1. tz
  2. TV

„The Masked Singer“ 2021: Das sind die Kostüme der fünften Staffel - zwei wurden erst auf der Bühne gezeigt

Erstellt:

Von: Sonja Plagmann

Kommentare

Die ersten acht „TMS“-Kostüme.
Die ersten acht „TMS“-Kostüme. © ProSieben/Benjamin Kis

Zum fünften Mal singen maskierte Promis auf ProSieben - mit dem Ziel, möglichst spät enttarnt zu werden. Alle Infos zu den neuen „The Masked Singer“-Kostümen.

Update vom 19. Oktober 2021: Seit der ersten Show sind also auch die beiden Top-Secret-Masken bekannt. Dabei handelt es sich um Mülli Müller und Raupe Resi. Ersterer ist ein pelziges Monster, das in einem Müllcontainer lebt und sich sehr umweltbewusst gibt. Zweitere wird als bisherige Putzkraft der Sendung eingeführt.

Auf Mülli Müllers Behausung, die ProSieben als Mülli-Mobil anpreist, stehen per Airbrush aufgebrachte Slogans wie „Save the planet“ oder „Go Green“. Die Figur kann in dem Müllcontainer stehen, diesen eigenständig rollen oder gefahren werden. „Bei Mülli Müller war die Größe unsere größte Herausforderung. Seine Tonne mit 1100 Litern Fassungsvermögen ist so riesig, dass sie nicht mal mehr durch die Tür unserer Werkstatt passt“, verrät Gewandmeisterin Alexandra Brandner.

Raupe Resi ist auf acht Rollschuhen unterwegs und verzaubert nicht nur mit ihrer Stimme, sondern auch mit ihren großen, dunklen Augen. Um diese wurden per Hand 500 Pailletten geklebt. Zudem besteht der hintere Teil des Körpers laut ProSieben „aus einem komplexen Gliederkonstrukt, das gesondert vom Rest des Körpers gebaut wurde“.

Brandner erklärt: „Die Raupe hat uns viel Denkarbeit gekostet. Alle mussten mithelfen bei der Überlegung, wie man das Kostüm am besten konzipiert. Es ist sehr lang und fährt auf Rollschuhen, deshalb erforderte es einiges an Planung.“ Die Figur gehörte der Story zufolge bislang der Putzkolonne an, hat aber schon länger von ihrem großen Auftritt geträumt.

The Masked Singer 2021: ProSieben zeigt Phönix als bislang aufwendigstes Kostüm aller Staffeln

Update vom 14. Oktober 2021: Bei „The Masked Singer“ 2021 scheint alles möglich zu sein. Schließlich stehen in der fünften Staffel sogar eine Gemüseart, ein Stofftier und - wie nun bekannt wurde - ein Fabelwesen auf der Bühne. Denn Kostüm Nummer 8 ist der Phönix! Ob unter der Maske ein Promi steckt, der ein Comeback wagt - und quasi wie ein Phönix aus der Asche emporsteigt?

Dass das Kostüm schon jetzt Rekorde bricht, steht fest: „Der Phönix ist das aufwendigste Kostüm dieser Staffel. Eigentlich sogar das aufwendigste Kostüm aller bisherigen Staffeln. Wir haben wahnsinnig lang daran getüftelt und gebaut. Ein Fantasie-Gebilde, das Seinesgleichen sucht“, erklärt Gewandmeisterin Alexandra Brandner.

Der „The Masked Singer“-Phönix.
Der „The Masked Singer“-Phönix. © ProSieben/Julia Feldhagen

Somit stehen die ersten acht Kostüme sowie das elfte Kostüm, das nur online auftritt, fest. Die zwei fehlenden Kostüme werden erst am Samstag in der Live-Show vorgestellt.

The Masked Singer 2021: ProSieben veröffentlicht Axolotl-Kostüm - Aber was ist das eigentlich?

Update vom 13. Oktober 2021: „Was ist das denn?“, werden sich wohl einige „The Masked Singer“-Fans gedacht haben, als sie das neueste Kostüm entdeckt haben. Ziemlich versteckt auf der Webseite und nicht wie sonst auf Instagram hat ProSieben die neue Maske präsentiert. Diese erinnert auf den ersten Blick an ein putziges Drachen-Baby, das in einen violetten Glitzertopf gefallen ist. Tatsächlich handelt es sich aber um ein Axolotl. Axolotls sind mexikanische Schwanzlurche aus der Familie der Querzahnmolche und wirken tatsächlich als würden sie dauerlächeln. Und auch das „TMS“-Axolotl wird als sehr verspielt und fröhlich beschrieben.

