Wegen Krankheit

Überraschung bei „The Voice“: Publikums-Liebling kehrt unverhofft zurück

Mark Forster, Samu Haber, Stefanie Kloß, Yvonne Catterfeld, Rea Garvey und Nico Santos sind die Coaches bei „The Voice of Germany“
+
Mark Forster, Samu Haber, Stefanie Kloß, Yvonne Catterfeld, Rea Garvey und Nico Santos sind die Coaches bei „The Voice of Germany“

Große Änderung im „The Voice of Germany“-Halbfinale! Im Team Stefanie & Yvonne wird ein Talent ausgetauscht - die Fans machen sich Sorgen.

  • Am 13.12.2020 findet auf ProSieben das Halbfinale von „The Voice of Germany“ statt.
  • Jedes Team durfte zwei ihrer Talente für die Liveshows nominieren.
  • Nun gibt es eine große Änderung im Team Stefanie und Yvonne.

Berlin - The Voice of Germanysteht kurz vor der ersten Liveshow, dem Halbfinale am Sonntag (13.12.2020). In den Sing-Offs haben die Jury-Teams jeweils zwei Talente ausgewählt, mit denen sie in die ProSieben-Liveshows einziehen wollen. So auch das Team um Stefanie Kloß und Yvonne Catterfeld: Die beiden hatten sich für die Sänger Noah Sam und Juan Geck entschieden. Heute dann die plötzliche Verkündung: Es kommt doch anders!

„The Voice of Germany“: Plötzlicher Ausfall wegen Krankheit

Aufgrund von Krankheit gibt das Talent Noah Sam seinen Platz in der Show ab. In der Pressemitteilung des Senders ProSieben sagt er dazu: „Auf meinen Platz in den Liveshows zu verzichten, ist die logische Konsequenz, nachdem bei mir vor der Abreise nach Deutschland ein grippaler Infekt – keine Corona-Infektion – diagnostiziert wurde. Ich hatte eine sehr erfahrungsreiche, schöne Zeit bei ‚The Voice of Germany‘ und mit Stefanie und Yvonne zwei echt tolle Coaches. Ich danke den beiden sowie überhaupt dem gesamten Team für die Unterstützung und das Vertrauen in mich als Künstler. Ein riesiges Danke geht auch an meine Fans, die mich bis hierher unterstützt haben: Ihr seid die Besten.“

„The Voice of Germany“: Dieser Kandidat bekommt jetzt eine zweite Chance

Stattdessen bekommt seinen Halbfinal-Platz nun ein Sänger, der eigentlich schon ausgeschieden ist. Oliver Heinrich darf in die Show zurückkehren! Er erzählt davon, wie er von der freudigen Nachricht erfahren hat: „Es war völlig surreal, diesen Anruf zu erhalten. Meine Frau und ich sind völlig ausgerastet. Jetzt bin ich natürlich Hals über Kopf in die Vorbereitungsphase reingestolpert, habe auf der Fahrt nach Berlin schon potenzielle Songs ausprobiert und geübt … Aber unter Druck wird‘s ja oft auch am besten. Ich bin auf jeden Fall mega dankbar für diese neue Chance und wünsche Noah von Herzen gute Besserung!“

„The Voice of Germany“: Fans machen sich große Sorgen

Nicht nur Oliver Heinrich, auch viele „The Voice“-Fans machen sich Sorgen um Noah und wünschen ihm eine gute Besserung. Einige finden es auch schade, dass die Coaches keine Frau zurückgeholt haben und jetzt mit zwei Männern an den Start gehen. Die meisten freuen sich aber sehr für „Olli“, der während der Sendungen immer mehr zu einem Publikums-Liebling wurde. Ein Fan schreibt: „Ich war total enttäuscht, als Olli rausgeflogen ist. Jetzt ist er wieder da“. Andere Nutzer kommentieren: „Wuhuuuuu ich liebe Noah“ oder „Olli rockt das Ding! (...) Das wird mega!“.

Doch warum haben sich die beiden Coaches eigentlich für das Talent entschieden? Stefanie Kloß und Yvonne Catterfeld erklären ihre Entscheidung so: „Unsere Herausforderung war nun, aus den vielen großartigen Talenten, die wir in den Sing-Offs hatten, ein ebenso perfektes Gegenstück zu Juan zu finden, wie Noah Sam es war. Oliver vereint alles: Performance, Emotion, Personality, eine unverkennbare Stimme – ein würdiger Halbfinalist“. (jh)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare