Sieben Kostüme sind noch dabei

„The Masked Singer“: Frosch entlarvt! Nun wurde seinem Plan ein Strich durch die Rechnung gemacht

Drei Masken wurden schon von „The Masked Singer“ enttarnt. Die Biene, der Hummer und das Alpaka. In der vierten Folge fiel die vierte Maske. Der Promi darunter war „sehr enttäuscht“.

  • Am 10. November lief die vierte Folge der dritten Staffel von „The Masked Singer“.
  • Dabei fiel die Entscheidung, wer in das Halbfinale einziehen wird.
  • Der Frosch wird nicht mehr dabei sein. Unter seiner Maske kam niemand anderes als der Komiker Wigald Boning hervor.

Update vom 11. November, 11.07 Uhr: „Ehrlich gesagt war ich sehr enttäuscht. Ich hatte noch viel vor“, ordnet Wigald Boning bei Red sein Ausscheiden ein. Was, das „viel“ seines Vorhabens war, wird auch schnell klar. Im Halbfinale hätte der Komiker gerne „Last Christmas“ performt und das mit einer Weihnachtsmarkt-Kulisse. Aus diesem Plan wird nun leider nichts mehr.

Anlügen musste Wigald nicht viele. Seine Frau und seine älteren Kinder im Teeanger-Atler weihte er ein. Aber er bekam viele Nachrichten mit indirekten Hinweisen, so wie Bülents SMS. So schloss beispielsweise Olli Dittrich eine allgemeine Info-Mail mit „quackigen Grüßen“ ab.

„The Masked Singer“: Frosch enttarnt! Doch kein Fußballer - Bülent schrieb ihm sogar eine Nachricht

Update vom 10. November 2020, 00.05 Uhr: Die vierte Folge ist beendet. Der Frosch ist entlarvt. Damit mussten bereits vier Promis ihre Masken fallen lassen. Doch dass Wigald Boning unter dem Kostüm des durchtrainierten Froschs steckte, kam für viele wenig überraschend. Seit einigen Runden tippten sowohl das Rateteam, als auch die Zuschauer immer häufiger auf den Komiker. Bei der Abstimmung unter den ProSieben-App-Nutzern lag er mit 70 Prozent vor den anderen Tipps der Fans. Ebenso sah es im Rateteam aus. Zietlow, Elton und Ceylan tippten zuletzt, kurz vor der Enttarnung, auf Wigald Boning. Viele Twitter Nutzer hätten den Party-Frosch trotzdem gerne noch häufiger gesehen.

Und nach der Enthüllung steht fest: Der Frosch hatte Unterhaltungscharakter. Sowohl die Zuschauer, als auch das Rateteam hatten ihren Spaß an den verrückten Auftritten. Bülent Ceylan brachte der Kandidat, der sich als Wigald Boning entpuppte sogar immer wieder zum Lachen.

Update vom 10. November 2020, 23.45 Uhr: Wigald Boning enthüllt: Es war gar nicht einfach seine Rolle versteckt zu halten. Bülent Ceylan schrieb ihm sogar eine Nachricht „Sag mal das bist du doch?“. Darauf durfte Boning natürlich nicht antworten, obwohl er sogar überlegte Ceylan einen Seychellen-Urlaub vorzuspielen. Nach der Enthüllung darf nun natürlich auch der Auftritt ohne Maske nicht fehlen.

Boning ist etwas traurig nun nicht mehr dabei zu sein. Für das Halbfinale hatte er große Pläne. Er wollte als erster in diesem Jahr eine Weihnachtsperformance auf die Bühne legen.

„The Masked Singer“: Viertes Kostüm enttarnt - Viele Zuschauer lagen richtig

Update vom 10. November 2020, 23.40 Uhr: Wigald Boning ist liegt tatsächlich in allen Abstimmungen vorne. Nun ist es so weit. der Frosch macht es spannend. Wer steckt in dem grünen Kostüm? Der Promi zieht und zieht an seinem Kopf. Und es ist tatsächlich Wigald Boning, der unter dem Kopf hervorkommt. Das vierte Kostüm ist enttarnt. Und Wigald Boning hat tatsächlich seine Brille unter dem engen Frosch-Kopf auf.

Update vom 10. November 2020, 23.37 Uhr: Wer ist der Frosch? Wigald Boning ist immer noch sehr hoch im Kurs. Das Rateteam rätselt weiter. Die Zuschauer scheinen sich bei Boning sicher.

Update vom 10. November 2020, 23.34 Uhr: Und nun die Entscheidung. Es scheint immer noch sehr knapp zu sein. Doch als Erstes darf sich das Nilpferd freuen. Es ist weiter. Und auch die Katze hat es ins Halbfinale geschafft. Nun muss der Frosch seine Maske lüften. Es wird spannnend.

Update vom 10. November 2020, 23.32 Uhr: Die Abstimmung ist geschlossen. Wer muss heute laut dem Rateteam gehen? Elton behält seine Einschätzung für sich, Sonja Zietlow sieht den Frosch als Ausscheide-Kandidaten. Bülent Ceylan findet alle drei gut. Er kann sich auch nicht entscheiden.

Update vom 10. November 2020, 23.27 Uhr: Aktuell ist das Ergebnis wohl wieder sehr knapp zwischen den drei Kandidaten. ProSieben zeigt noch einmal die Zusammenfassungen der Auftritte. Ein paar Minuten bleiben noch bis zur finalen Entscheidung.

Update vom 10. November 2020, 23.23 Uhr: Gleich ist es so weit. Die letzte Entscheidung des Abends steht an. Wer wird nach dieser Folge seine Maske abnehmen und wer zieht in das Halbfinale ein? Zittern müssen bislang noch der Frosch, die Katze und das Nilpferd. Skelett, Erdpärchen, Alien und Anubis sind bereits fest in der nächsten Woche dabei.

„The Masked Singer“: Neue Live-Indizien - doch Katze rührt Rateteam-Mitglied zu Tränen

Update vom 10. November 2020, 23.17 Uhr: Kommen wir zum letzten Auftritt der zitternden Kandidaten. Das Nilpferd bringt das gesamte Rateteam zum Tanzen. Sie stehen mit ausgebreiteten Armen hinter den Stühlen, während das Nilpferd wieder einen „New York“-Song performt. „Großartig“, „unglaublich“: Ceylan, Zietlow und Elton sind begeistert.

Und auch das Nilpferd hat ein kleines, neues Indiz dabei. In einem Korb liegt Winter Konfetti - 9271 Kleinteile. „Schnee ahoi, ich bringe euch magische Momente mit viel Liebe und Gefühl“, so der rosa Kandidat. Sonja Zietlow ist sich immer noch sicher, dass Haddaway in dem Kostüm steckt. Auch die anderen bleiben bei ihrem Tipp, der da lautet Nelson Müller. Das Konfetti könnte auch für Salz oder Gewürze stehen, meint Ceylan.

Update vom 10. November 2020, 23.09 Uhr: Die Katze hat tatsächlich auch ein Live-Indiz dabei. Aus der Tüte kommt ein rotes Herz mit einem USB-Stick in der Mitte. „Filmreif abliefern. Für mich der beste Deal“, lauten die Worte der Katze. Und Elton hat tatsächlich eine neue Theorie. Viele Hinweise weisen nach ihm auf Uschi Glas hin - ein Tipp, den Sonja Zietlow in einer der früheren Folgen ebenfalls einmal fallen ließ. Bülent ist immer noch gerührt. Nur das rote Herz scheint niemanden etwas zu sagen.

Update vom 10. November 2020, 23.03 Uhr: Als Zweites darf oder muss die Katze noch einmal auf die Bühne. Wird es noch einmal ein Party-Hit werden? Nein, dieses Mal schlägt die Katze ruhige Töne an. Sie singt „Diamands“ von Rihanna. Im Hintergrund drehen sich Nadelkissen und Wollknäuel. Elton schreibt fleißig mit. Hat er eine neue Theorie? Und Bülent hat tatsächlich Tränen in den Augen.

Update vom 10. November 2020, 22.55 Uhr: Nach dem Frosch stehen nun noch zwei Zitter-Auftritte an. Ob wohl die Katze und das Nilpferd auch Live-Indizien für die Ratefans haben?

„The Masked Singer“: Neuerung in der Show - Bringt ein Live-Indiz die Auflösung?

Update vom 10. November 2020, 22.52 Uhr: Oh, eine Neuerung. Der Frosch hat ein Live-Indiz mitgebracht. Eine Plastikpalme steht auf dem Podest neben ihm und eine kleine Sardinenbüchse. „Für die einen ist es ein kleines Quak Quak, für die anderen ganz viel Liebe“, kommentiert die Figur sein Indiz selbst. Das Rateteam rätselt. Was soll der Hinweis ihnen sagen? Doch genauso wie die Zuschauer sehen sie immer noch Wigald Boning als ihren Favorit.

Update vom 10. November 2020, 22.46 Uhr: Drei Kandidaten zittern - Der Frosch, die Katze und das Nilpferd. Alle drei müssen noch einmal performen. Den Beginn macht wieder der Frosch. Seine „Quak“-Version von „Kung Fu Fighting“ bringt Bülent Ceylan schon einmal zum Lachen, genauso wie seine wilden Kampfmoves auf der Bühne. Der Party-Frosch ist zurück. Die Katze und das Nilpferd tanzen im Hintergrund ebenfalls mit.

„The Masked Singer“: Ist Helene Fischer das Skelett? Bülent Ceylan offenbart Insider-Wissen

Update vom 10. November 2020, 22.40 Uhr: Wer konnte sich beim Duell Skelett gegen Nilpferd durchsetzen? Es waren zwei starke Auftritte. Und wer wird noch einmal auf der Bühne stehen? Es steht fest. Das Skelett ist wieder direkt weiter. Das Nilpferd muss wie in der letzten Woche noch einmal zittern.

Update vom 10. November 2020, 22.37 Uhr: Wer steckt in diesem aufwendigen Kostüm des Skeletts, das jede Woche erneut die Zuschauer begeistert? Bülent Ceylan hat offenbar Insider-Wissen. Seine Theorie zu Helene Fischer scheint nicht mehr möglich zu sein, löst der Komiker selbst auf. Er hatte die Theorie damit begründet, dass Helene Fischer ihm auf die Frage zu ihrer „Masked Singer“-Teilnahme nicht geantwortet habe. Doch nun die Ernüchterung für alle, die an die Theorie glauben. Helene Fischer hatte Bülent Ceylan während der letzten Liveshow eine Sprachnachricht geschickt. Damit fällt sie wohl raus. Elton dagegen hätte auch gerne einmal eine Nachricht von Helene, scherzt er.

Die weiteren Vermutungen zum Skelett bleiben ähnlich. Sarah Lombardi und Mandy Capristo stehen hoch im Kurs. Die beiden werden auch in den sozialen Medien heiß diskutiert. Beim Rateteam fällt außerdem der Name Sandy Mölling.

Update vom 10. November 2020, 22.24 Uhr: Der Gegner des Nilpferds ist heute das Skelett. Und wieder einmal performt das weiße Kostüm wie ein echter Popstar. Jeder Ton von „I have Nothing“ von Whitney Houston sitzt. Sonja Zietlow hat Gänsehaut. Und die Zuschauer sind sich immer noch sicher: Die engelsgleiche Stimme gehört Sarah Lombardi.

Update vom 10. November 2020, 22.21 Uhr: Nach diesem grandiosen Auftritt ist Sonja vom Nilpferd einmal mehr begeistert, doch auch verwirrt. Sie tippt auf Sänger Haddaway. Bülent Ceylan kehrt dagegen unter anderem zurück zu einem früheren Tipp - Nelson Müller war sein Tipp in der ersten Folge. Oder ist das Nilpferd vielleicht ein Schauspieler?, fragt sich Elton. Das Nilpferd antwortet, sein Credo sei Dream Big und manchmal müsse man seine Heimat verlassen, um seinen Traum zu leben. Hilft dieses Indiz dem Rateteam? Sonja Zietlow jedenfalls wirft einen neuen Namen ein: Ist das Nilpferd etwa Amiaz Habtu?

Update vom 10. November 2020, 22.11 Uhr: Duell Nummer drei. Das Nilpferd tänzelt mal wieder grazil auf die Bühne, während das Skelett seine Knochen knacken lässt. Heute soll der Traum des Nilpferds wahr werden. Es will zeigen was es kann. Und erstmals tritt das Nilpferd nicht mit Wasser auf der Bühne - keine Badewanne oder Dusche. Es steht mit einer Fackel auf einem Podest und singt „New York“. Jeder Ton sitzt - ein großer Auftritt.

