1. tz
  2. TV

„The Masked Singer“: Das Mops-Kostüm bringt die Fan-Herzen zum Schmelzen - doch Details geben neue Rätsel auf

Erstellt:

Von: Linda Rosenberger

Kommentare

Bei „The Masked Singer“ 2021 ist auch ein Mops mit dabei.
Bei „The Masked Singer“ 2021 ist auch ein Mops mit dabei. © ProSieben/Benjamin Kis

Bei „The Masked Singer“ 2021 geht auch ein Mops ins Rennen. Doch das Kostüm erinnert nicht nur an einen drolligen Vierbeiner. Was hat es mit den Details auf sich?

Köln - „Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos“ - was Vicco von Bülow alias Lorito schon längst wusste, scheint nun auch ProSieben erkannt zu haben. So schickt der Sender in der fünften Staffel von „The Masked Singer“ neben neun weiteren Kostümen jenen Vierbeiner auf die große TV-Bühne. Singen statt bellen und hecheln heißt es folglich für den putzigen Vierbeiner. Doch es geht auch noch um etwas anderes, denn die niedliche Stupsnase will die Zuschauer der Musik-Rate-Show an selbiger herumführen. Tatsächlich sind es ein paar überraschende Details der Mops-Maske, die zur Frage, wer sich tatsächlich darunter verbirgt, ganz neue Anhaltspunkte liefern könnten. Einige Fans allerdings haben schon eine erste Ahnung.

„The Masked Singer“ 2021: Zuschauer sind bereits schockverliebt in die neue Mops-Verkleidung

„Wer kann diesen putzigen Augen widerstehen?“, fragt ProSieben die „Masked Singer“-Fans bei der Vorstellung der neuen Maske und verspricht: „Unser Mops ist bereit eure Herzen im Sturm zu erobern.“ Genau das scheint die Pelznase der fünften Staffel des TV-Formats schon vor der großen Auftaktfolge getan zu haben: „Oh Gott ist der süß!!!“ oder „Ich liebe ihn bereits“ schreiben die Fans unmittelbar, nachdem sie die niedliche Hundemaske auf Instagram das erste Mal bestaunen durften.

„Der Mops ist ein drolliges Wesen“, weiß auch Gewandmeisterin Alexandra Brandner. Abgesehen von seinem Kuschelfaktor macht ihn aber eines erst recht ganz besonders: seine Augen. Sie haben einen Durchmesser von satten 18 Zentimetern und entsprechen damit ungefähr der Größe eines Kopfes.

Diese Details machen den „The Masked Singer“-Mops besonders extravagant

Das ist aber bei Weitem noch nicht alles, das den „The Masked Singer“-Mops zu einem extravaganten Hingucker macht. Das niedliche Schoßtier kann nämlich noch mehr: „Der Mops hat nicht nur riesige, treuherzige Hundeaugen, sondern ist auch ein echter Liebesbote“, verraten die Verantwortlichen die quasi Nebentätigkeit des singenden Fellknäuls. So ist der Vierbeiner zugleich als Amor getarnt mit plüschigen Flügelchen und Pfeil und Bogen in der Hand unterwegs. Doch lässt dieses Alter Ego auf die wahre Identität des Promis unter der Mops-Maske schließen oder wollen die Produzenten der Musik-Rate-Show ihre Fans einfach nur in die Irre führen?

„The Masked Singer“ 2021: Welcher Promi steckt im Mops-Kostüm?

Die Zuschauer zumindest denken schon mal in beide Richtungen. Wenn es um die Frage geht, welcher Promi tatsächlich unter der „Masked Singer“-Mops-Verkleidung steckt, werden nicht nur die Namen prominenter Hundeliebhaber wie Martin Rütter oder Vanessa Mai genannt. Gleichzeitig spekulieren Fans, ob es sich nicht um jemanden handeln könne, der sich ganz und gar der Romantik verschrieben zu haben scheint. Somit könnte ihrer Meinung nach auch Ex-Rosenkavalier Paul Jahnke, „Bauer sucht Frau“-Chefkupplerin Inka Bause oder vielleicht ein Darsteller aus „Sturm der Liebe“ unter dem drolligen Kostüm stecken.

So verpassen Sie keine Enthüllung und keine Folge von „The Masked Singer“

Wer tatsächlich Recht hat oder ob vielleicht mal wieder alles ganz anders kommt, das gibt es ab dem 16. Oktober 2021 zu sehen, wenn „The Masked Singer“ in die neue Staffel startet. Damit Sie keine Enthüllung und auch kein weiteres Indiz in der Musik-Rate-Show verpassen müssen, haben wir alle Sendetermine hier bereits für Sie zusammengefasst. (lros)

Auch interessant

Kommentare