Ein Axolotl steht auf einer kleinen Bühne hinter einem Mikro
Das wird farbenfroh: Das Kostüm des Axolotl ändert je nach Stimmungslage sein Aussehen. © ProSieben/Willi Weber

„The Masked Singer“ 2021: ProSieben veröffentlicht zwei weitere Kostüme - Tiger tritt außer Konkurrenz auf

Update vom 12. Oktober 2021: Das gab es noch nie bei „The Masked Singer“! ProSieben veröffentlichte eine knappe Woche vor Show-Start das elfte Kostüm, das im Gegensatz zu den anderen Masken nicht auf der Bühne singen wird. Der Promi im Tiger-Kostüm tritt exklusiv online und in der App auf, wo auch Indizien veröffentlicht werden. Dort können Fans mitraten, wer sich unter der Maske versteckt. Jedoch sind nicht alle Fans begeistert von dieser Neuheit: So mancher Zuschauer findet es dem Promi im Tiger-Kostüm gegenüber ungerecht, dass er oder sie nicht auf die große TV-Bühne darf.

Auch ein Teddy ist bei „The Masked Singer“ 2021 dabei

Der Tiger ist aber nicht das einzige neue Kostüm. Auch ein leicht lädierter Teddy ist mit von der Partie. Risse und herausquillendes Teddy-Futter lassen darauf schließen, dass der putzige Bär schon seine besten Jahre hinter sich hat. Ob das auch auf den Promi unter der Maske zutrifft? So manch ein Fan hat schon eine Vermutung, wer unter der Maske stecken könnte. „Muss ja ganz klar Teddy sein @teddyteclebrhan“, schreibt ein Nutzer. Ob das wirklich stimmt, kann ab dem 16. Oktober 2021 auf ProSieben mitverfolgt werden.

Das ist die Heldin bei „The Masked Singer“ 2021

Update vom 11. Oktober 2021: Mystische, leicht gruselige Masken haben bei „The Masked Singer“ Tradition. Auch in der Herbststaffel 2021 ist ein Kostüm dabei, dass sich von den bisher veröffentlichten, eher putzigen und lustigen Kostümen abhebt. Kostüm Nummer fünf ist „Die Heldin“, die mit erhobenem Schwert und einem imposanten Kopfschmuck hervorsticht.

Bei den Fans kommt die Heldin bereits gut an. Kommentare wie „Ich freue mich, auch mal eine weibliche Person in einem eher ernsten Kostüm zu sehen“ und „Alter, was sind das für unglaubliche Kostüme bis jetzt“ sind auf Instagram zu lesen.

Nie neuen Masken: Auch ein Stinktier ist dabei

Update vom 7. Oktober 2021: Kostüm Nummer vier steht fest! Es ist ein elegantes Stinktier mit Gehstock und Rüschen-Kragen. Auf Instagram zeigen sich viele Fans bereits begeistert: „Das Kostüm gefällt mir bis jetzt am besten“, schreibt ein Fan und erhält für den Kommentar zahlreiche Likes. „Ohh mein Gott, was für ein Hammer Kostüm“, findet ein weiterer User.

Ob ein männlicher oder weiblicher Promi unter der Maske steckt, ist noch nicht wirklich ersichtlich. „Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das Harald Glööckler sein könnte.“ „Harald Glöckler???“, fragt auch ein anderer. Allerdings haben die vergangenen Staffeln schon oft gezeigt, dass das Kostüm rein gar nichts mit dem Promi darunter zu tun haben muss. Es bleibt also spannend!

„The Masked Singer“ 2021: Zwei weitere Kostüme enthüllt

Update vom 29. September 2021: Zwei weitere der mit Spannung erwarteten „The Masked Singer“-Kostüme stehen fest! ProSieben präsentierte am Mittwoch die zweite und dritte Maske der fünften Staffel: Neben dem Hammerhai, der bereits vor einigen Tagen bekannt gegeben wurde, treten nun auch die Chilli und der Mops bei der beliebten Rateshow an.

Chilli und der Mops bei „The Masked Singer“ 2021 dabei

Der Mops tritt in einem Armor-ähnlichen Engelskostüm auf und fällt besonders durch putzige Hundeaugen und seine für einen Mops typischen Falten auf. Das Chili-Kostüm funkelt hingegen, hat eine riesige grüne Nase und ist mit Flammen versehen. Die feuerrote Maske sorgt für ein Novum der Show: Während in anderen Ländern regelmäßig Kostüme wie Banana Split, Germknödel und Pommes auftreten, gab es bisher in der deutschen „Masked Singer“-Ausgabe noch kein Lebensmittel-Kostüm.