„The Masked Singer“: Rateteam tippt auf Promi - Zuschauer widersprechen - Zweiter Promi muss zittern

Update vom 10. November 2020, 22.03 Uhr: Wer muss im zweiten Duell heute zittern? Das Alien zittert schon einmal vor Aufregung. Elton fällt es bislang schwer sich zu entscheiden. Doch er glaubt, dass das Alien noch einmal singen muss. Die Katze war stimmlich zu gut heute, meint das Rateteam. Wie haben die Zuschauer entschieden? Sie stimmen Elton nicht zu. Das Alien ist weiter und muss nicht mehr zittern. Die Katze muss noch einmal performen.

Update vom 10. November 2020, 21.53 Uhr: Im Fall Katze vertraut Bülent Ceylan heute auf seine Mutter. Sie glaubt, Vicky Leandros stecke in der Katze, erzählt sie in einer Sprachnachricht, die Ceylan auch den Zuschauern vorspielt. „Ich vertraue meiner Mutter“. Die anderen beiden sehen eher Iris Berben oder Judith Williams in dem Katzenkostüm.

Und was denken die Zuschauer? Judith Williams kann es nicht sein, denn sie scheint gerade auf HSE24 im Livestream ihre Produkte zu präsentieren, merkt ein Zuschauer an. Und tatsächlich. Gleichzeitig in der Show aufzutreten, die live gesendet wird, wird wohl kaum möglich sein. Nach der Werbung folgt dann die Entscheidung: Katze oder Alien?

Update vom 10. November 2020, 21.46 Uhr: Nun ist die Katze dran. Sie performt „I am what I am“ und das klingt gar nicht nach Katzengejammer, meint auch Bülent Ceylan. Er ist vom Headbangen nicht mehr abzuhalten. Sogar zu diesem Lied geht er ab. Doch erst einmal eine Frage an die Katze: Performt sie normalerweise Partyhits? Antwort der Katze: Sie könne von der Schmusekatze zur Partylöwin werden.

„The Masked Singer“: Alien-Identität bereits bekannt? - Rateteam hat andere Theorie

Update vom 10. November 2020, 21.40 Uhr: Jetzt wird es spannend? Wer steckt im Alien? Sonja Zietlow tippt auf Tim Bendzko, Elton auf Opernsänger Rolando Villazón. Bülent Ceylan haut wie angekündigt einmal mehr eine „kranke Theorie“ raus, wie er sie selbst bezeichnet. Mit Luke Mockridge tippt er auf den gleichen Kandidaten wie die Zuschauer. Doch sein zweiter Kandidat wurde noch nie erwähnt: Gastronom Detlef Steves. Begründung: Ceylan hat Martin Rütter, Mentor von Steves vor Kurzem auf dem Gelände getroffen. Außerdem habe der ihm erzählt Detlef Steves wolle Popstar werden und habe viel versteckte Talente. Die Indizien würden passen.

Update vom 10. November 2020, 21.33 Uhr: Was wird das Alien nach dem Auftritt in der nächsten Woche heute singen? Im Indizien-Video finden sich mal wieder einige interessante Hinweise. Es liebt es lustig zu sein und will auch Popstar werden. Den nächsten Song will es für seine Mutter singen. Und der Song ist? „Wrecking Ball“ von Miley Cyrus - wer hätte das erwartet? Einige Twitter-Nutzer, die eine Alien-Playlist bei Alec Völkel gefunden haben, haben tatsächlich darauf getippt.

Update vom 10. November 2020, 21.24 Uhr: Nun steht bereits das zweite Battle an. Das Alien, das letzte Woche mit einer italienischen Ballade überraschte, wird gegen die Katze antreten. Viele sind sich spätestens seit der letzten Woche sicher: Im Kostüm des Alien steckt Luke Mockridge. Viel Indizien passen tatsächlich zu dem Comedien.

„The Masked Singer“: Erdmännchen performen mit Klassiker - Der erste Kandidat muss zittern

Update vom 10. November 2020, 21.15 Uhr: Das erste Truett ist gesungen. Die Zuschauer haben entschieden: Anubis ist sicher in der nächsten Runde und auch die Erdmännchen dürfen sich freuen. Doch der Frosch schwimmt noch in Ungewissheit. Ihn dürfen die Zuschauer später erneut auf der Bühne erleben.

