1. tz
  2. TV

„Totale Fehlentscheidung“: „The Voice“-Fans wütend über den Rauswurf von Favorit Will

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

The Voice of Germany - Nico Santos mit Kati mit in die Sing-Offs
The Voice of Germany - Nico Santos mit Kati mit in die Sing-Offs © SAT.1/ProSieben / Claudius Pflug/Christoph Assmann

The Voice of Germany: Mit seiner Entscheidung machte sich Nico Santos bei den Zuschauern keine Freunde. Statt Will mit in die Sing-Offs zu nehmen, entschied sich der Sänger für Kati - ganz zum Entsetzen etlicher Fans.

Berlin - Bei „The Voice of Germany“ setzen die Kandidaten derzeit alles daran, sich in den Battles durchzusetzen und sich somit einen Platz in den anstehenden Sing-Offs zu sichern. Doch die Konkurrenz schläft nicht, das bekam nun auch Zuschauerliebling Will Church am eigenen Leib zu spüren. Denn ganz zum Entsetzen etlicher Zuschauer entschied sich Nico Santos in den Battles für Konkurrentin Kati Lamberts.

Gemeinsam performten die Schützlinge von Nico Santos am Donnerstag, den 18. November „Wings“ von Birdy auf der großen „The Voice of Germany“-Bühne. Bis zum Schluss gaben sie alles, um sich einen Platz in die nächste Runde zu erkämpfen. Die Leistung der beiden haute nicht nur zahlreiche Fans um, sondern begeisterte auch ihren Coach. „Wunderschön, ich habe es super krass genossen, euch so zu sehen. Es war genauso wie ich es mir erhofft habe“, so Nicos Feedback. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

The Voice of Germany: Nico Santos entscheidet sich für Kati und gegen Will - Fans sauer

Darüber zu entscheiden, wer mit in die Sing-Offs reisen darf, fiel dem „Rooftop“-Interpreten deshalb alles andere als leicht. „Kati, ich könnte dich von hundert Millionen Stimmen unterscheiden und bei dir Will sitzt jeder Ton, man kann sich einfach sicher sein, Will macht das geil, deswegen ist es auch mal wieder super, super knapp“, gab er seinen Schützlingen zu verstehen. Dennoch musste eine Entscheidung her.

The Voice of Germany: Zuschauer können Nico Santos Entscheidung nicht verstehen
Will und Kati traten in den Battles gegeneinander an - Nico nahm daraufhin Kati mit in die Sing-Offs. © SAT.1/ProSieben / Claudius Pflug

Nachdem sich bereits Sarah Connor (41, alle Infos zu der Sängerin) und Johannes Oerding für Kati und somit gegen Will entschieden haben, stieg auch Nico Santos mit auf den Zug auf. „Ich gehe mit dem Talent, was ich finde, heute im Großen und Ganzen mich irgendwie noch ein bisschen mehr gecatsched hat. Ich gehe mit Kati“, gibt der „The Voice of Germany“-Coach schweren Herzens bekannt. Doch mit dieser Entscheidung eckt er bei den Zuschauern extrem an.

The Voice of Germany: Zuschauer hoffen, dass Will dank Steal-Deal weiter kommt

„Sorry, aber das war eine totale Fehlentscheidung. Will singt einfach besser!“, kommentiert ein Fan den Instagram-Beitrag von „The Voice of Germany“. Mit dieser Meinung scheint er nicht allein dazustehen.

The Voice of Germany: Zuschauer können Nico Santos Entscheidung nicht verstehen
The Voice of Germany: Zuschauer können Nico Santos Entscheidung nicht verstehen © Screenshot/Instagram

„Ähhhhh sorry, aber Will ist raus ?!? Das ist jetzt aber nicht Euer Ernst, oder? Totaler Favorit gewesen zusammen mit Anouar“, steigt eine andere mit ein. Während ein dritter Zuschauer meint: „Ich persönlich fand Will viel besser, ich hoffe wirklich, dass er gerettet wird und gewinnt.“

Denn noch hat Will tatsächlich die Chance sich mit Hilfe des Steal-Deals doch noch einen Platz in den Sing-Offs zu sichern. Doch vorerst muss Nicos Talent zittern. Denn, ob tatsächlich einer der Coaches zuschlägt, entscheidet sich erst am kommenden Sonntag (21. November 2021) um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Auch interessant

Kommentare