Die Promis in den „The Masked Singer“-Kostümen versuchen, möglichst lange ihre Identität zu verstecken. Schon jetzt haben aber einige Fans Vermutungen, wer unter den neuen Masken stecken könnte. „Stellt euch Elton als Mops vor“, schreibt beispielsweise ein Instagram-Fan. „In die Chili muss Sophia Thomalla. Das passt perfekt“, hofft ein anderer. Ob die Fans richtig liegen, können sie ab dem 16. Oktober 2021 auf ProSieben mitverfolgen.

Erstmeldung: „The Masked Singer“ 2021: Neue Kostüme und neuer Sendeplatz

München - Es wird wieder gesungen, getanzt und gerätselt! Die ProSieben-Rateshow „The Masked Singer“, bei der kostümierte Prominente auftreten und versuchen, ihre Identität geheim zu halten, geht in Runde fünf.

Mit „The Masked Singer“ landet ProSieben seit 2019 Staffel für Staffel einen echten Quoten-Hit - allein acht Millionen Menschen sahen das letzte Finale. Wegen des großen Zuschauer-Interesses strahlt der Privatsender inzwischen zwei Staffeln pro Jahr aus.

Ab jetzt immer samstags: So funktioniert „The Masked Singer“

Die neue Herbstausgabe der Rate-Show startet am 16. Oktober 2021 - und zwar auf einem neuen Sendeplatz. Anders als in den Vorjahren läuft „The Masked Singer“ im Herbst 2021 immer samstags. ProSieben-Chef Daniel Rosemann erklärt die Entscheidung folgendermaßen: „Die #MaskedSinger-Community wünscht sich schon länger, dass ‚The Masked Singer‘ am Samstag läuft. Diesen Wunsch wollen wir unseren treuen Fans einmalig mit der fünften Staffel erfüllen. Sechs Samstage im Herbst mit bestem Entertainment, verrückten Inszenierungen und großen Überraschungen bei den Enthüllungen – im besten Fall wieder vor Publikum.“

Das dürfte einige Rate-Fans freuen, schließlich gab es in den vergangenen Jahren immer wieder Beschwerden, dass die Live-Shows zu lange dauern für einen Tag unter der Woche. Zumal auch viele Familien mit Kindern unter den „TMS“-Fans sind. Kein Wunder, das Show-Konzept ist sowohl auf kleine als auch große Rätsel-Fans ausgelegt: Die maskierten Prominenten singen in den Live-Shows mit ihrer echten Stimme ein Lied - ansonsten sind ihre Stimmen verfremdet. Dazu gibt es Hinweise rund um die Promis, die das Erraten erleichtern sollen.

Am Ende jeder Folge wird der Teilnehmer oder die Teilnehmerin mit den wenigsten Zuschauerstimmen demaskiert, bis am Ende das aller letzte Kostüm gelüftet wird. In der vergangenen Staffel steckte unter der Gewinner-Maske Sänger Sasha, davor war es DSDS-Star Sarah Engels.

Wer sind die Kandidaten bei „The Masked Singer“ 2021?

Bislang hat ProSieben eine von insgesamt zehn Masken veröffentlicht: Der süße Hammerhai mit breitem Grinsen und Taucheranzug ist das erste Kostüm der Staffel. Der riesige Schädel des Meerestiers mit einem Umfang von drei Metern stellte Maskenbauerin Marianne Meinl vor eine ganz schöne Herausforderung, wie sie gegenüber ProSieben verriet: „Das war wirklich ein Kampf gegen die Physik. Durch die überdimensionale Größe mussten wir lange tüfteln, wie man den Kopf am besten austariert.“

Die restlichen neun Kostüme stellt ProSieben wie in der vorherigen Staffel nach und nach vor. Der Sender veröffentlicht bereits kleine Hinweise auf die neuen Masken in den sozialen Medien.

Auch eine Überraschung in der ersten Live-Show ist nicht auszuschließen. So tauchte beispielsweise 2020 plötzlich ein zweites Erdmännchen auf der Bühne auf. Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis, die sich unter den Erdmännchen-Masken versteckten, traten fortan als Duo auf.

Grün glitzernd und zackig gekrönt: Welche Masken könnten das sein?

„The Masked Singer“-Jury 2021

Nicht nur die Zuschauer rätseln, welche Persönlichkeiten aus den Bereichen Musik, TV und Sport unter den Masken stecken. Auch eine dreiköpfige Jury gibt ihre Tipps ab. ProSieben greift in der fünften Staffel wieder auf Ruth Moschner und Rea Garvey sowie einen wöchentlich wechselnden Rateshow-Gast zurück. (spl)

Auch interessant

Kommentare