Indizien wieder ein Fußball ausgegraben wurde und der Drache selbst gemeint hat, er hätte bereits in den vergangenen Folgen seine „Ballspielkunst“ präsentiert, Seine Idendität wolle er aber bis zuletzt hüten. Rea Garvey meint aber trotzdem, bereits dahinter gekommen zu sein und tippt nochmal auf Max Giesinger. Ruth meint, ob der Drache vielleicht - auch wegen der Indizien, mal einen Fußball-Song gesungen habe, was auf Max Giesinger mit „80 Millionen“ zutreffen könnte oder auch auf Andreas Bourani mit „Ein Hoch auf uns“ - ein Name, der vor dem Finale allerdings noch nie gefallen ist. Zwar hat Ruth Moschner auch noch Gregor Meyle im Hinterkopf, aber eines scheint sicher: Nach Meinung der Jury handelt es sich definitiv um einen professionellen Sänger. 

„The Masked Singer“: Wer versteckt sich hinter dem Drachen-Kostüm?

Update vom 27. April: Zwei Musiker werden noch immer besonders als Drache gehandelt: Gregor Meyle und Max Giesinger. Große Namen in der Musikbranche, keine Frage. Und die Stimme spricht auch definitiv für einen Musiker. Ob der Drache dadurch bessere Chancen auf den Sieg im „The Masked Singer“-Finale* am 28. April hat? Immerhin hat mit Max Mutzke als Astronaut in der ersten Staffel auch ein Musiker gewonnen. 

Doch da gehen die Meinungen auf Instagram auseinander, denn manchen Fans zeigt der Drache zu wenig Einsatz im Vergleich zum Faultier. Doch ein paar geben zu bedenken, dass auch Max Mutzke sich letztes Jahr nicht viel bewegt hat und er dennoch, weil die beste Stimme, gewonnen habe. Außerdem wiege das Kostüm des Drachen 35 kg. Da wird eine Performance so oder so schwerer. Den schweren Schwanz würde der Drache übrigens genauso wegkicken, wie Gregory Meyle sein Mikrofonkabel. 

Update vom 21. April: Auch im Netz wird ein Name immer häufiger erwähnt: Gregor Meyle. Viele sind sich durch die prägnante Stimme sicher. Aber ob das wirklich stimmt? Wer weiß, welche Überraschung im Halbfinale von „The Masked Singer“ auf uns warten. 

„The Masked Singer“: Ist Gregor Meyle der Drache?

Update vom 15. April 2020: Im zweiten Duell der vierten „The Masked Singer“-Folge trat der Drache gegen Wuschel an und hat es auch direkt für sich entschieden. Der Drache performte „Somewhere only we know“ von Keane und begeisterte Zuschauer und Jury. So glaubte Ruth Moschner den „Code geknackt“ zu haben. Ihr Tipp: Max Giesinger. Rea Garvey bedankte sich für die tolle Performance und war sich ziemlich sicher: Gregor Meyle ist der Drache. Bülent Ceylan stimmt seinem Vorredner zu und tippt ebenfalls auf Gregor Meyle.

„The Masked Singer“ 2020: Wer ist der Drache? Spekulationen um einen Musik-Star

Update vom 14. April 2020: Ab heute ist Deutschland wieder im Rate-Fieber! Nach einer zweiwöchigen Zwangspause wegen drei Corona-Fällen im Team strahlt ProSieben die vierte „The Masked Singer“-Folge am 14. April ab 20:15 Uhr aus. 

Welche Künstler hat diese Stimme und verbirgt sich hinter dem Drachen Kostüm? Immer noch sind sich die User auf Instagram und Facebook einig, es muss Max Giesinger, Adel Tawil oder Gregor Meyle sein, wobei die meisten auf Gregor tippen. So schreibt ein Fan: „Gregor Meyle! Gar keine Frage! Auch dieses behände Gehen passt zu ihm! Und dieser Gesang! So singt nur Gregor...ist einfach zuuuu typisch !“. Oder auch „Eindeutig Gregor Meyle! Unverkennbare Stimme, Latein, die Hinweise, sein Heimatort ... passender geht's nicht.“ Ob sie auf der richtigen Spur sind, werden wir bald erfahren. Mitverfolgen können Sie die vierte Folge von „The Masked Singer“ auch bei uns im Live- Ticker*.  

Update von 6. April: „The Masked Singer“ befindet sich noch immer in der Pause. Diesen Dienstag kommt allerdings überhaupt kein TMS, also auch keine alte Folge, sondern „The Amazing Spider-Man“. Immerhin auch ein Mann im Kostüm.  

„The Masked Singer“: Pause wegen Corona-Fällen

Update vom 30. März 2020: Schlechte Nachrichten für alle Fans von „The Masked Singer“. Die ProSieben-Show zwei Wochen lang aus. Am 14. April 2020, dem eigentlichen Finaltag der beliebten Rate-Sendung, soll nun die nächste Folge ausgestrahlt werden. Am 31. März kommt aber als Ersatz für die vierte Folge von „The Masked Singer“ die erste Folge der ersten Staffel

Update vom 25. März: Im Einspieler des Drachen sind ein Taufbecken und Klingelbeutel zu sehen. Er spricht Latein und erzählt, dass jedes „Ende der Anfang von etwas Neuem“ ist. Diese Indizien sprechen laut Rea immer noch für Gregor Meyle. Auch Luke Mockridge denkt an Gregor Meyle beim Drachen. Die Stimme würde tatsächlich gut zum Drachen passen. Als der Drache auf die Frage der Jury antwortet, dass er sowohl im In- als auch Ausland bekannt ist, tippt Ruth Moschner auf Florian Silbereisen. Die Stimme passte jedoch nicht wirklich zum neuen DSDS-Jurymitglied*. 