Update vom 10. November 2020, 21.10 Uhr: Die „The Masked Singer“- Kandidaten hauen immer mehr Klassiker raus. Die Erdmännchen performen mit „I want to break free“ von Queen. Die niedlichen Teilnehmer tänzeln mit einem Staubsauger über einen Teppich. Da wird gleich sauber gemacht. Doch wer steckt in den Kostümen? Wenn es nicht das Katzenberger-Cordalis-Duo ist, wie es Elton weiterhin vermutet, muss es das Schölermann-Duo sein, meint Sonja Zietlow. Ceylan dagegen ist bei Giovanni Zarrella und Jana Ina. Die Zuschauer vermuten schon lange, auch aufgrund ihres Aufenthalts in Köln, Daniela Katzenberger als Erdfrau.

„The Masked Singer“: Anubis rockt die Bühne - Ratemitglied mit wilder Theorie

Update vom 10. November 2020, 20.55 Uhr: Kann wirklich Klaas im Anubis-Kostüm stecken? Ceylan bezweifelt es, denn der Fernsehmoderator hat am Montag eine Aufzeichnung einer anderen Show in Berlin. Ist er einen Tag später tatsächlich in Köln zur „The Masked Singer“-Show? Es wird sich spätestens nächste Woche herausstellen, denn dann findet TMS ebenfalls an einem Montag statt. Nach einer Werbepause geht es dann mit dem Auftritt der Erdmännchen weiter.

Update vom 10. November 2020, 20.50 Uhr: Wer steckt nun im Kostüm des Anubis? Sonja Zietlow tippt in dieser Woche auf Jürgen Vogel. Bülent Ceylan hat dagegen wildere Theorien. Ist es ein Bachelor? Paul Janke würde seiner Meinung nach passen, denn Anubis soll laut Indizienfilm der „Auserwählte“ sein. Ein zweiter Name, der von ihm fällt, ist Mark Medlock. Elton ist weiterhin bei Klaas und bei den Zuschauern liegt Elyas M‘Barek hoch im Rennen, gefolgt von ebenfalls Klaas.

Update vom 10. November 2020, 20:40 Uhr: Nun ist Zeit für den Auftritt des Anubis. Im Indizienvideo bezeichnet sich die Figur selbst als „Siegertyp“. „Ein Hinweis auf einen Sportler?“, rätselt die Jury. Währenddessen rockt Anubis die Bühne mit dem Song „It‘s my live“ von Bon Jovi. Bülent Ceylan ist nicht mehr zu halten. Er headbangt mit seinen langen Haaren hinter der Ratebank. Aber Anubis bläst den Saal auch buchstäblich weg.

„The Masked Singer“: Steckt etwa ein Fußball-Weltmeister im Forsch? - Sonja Zietlow ist sich sicher

Update vom 10. November 2020, 20:36 Uhr: Für den Frosch gab es bereits die wildesten Theorien. Sportler oder Politiker? Nun wird es spannend, was Sonja Zietlow für eine geniale Theorie hat. Sie tippt auf einen „lustigen Sportler“. Die Hinweise wie Olympische Ringe bringen sie auf Fußball-Weltmeister Pierre Littbarski. Bülent Ceyland dagegen ist weiterhin bei Wigald Boning. Er habe gelesen, dass er einmal durch den Bodensee geschwommen sei - ohne Schwimmabzeichen. Das passt zum Frosch. Auch Elton ist bei Boning und sieht gleich mehrere Hinweise, die eindeutig für ihn sprechen.

Update vom 10. November 2020, 20:30 Uhr: Der Frosch steigt heute als erster in den Ring und Sonja Zietlow kündigt jetzt bereits an eine geniale Theorie zu haben. Der Frosch legt los mit seinem Modern Talking-Medley, das unter anderem aus „You‘re my heart, you‘re my soul“ und „Cheri Cheri lady“ besteht. Immer wieder baut der Frosch sein typisches „quak, quak quak“ mitten im Song ein. Sonja Zietlow singt schon einmal begeistert mit.

Update vom 10. November 2020, 20.24 Uhr: Das erste Duell wird in dieser Woche gleich ein Truett werden. Denn der Frosch, in dieser Woche passend zum Modern Talking-Medley mit einem Keyboard statt der Schwimmhilfe bekleidet, tritt gegen Anubis und die Erdmännchen an.