„The Masked Singer“: Wer versteckt sich hinter dem Drachen-Kostüm?

Update 24. März 2020: Natürlich wird auch fleißig auf Social Media darüber spekuliert, wer sich denn hinter dem Drachen-Kostüm verbirgt. Auch bei Instagram steht da Gregor Meyle hoch im Kurs, genauso wie Max Giesinger, wegen des Tipps in der ersten Folge, dass das Jahr des Drachen sei. Angeblich wäre Max Giesinger im Jahr des Drachen geboren. Doch wer sich tatsächlich dahinter verbirgt? Keine Ahnung. Vielleicht bringen uns die Tipps heute in Folge drei von „The Masked Singer“ *weiter.

„The Masked Singer“: Rea Garvey ist sich beim Drachen unsicher

Update vom 17. März 2020: Im Einspieler spielt der Drache Tennis und man sieht Rosenblätter. Spricht das vielleicht für einen Sportler? Das denkt zumindest Ruth Moschner, weshalb sie bei Matthias Steiner bleibt. Weiter erzählt der Drache in der zweiten Folge von „The Masked Singer“*, die ohne Publikum stattfindet*, dass er das Studio gut kennt, aber es noch besser kennenlernen wird. Elton denkt an Gregor Meyle. Rea enthält sich. 

„The Masked Singer“ 2020: Wer ist der Drache? Spekulation um einen Musiker

Update vom 12.März 2020, 09.24 Uhr: Bei Instagram wird auch überlegt, wer hinter der Maske des „Drachen“ steckt. Die Fans sind sich nicht so ganz sicher, denken aber es könnte sich um Gregor Meyle, Max Giesinger oder Andreas Bourani handeln. Weitere Hinweise gibt es dann Folge zwei von „The Masked Singer“*.

Update vom 10. März 2020, 23.05 Uhr: Wer hat sich bei „The Masked Singer“ 2020 als Drache verkleidet? Rateteam-Mitglied Ruth Moschner tippt auf den ehemaligen Gewichtheber Matthias Steiner. Rea Garvey hingegen nennt den schottischen Rocksänger Ray Wilson.

„The Masked Singer“ 2020: Wer verbirgt sich hinter der Drachen-Maske?

Meldung vom 9. März 2020:

München - „Der Drache ist ein echter Kämpfer“. So beschreibt ProSieben seinen Star unter dem Drachen-Kostüm. Am Dienstag den 10. März beginnt die zweite Staffel der Show „The Masked Singer“. Zehn komplett maskierte Stars zeigen sich auf der Bühne und verheimlichen ihre wahre Identität. Die Zuschauer können dabei über eine neue Prosieben App mit abstimmen. Auch die dreiköpfige Jury beziehungsweise das „The Masked Singer“-Rateteam kann nur Rätselraten.

Das wohl gruseligste Kostüm der Staffel ist „Der Drache“. Besonders der Kopf des Kostüms kann dem Zuschauer durchaus Angst einjagen. Die roten Augen stechen regelrecht hervor und der offene Mund zeigt spitze Zähne. Ein User ist begeistert:„Wow! Wieder mal mega coole Kostüme“

„The Masked Singer“: Fans sind von Drachen-Kostüm begeistert

Der aufwendige Rock des Drachen-Kostüms besteht aus 5.000 mit der Hand ausgeschnittenen braunen Schuppen. Sie wurden ebenfalls von Hand bemalt und mit Airbrush versehen. Das Kostüm ist maßgeschneidert und schmiegt sich eng an die Brust. Die Flügel stehen zu beiden Seiten weit nach draußen. Handelt es sich beim Kostüm des Drachen etwa um einen muskulösen Promi?

Die Fans spekulieren in den Sozialen Netzwerken schon fleißig, wer sich unter dem Kostüm verbergen könnte. Alle sind sich einig - es muss sich um einen Mann handeln. Namen wie Henri Maske oder Axel Schulz fielen schnell. Auch über Joey Kelly wird diskutiert. Kämpfer sind sie auf jeden Fall alle drei. Leider müssen sich die Zuschauer noch bis Dienstag gedulden. Denn dann gibt es hoffentlich schon mehr Details zu den einzelnen Promis. Alle Infos rund um Jury, Kostüme* und Sendetermine von „The Masked Singer“ gibt es auf tz.de* zu lesen.  

„The Masked Singer“ 2020: Spekulationen um Drachen

Das Dalmatiner Kostüm lässt derweil noch viele Rätsel offen und auch über Chamäleon und Faultier gibt es viele Vermutungen. Das sind alle Kostüme von „The Masked Singer“ in der Übersicht:

Moderator Matthias Opdenhövel* verrät den Zuschauern jedoch nur sehr wenig. Er gab bekannt, sehr begeistert von den Stars zu sein, auch die Zuschauer können sich wohl auf viele Überraschungen gefasst machen.

Fans in Sorge: TMS-Kandidat Mike Singer hat seine Instagram-Beiträge gelöscht.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

mk

Rubriklistenbild: © dpa / Willi Weber

Auch interessant

Kommentare