„The Masked Singer“: Die vierte Folge der Show - Der dritte Rategast steht fest

Update vom 10. November 2020, 20.15 Uhr: „The Masked Singer“ geht in die vierte Runde der dritten Staffel. Biene (Veronica Ferres) und Hummer (Jochen Schropp), ebenso wie das Alpaka (Sylvie Meis) mussten die Show bereits verlassen. Wer folgt heute? Matthias Oppenhövel begrüßt die Gäste wie jede Woche und entpackt wortwörtlich den Gast des Rateteams. Es ist Moderator Elton. Er stieg aus einem Karton auf der Bühne.

Update vom 10. November 2020, 20.10 Uhr: In wenigen Minuten beginnt die vierte Folge der „The Masked Singer“-Show. Welche Überraschungen wird es heute geben und welche Figuren ziehen am Ende in das Halbfinale ein? Die erste Enthüllung erwartet die Zuschauer jedoch bereits gleich am Anfang der Show, denn dann wird bekannt, wer Sonja Zietlow und Bülent Ceylan heute in der Raterunde unterstützt.

„The Masked Singer“: Bülent Ceylan kündigt viele Überraschungen an - ProSieben enthüllt erstes Detail zur Show

Update vom 10. November 2020, 19.30 Uhr: Was wird die Zuschauer heute in der vierten Folge der „The Masked Singer“ Show erwarten? „Viele Überraschungen“, wenn es nach Rateteam-Mitglied Bülent Ceylan geht. Bereits vor Beginn der Show kündigte er an, sich bestens informiert zu haben. „Heute werde ich ein paar Sachen raushauen“, so der Komiker. Es heißt also gespannt sein. Denn heute gibt es außerdem doppelt Musik. Alle Kandidaten, die zittern, dürfen noch einmal auf die Bühne und ihr Können unter Beweis stellen, kündigt Ceylan ebenfalls an.

Einen kleinen Vorgeschmack auf die Show später gibt ProSieben aber auch bereits. Wie in der letzten Woche ist jetzt schon klar, was der Frosch singen wird. Überrascht er wieder mit einer Ballade oder geht es in die altbekannte Richtung Party-Hits? „The Masked Singer“ lüftet das Geheimnis auf Instagram. Es wird ein Medley geben - ein Modern-Talking Medley.

„The Masked Singer“ im Live-Ticker: Überraschende Enthüllung in Schwester-Show

Update vom 10. November 2020, 18.45 Uhr: In eineinhalb Stunden ist es so weit. Dann raten wieder tausende Zuschauer und das Rate-Team, wer sich unter den Kostümen der dritten Staffel „The Masked Singer“ verbirgt. Wird es heute eine ebenso große Überraschung geben, wie bei der „The Masked Singer-Show in Spanien? Die Enthüllung dort sorgte für Sprachlosigkeit. Mit der Demaskierung einer Spielerfrau hätte wohl niemand gerechnet.

„The Masked Singer“: Lieblingskandidat der Zuschauer steht fest - Welche Maske fällt heute?

Update vom 10. November 2020, 18.05 Uhr: In der dritten Staffel „The Masked Singer“ stehen noch sieben Kostüme auf der Bühne. Doch wer ist eigentlich der Lieblingskandidat der Zuschauer? ProSieben hat nachgefragt. Ganz vorne liegt mit über 2000 Stimmen das Skelett, das Oliver Pocher nun enttarnt haben soll. Keine große Überraschung, denn das weiße Kostüm mit der Profi-Stimme konnte in den letzten drei Runden sowohl Fans, als auch das Rate-Team immer wieder begeistern. Aber auch Anubis und das Alien schneiden mit 1400 und 1000 Up-votes jeweils gut ab. Weiter folgen die Erdmännchen, das Nilpferd, die Katze und der Frosch. Wer von ihnen muss wohl heute Abend wieder zittern und welche Maske wird fallen?

„The Masked Singer“ im Live-Ticker: Bereits heftige Streitereien um ein Kostüm vor der Show

Update vom 10. November 2020, 17.02 Uhr: Das Warten hat ein Ende, das Raten nicht. Denn in wenigen Stunden geht die dritte Staffel „The Masked Singer“ in die vierte Runde. Die Kandidaten kämpfen bereits um den Einzug ins Halbfinale. Währenddessen rätseln die Zuschauer fleißig weiter, wer unter den Kostümen steckt. Bei einigen Kandidaten scheinen sich viele dabei bereits ziemlich sicher zu sein, doch manche Indizien lösen heftige Diskussionen aus.

Wer steckt im Kostüm des Skeletts? „Das ist 100 prozentig Sarah Lombardi“ und „Sarah Lombardi das hört man sehr“, sind sich viele Fans unter einem Post der offiziellen Instagramseite sicher, unter dem ProSieben auch gleich noch einen neuen Hinweis enthüllt. Das Skelett könne „charmant“ und „wahrhaftig romantisch“ sein. Also Sarah Lombardi? Der Name der Sängerin fällt sicherlich mit Abstand am häufigsten.

Doch andere sehen, ebenso wie Bülent Ceylan, eindeutig Helene Fischer in dem Kostüm. „Lege doch mal bitte Fakten der Indizien auf den Tisch, die eindeutig für Sarah Lombardi stehen und NICHT für Helene Fischer!“, streiten sich die Zuschauer. Doch auch ein dritter Name passt laut ausführlichen Erläuterungen einiger Fans zu den Indizien: Mandy Capristo. Es bleibt also spannend, wer sich am Ende unter dem Skelett-Kostüm zeigt.

„The Masked Singer“ im Live-Ticker: Wer zieht ins Halbfinale ein? - Sieben Kostüme noch übrig

Erstmeldung: Köln - Mit Veronica Ferres als Biene und Sylvie Meis als Alpaka wurden bereits zwei Promis enttarnt - und auch Moderator Jochen Schropp, der der Hummer war, ist in der Medienwelt kein Unbekannter. Nun steigt aber natürlich immer mehr die Spannung, wer sich hinter den anderen Masken verbirgt. Noch dazu, da nächste Woche bereits das Halbfinale stattfindet. Wer weiß, vielleicht gibt es eine Überraschung wie bei „The Masked Singer“ in Spanien?

„The Masked Singer“: Wer steckt in den Kostümen?

Vor allem um das Skelett ranken sich keine unbekannten Namen wie etwa „Helene Fischer“ oder „Sarah Lombardi“. Während die Fan-Gemeinde im Netz felsenfest glaubt, dass Sarah Lombardi in dem Kostüm steckt, ist Juror Bülent Ceylan seinem Helene-Fischer-Verdacht nachgegangen. Klare Favoriten für das Erdpärchen gibt es auch: Daniela Katzenberger und Luca Cordalis. Auch beim Alien scheinen sich Alec Völkel und Ben Blümmel als Tipps zu festigen. Anubis könnte laut Netzgemeinde Klaas und der Frosch Wigald Boning sein. Bei Katze und vor allem Nilpferd sind die Fragezeichen, wer in den Kostümen steckt noch groß, denn hier scheiden sich die Geister.

„The Masked Singer“: Sieben Kostüme sind noch übrig

Diese sieben Kostüme sind noch übrig und kämpfen um den Einzug ins Halbfinale von „The Masked Singer“, das am Montag und nicht Dienstag nächste Woche kommt.

Das Alien

Das Nilpferd

Das Skelett

Der Frosch

Der Anubis

Das Erdmännchen

Die Katze

„The Masked Singer“: Wer schafft es nicht ins Halbfinale?

Die Kostüme überzeugten letzte Woche alle Mitglieder des Rate-Teams. Richtige Favoriten gab es kaum. Doch wen wird es denn nun in Folge vier von „The Masked Singer“ treffen? Im Netz riefen viele Fans bereits bei der Rauswahl des Hummers, dass der Frosch oder das Alpaka hätten gehen müssen. Das Alpaka musste in der letzten Folge gehen. Bedeutet das nun das Ende des Frosches, so kurz vor dem Halbfinale? Durchaus möglich. Vielleicht ist es aber auch die Katze, die mit ihrem divenhaften Auftreten gehen muss? Stefanie Heinzmann traf es in Staffel 2 genau deswegen bereits in der ersten Folge. Was denken Sie?

So oder so uns bleibt nichts anderes übrig, als den Dienstagabend abzuwarten, denn erst dann wissen wir, welche Kostüme weiter sind und ins Halbfinale einziehen. (SL)

Rubriklistenbild: © Willi Weber/ProSieben

Auch interessant

Kommentare